Ein unverhofftes Winterwunder (exklusiv vorab lesen) (eBook / ePub)

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Vier Reisende - für immer verbunden durch ihr Schicksal ...
Der weihnachtliche Roman für Fans historischer Geschichten

England, Dezember 1815: Als die vier Reisenden Frederica Whitehouse, Sir Thomas, Miriam Pritchard und Lord Chester gemeinsam in...
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 130263952

eBook3.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 130263952

eBook3.99
Download bestellen
Vier Reisende - für immer verbunden durch ihr Schicksal ...
Der weihnachtliche Roman für Fans historischer Geschichten

England, Dezember 1815: Als die vier Reisenden Frederica Whitehouse, Sir Thomas, Miriam Pritchard und Lord Chester gemeinsam in...

Kommentare zu "Ein unverhofftes Winterwunder (exklusiv vorab lesen)"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    5 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Katharina2405, 04.12.2019

    Der Roman „Ein unverhofftes Winterwunder“ von Dorothea Stiller ist die Neuauflage des Romans „Das Wunder von Dunstable“.

    England, Dezember 1815: Vier Reisende sitzen gemeinsam in einer Postkutsche, als sie in eine Schneewehe geraten. Sie könnten unterschiedlicher nicht sein, doch sie haben alle eines gemeinsam: Alle befinden sich an einem Wendepunkt in ihrem Leben und ihre Schicksale sind miteinander verwoben.

    Frederica Whitehouse: Sie hat ihre Verlobung mit einem Viscount gelöst. Ihre Eltern haben ihr die finanziellen Mittel gestrichen und sie ist nun auf dem Weg ihre neue Stelle als Kindermädchen anzutreten.

    Miriam Pritchard: Sie will Abenteuer erleben und ist auf dem Weg ins große London. Sie tritt dort eine Stelle in einer Buchhandlung an.

    Sir Thomas De Clair: Er ist auf dem Weg zu seiner großen Liebe. Sie war die Frau seines ehemals besten Freundes, der vor kurzen verstorben ist und mit dem er sich nicht versöhnen konnte.

    Fitzroy Swinton, Earl of Chester: Er hat seine Tochter verstoßen, als sie unterhalb ihres Standes geheiratet hat. Nun ist er auf der Suche, um sie um Vergebung zu bitten.

    Die Kapitel sind abwechselnd aus Sicht der vier Protagonisten geschrieben. Wir lernen sie näher kennen und wir erfahren, wie es dazu kommt, dass sie in dieser Postkutsche sitzen. Dabei begleiten wir sie weiter auf ihrem Weg.

    Die Kapitel sind flüssig zu lesen und der Schreibstil und die Sprache sind dem Regency angepasst. Man fühlt sich direkt ins 19. Jahrhundert versetzt.

    Das Buch ist wirklich wunderbar für die kalte Jahreszeit rund um Weihnachten. Es geht darum, seinem Herzen zu folgen, Mitgefühl und Hilfsbereitschaft seinen Mitmenschen gegenüber, Vergebung und vor allem um Freunde und Familie.

    Es sind tolle und liebenswerte Charaktere, die mir sehr ans Herzen gewachsen sind und von denen ich gerne viel mehr gelesen hätte. Hier komme ich nämlich auch zu meinem einzigen Kritikpunkt: Die kürze des Buches.

    Die Charaktere sind toll und die Geschichte wirklich spannend und unterhaltsam geschrieben. Daher finde ich es sehr schade, dass die Autorin sich für so viele Situationen einfach nicht genügend Zeit genommen hat. Einige Szenen sind so schnell abgehandelt und haben wenig Tiefe. Zum Schluss gibt es sogar große Zeitsprünge. Gerne hätte ich die tollen Protagonisten dieses Buchs für vielleicht 300 zusätzliche Seiten auf ihrem Weg noch ausführlicher begleitet.

    Fazit: Ein wunderbares Buch zu Weihnachten, mit vier tollen Charakteren die wir auf ihrem Weg zum Glück begleiten. Vier Geschichten, die uns zeigen was wirklich wichtig ist: Familie, Liebe und Freunde.

    Ich danke dem dp DIGITAL PUBLISHERS Verlag für das Rezensionsexemplar.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    antopi, 02.12.2019

    Schöne Story, die Charaktere sind toll beschrieben und die Geschichte lässt sich danke des wunderbaren Schreibstils leicht lesen. Perfekter Roman für die Vorweihnachtszeit! Ich bin sofort in das gemeinsame Schicksal dieser vier Protagonisten versunken und konnte das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen! Ich kann es jedem weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephanie S., 02.12.2019

    Ein romantisches Märchenwinterland, eine starke Frau und viel Romantik für die kalten Wintertage. Sehr zu empfehlen!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kerstin K., 10.12.2019

    Von Digital Publishers GmbH habe ich ein Rezensionsexemplar von „Ein unverhofftes Winterwunder“ von Dorothea Stiller bekommen, vielen Dank dafür.
    England im Dezember 1815:
    Das Buch handelt vom vier Reisende , die in einer Postkutsche sitzen. Nach einem Unfall auf einer Landstraße stranden sie in einer Herberge. Im Laufe der Geschichte lernt die Vier näher kennen und erfährt, warum sie in dieser Postkutsche sitzen. Die Kapitel sind hierbei abwechselnd aus Sicht der vier Protagonisten geschrieben. Sie könnten nicht unterschiedlicher sein, aber sie haben alle eines gemeinsam: sie stehen an einem Wendepunkt ihres bisherigen Lebens.
    Z. B. Miss Frederica Whitehouse: Sie hat ihre standesgemäße Verlobung mit einem Viscount gelöst und muss nun, nachdem ihre Eltern ihr die finanziellen Mittel gestrichen haben, eine Anstellung als Kindermädchen antreten. Miss Miriam Pritchard dagegen kommt aus einfacheren Verhältnissen, sie ist auf dem Weg nach London, will Abenteuer erleben und plant, eine Stelle in einer Buchhandlung anzutreten. Der Earl of Chester ist auf der Suche nach seiner Tochter, die er vor Jahren wegen einer nicht standesgemäßen Hochzeit verstoßen hat, um sie um Vergebung zu bitten. Und Sir Thomas De Clair ist auf dem Weg zu seiner großen Liebe. Sie ist die Witwe seines ehemals besten Freundes, der erst vor kurzen verstorben ist. Sir Thomas bereut sehr, dass er sich nicht mit seinem Freund versöhnen konnte. Im Fortlauf der Geschichte erfährt man, wie alle vier Schicksale sind miteinander verwoben sind.
    Die Geschichte ist unterhaltsam geschrieben und die Protagonisten sind durchweg sympathisch. Schade fand ich allerdings, dass die Autorin manche Szenen etwas schnell abhandelt, stellenweise hätte ich doch gern noch mehr über die handelnden Personen und ihre Schicksale erfahren.
    Mein Fazit: Ein unverhofftes Weihnachtswunder ist ein unterhaltsames Buch das zeigt, was wirklich wichtig im Leben ist: Familie, Liebe, Freunde und Zufriedenheit.

    Das Buch ist eine Neuauflage des Romans „Das Wunder von Dunstable“.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Andere Kunden kauften auch

Mehr Bücher von Dorothea Stiller

0 Gebrauchte Artikel zu „Ein unverhofftes Winterwunder (exklusiv vorab lesen)“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating