Dignity Rising: Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen, Hedy Loewe

Dignity Rising: Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen (eBook / ePub)

Hedy Loewe

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Dignity Rising: Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen".

Kommentar verfassen
**Die Sterne vergessen nie…**
Wenn sie es will, bleibt der Telepathin Shay kein einziger Gedanke ihrer Mitmenschen verborgen. Doch in ihrem eigenen Kopf gibt es einen dunklen Bereich, den sie einfach nicht ergründen kann. Fast so, als hätte...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 90811616

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Nur bis 21.01: 15% Rabatt auf alles!*

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Dignity Rising: Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Ann-Sophie S., 03.10.2017

    Cover:
    Das Cover passt mit seiner Gestaltung auf jeden Fall in den Bereich Fantasy! Es ist ein schöner Diamant unter dem Banner von Dark Diamonds und passt mit den einzelnen Elementen wie der abgebildeten Frau oder universumsähnlichen Stil sehr gut zur Geschichte! Aus meiner Sicht sehr gelungen!

    Inhalt:
    Inhaltlich konzipierte Hedy Loewe eine faszinierende, futuristische Welt. Knapp 400 Jahre liegen zwischen der Jon und Shays Geschichte und unserer Zeit.
    Vor allem die Technik wurde dabei besonders weiterentwickelt, sodass "Dignity Rising" uns ins Weltall entführt. Das Leben auf anderen Planeten wurde realisiert und die Reise mit Raumschiffen wie Gleitern oder Shuttle ist so normal wie heute das Reisen mit dem Bus.
    Für mich war diese Geschichte ein wahres Abenteuer, weil sie nicht nur von einer bewegenden Liebe erzählt, sondern sich ebenso darum dreht, sich gegen ein gesellschaftliches System zu wenden.


    Aus diesem Grund ist dieses Buch geradezu vielseitig und verspricht aus meiner Sicht tolle Unterhaltung. Gänzlich gut durchdacht und bis zum Ende spannend gestaltet, da ich mit allen Charakteren mitfieberte und nur ungern zum Ende kam, weil ich alles rund um Shay und Jon liebgewonnen habe.
    Charaktere:
    Es ist selten, dass ich bei einer Geschichte sowohl die Guten als auch die Bösen ins Herz schließe. Doch bei "Dignity One" war es so, weil die Autorin alle Charaktere mit Liebe zum Detail gestaltet. Ich litt nicht nur sehr mit den Protgonisten Jon und Shay mit, sondern beispielsweise auch mit ihren besten Freunden Hanout und Hawk oder der Ärztin Mik!
    Selbst Sorran und seine Motivation faszinierte mich!
    Ich konnte mir jeden von ihnen sehr gut vorstellen und hatte auch das Gefühl, sie zu kennen. Sie konnten mich alle rundum überzeugen und wurden noch dazu ebenso vielseitig wie die Handlung selbst gestaltet!
    Schreibstil:
    Hedy Loewe konnte mich mit ihrem Schreibstil sehr begeistern. Ich war sofort mitten im Geschehen und konnte mir durch ihre schönen, liebevollen Beschreibungen alles genau vorstellen, was für großen Spaß am Lesen sorgte.
    Man konnte die Geschichte den größten Teil über aus der Perspektive von Jonathan und Shay erleben, sodass man zwei ganz verschiedene Sichtweisen auf das Geschehen erlebt. Es war sehr spannend zu verfolgen, wie die beiden miteinander umgehen und in den jeweiligen Momenten dachten. Das fand ich sehr gut gewählt von der Autorin.
    Insgesamt flog ich förmlich durch das doch etwas dickere Buch. Ich vergaß vollkommen die Zeit beim Lesen, was zeigt, dass der Autorin ihr Buch sehr gelungen ist!

    Fazit:
    Mich hat "Dignity Rising" restlos begeistert! Ich kann jedem Fantasyfan, der es genauso liebt wie ich, emotional von Geschichten berührt zu werden, nur dazu raten, dieses Buch zu lesen.
    Ich habe gänzlich die Zeit beim Lesen vergessen, was ein sehr gutes Buch ausmacht! Mich hat sowohl die packende, spannende Geschichte, als auch die überzeugenden Charaktere und interessanten Hintergründe sehr gefesselt! Ein wahres Juwel unter den Diamanten des Verlages!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Julia W., 30.11.2017

    Die Charaktere:
    Shay: Sie stellt einerseits eine zarte Frau dar, die man beschützen möchte. Andererseits ist sie so stark und selbstbewusst, dass sie für ihre Meinung einsteht und auch kämpft. Hierbei scheut sie keine Verluste, auch wenn das bedeutet, ihr bisher gekanntes Leben für immer aufgeben zu müssen. Schritt für Schritt lernt sie sich selbst aber auch immer besser kennen und verstehen und begreift somit ihre eigene innere Zerrissenheit.
    Jon: Eigentlich ist Jon ein lebensfroher und starker junger Mann. Doch ein einschneidender Verlust veränderte nicht nur sein ganzes Leben, sondern auch Teile seiner Persönlichkeit. So wurde er zu einem eher verschlossenen Menschen, welcher sich nur sehr Wenigen wirklich anvertrauen kann. Doch in der Nähe seiner Liebsten schmilzt er dahin und wird zum absoluten Gentleman.

    Schreibstil:
    Ehrlich gesagt bereitete mir der Schreibstil vor allem am Anfang sehr große Schwierigkeiten. Einen wirklichen Stil konnte ich hier nicht herauskristallisieren, weshalb ich einfach mal sagen würde, dass die Geschichte quasi aus der Perspektive jedes Protagonisten in der Er-/Sie-Perspektive erzählt wird. Dieses ständige Hin und Her machte es ziemlich schwer eine Bindung zu den Charakteren aufzubauen, da man, sobald man sich an einen Charakter gewöhnt hat, schon wieder zum nächsten wechselte.
    Allerdings wurde sehr stetig ein gewisses Spannungslevel aufgebaut und auch gehalten, bis es zu einem grandiosen Abschluss kam. Auch die entstehende Liebesgeschichte wurde authentisch und nachvollziehbar dargestellt und wirkte nie überhastet oder etwas dergleichen.

    Meine Meinung:
    Mit „Dignity Rising“ habe ich das erste Sci-Fi Buch seit langem gelesen. Doch obwohl mir dieses Genre in letzter Zeit eher nicht so geläufig war, konnte ich einen sehr guten Einblick in die neu erschaffene Welt erhalten, da diese anfangs gut erklärt wurde.
    Allerdings hatte ich, wie schon gesagt, meine Probleme mit dem Schreibstil. Daraus folgte, dass ich keinen wirklichen Bezug zu den Charakteren herstellen konnte bzw. dies wirklich sehr lange dauerte. Somit fiel es mir auch ziemlich schwer die entsprechenden Charakterzüge zu benennen, da ich nicht wirklich das Gefühl hatte, die Protagonistin tatsächlich kennengelernt zu haben.
    Die Lovestory zwischen Jon und Shay hat mir wiederum echt gut gefallen. Der Aufbau war nachvollziehbar, gerade bei dieser Vergangenheit der Beiden. So konnte ich zumindest in dieser Hinsicht auf jeden Fall sehr gut mitfiebern und -fühlen.
    Das Ende hat mich dann abschließend auch noch ziemlich umgehauen. Es war actionreich, emotional und noch so vieles mehr. Da war ich wirklich kurz sprachlos. Allerdings wurde der Schluss für mich persönlich etwas zu schnell abgehandelt. Dafür, dass zuvor eher weniger passierte, hätte zumindest diese Stelle etwas genauer dargestellt werden können.
    Schließlich kann ich sagen, dass dieses eBook auf jeden Fall ein guter Einstieg in das Sci-Fi Genre war und mich auf jeden Fall neugierig auf mehr machte! Der zweite Teil wird so bald wie möglich gelesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Dignity Rising: Dignity Rising 1: Gefesselte Seelen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating