Ewig wartet die Dunkelheit (eBook / ePub)

Die Profilerin
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Am Flughafen in Norwich explodiert eine Autobombe. Profilerin Andrea ist vor Ort, weil sie ihre Freunde Sarah und Robert, die aus Schottland kommen, abholen will. Sie kommt mit dem Schrecken davon, doch die anderen haben nicht so viel Glück: Robert fällt...
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 80643643

eBook5.99
Download bestellen
sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 80643643

eBook5.99
Download bestellen
Am Flughafen in Norwich explodiert eine Autobombe. Profilerin Andrea ist vor Ort, weil sie ihre Freunde Sarah und Robert, die aus Schottland kommen, abholen will. Sie kommt mit dem Schrecken davon, doch die anderen haben nicht so viel Glück: Robert fällt...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Ewig wartet die Dunkelheit"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Klaudia K., 18.02.2017

    Der Roman "Ewig wartet die Dunkelheit " ist der fünfte Teil mit der Profilerin Andrea.
    Andrea erwartet schon freudig die seit langer Zeit nicht mehr gesehene Freundin Sarah mit ihrem Freund Robert. Als sie die Beiden am Flughafen in Norwich abholt, explodiert in der Nähe von Sarah und Robert eine Autobombe. Andrea mit ihrer Familie hat Glück im Unglück: Sie hat nach der Explosion lediglich Hörprobleme die sich mit der Zeit jedoch wieder ergeben.

    Sarah jedoch leidet fortan an Amnesie und kann sich an ganze zwei Jahre ihres Lebens nicht mehr erinnern. Robert hat es am Schlimmsten getroffen. Er ist schwer verletzt und muss sofort operiert werden und fällt ins Koma. Noch im Krankenhaus wird er von einer unbekannten Person vergiftet.
    Andrea glaubt nicht an einen Zufall und sie will mit ihrem Kollegen Christopher herausfinden, was hinter dem Ganzen steckt.
    Wusste Robert etwas Brisantes und musste deshalb aus dem Weg geräumt werden? Hat es etwas damit zu tun, dass er in Schottland bei einem Pharmakonzern 'Futerelife' beschäftigt war?
    Gleichzeitig geschehen weitere mysteriöse Morde in Glasgow. Hängt dies alles zusammen und wenn ja, wie?

    Diana Dicken wählte in diesem Psychothriller ein sehr interessantes Thema aus. Die Story fesselt den Leser über die geschickt gewählten Personen und die mysteriösen Rätsel von der ersten Seite an. Der Autorin gelingt es die Spannung des Thrillers bis zum Nervenzerreissen zu steigern.

    Die Morde sind sehr grausam beschrieben und nichts für schwache Nerven.
    In dem Roman können wir wieder einige Details über Andreas kleine Familie und Sarahs neue Liebe erfahren, was mich persönlich immer sehr anspricht. In meinen Augen ist dies eine besondere Stärke in den Romanen von Diana Dicken, denn sie kann beides sehr gut: Einen erstklassigen Psychothriller verfassen und für die "Verschnaufpausen" in der Story die familiäre Komponente der Protagonisten herausarbeiten. So freue ich mich schon heute, sie im nächsten Teil wieder zu treffen.

    Ich kann diesen Roman für alle Fans des Genre "Psychothriller" klar empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ladybella911, 08.02.2017

    Auch in Band 5 der Reihe zu "die Profilerin" schlittert Andrea in einen brisanten Fall. Eigentlich hatte sie sich auf ein Wiedersehen mit ihrer besten Freundin Sarah und deren Freund Robert gefreut, aber leider kommt es ganz anders.

    Als Greg, Julie und sie die beiden am Flughafen abholen, explodiert in ihrer unmittelbaren Nähe eine Autobombe. Andrea und ihre Familie kommen glimpflich davon, aber Robert und Sarah trifft es hart. Sarah hat eine Amnesie, sie hat die letzten zwei Jahre ihres Lebens buchstäblich vergessen, und Robert liegt im Koma. Sarah kann sich nicht daran erinnern, dass sie mit ihm die vergangenen zwei Jahre glücklich in Glasgow zusammengelebt hat. Sie weiß nur, dass sie romantische Gefühle für Christopher hat, und dies schon seit ihrer Studentenzeit, was die beiden in arge Gewissenskonflikte stürzt, da sie sich Hals über Kopf ineinander verlieben. Als dann Robert im Krankenhaus ermordet wird und Christopher der Hauptverdächtige ist, er aber vor der Verhaftung durch seine Kollegen flieht, ist das Chaos perfekt.

    Was steckt hinter all dem, und inwieweit war Robert darin involviert?

    Andrea beschließt, da man sie wegen Behinderung der Ermittlungen in Christophers Fall beurlaubt hat, nach Glasgow zu reisen, um Licht in das Dunkel zu bringen. Christopher möchte seine Unschuld beweisen und begleitet sie. Es trifft sich daher gut, dass auch Joshua, der Chef Profiler, gerade in Glasgow ist, um die dortige Polizei bei den Ermittlungen in einer furchtbaren Mordserie zu unterstützen, und daher Andrea ganz unbürokratisch als Unterstützung anfordern kann.

    Gemeinsam gehen sie den Dingen auf den Grund und decken Ungeheuerliches auf, Dinge, die auch Andrea und ihre Familie in sehr große Gefahr bringen.

    Eine packende Story, hochspannende Ermittlungen und fein gezeichnete bildhaft herausgearbeitete Charaktere sind die Zutaten, mit denen uns Dania Dicken wieder einmal in den Bann zieht und uns ein Lesevergnügen der besonderen Art beschert. Was mich immer besonders fasziniert, sind die Einblicke ins Privatleben der Ermittlerin, sie und ihre kleine Familie, ihre Freunde und Kollegen sind mir wirklich ans Herz gewachsen und ich freue mich schon jetzt auf den nächsten Band und einen sicherlich wiederum spannenden Fall.

    Meine uneingeschränkte Empfehlung, denn man kann die in sich abgeschlossenen Bände auch ohne Vorkenntnisse lesen, aber es macht sicherlich noch viel mehr Spaß, wenn man die Vorgeschichte kennt.



    Autor: Dania Dicken

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MadVi, 17.03.2019

    Andrea freut sich: ihre beste Freundin Sarah und deren Partner Robert kommen übers Wochenende zu Besuch. Seitdem Sarah in Schottland lebt, können sich die beiden Frauen nicht mehr so oft sehen, pflegen jedoch weiterhin ihre Freundschaft. Voller Vorfreude holt die kleine Familie Thornton Sarah und Robert am Flughafen ab, doch dort geschieht etwas Unfassbares: ein Bombenanschlag! Robert wird so schwer verletzt, dass er im Koma liegt. Sarah hat es körperlich nicht so schlimm erwischt, dafür leidet sie unter Amnesie. Die letzten zwei Jahre haben für sie nicht stattgefunden; sie kann sich nicht an Robert und ihr gemeinsames Leben in Schottland erinnern. Andrea und ihre Familie kommen mit kleineren Blessuren davon. Wem galt dieser Anschlag und was steckt dahinter? Andrea setzt alles daran, den Fall aufzuklären…
    Auch dieser fünfte Teil der Reihe hat mir wieder sehr gut gefallen! Das Thema ist sehr interessant gewählt und wird von der Autorin wunderbar in die Rahmenhandlung rund um Andreas Familie und Freunde eingepflegt. Die Figuren sind mir an Herz gewachsen und ich freue mich mit jedem neuen Band auf ein Wiedertreffen – auch wenn immer Heftiges geschieht. Auch hier hatte ich erneut das Gefühl, dass sich alle entwickelt haben und schön fand ich auch, dass Nebenfiguren aus den anfänglichen Bänden auftauchen und nicht vergessen werden. Dies gilt aber nicht nur für die sympathischen Protagonisten, sondern auch für die "Bösen". In diesem Band hat auch Amy/ Christine ihren kleinen Auftritt und auch wenn dieser außerhalb der Kernhandlung liegt, fügt er sich gut in die Geschichte ein und wirkt keinesfalls deplatziert. Der Schreibstil ist gewohnt wunderbar flüssig zum Weglesen und Abtauchen in die Geschichte geeignet. In diesem Teil gibt es auch wieder einige Kapitel, in denen die Taten beschrieben werden und diese sind nicht ohne; fordern das Weiterlesen und Ergründen der Story aber damit geradezu hinaus.
    Zum Schluss hin gibt es einen tollen Showdown, der es wieder in sich hat! Die Geschehnisse sind sehr spannend beschrieben und dabei sehr realistisch geschildert. Das gefällt mir sehr an dieser Reihe auch so außerordentlich gut. Es gibt hier keine "Wonder Woman", sondern eine Frau, die eine gewisse Begabung hat und aufgrund ihrer Erfahrungswerte mit Situationen umzugehen weiß. Mich hat das Buch begeistert und ich bin froh, es gelesen zu haben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Dania Dicken

Weitere Empfehlungen zu „Ewig wartet die Dunkelheit (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

0 Gebrauchte Artikel zu „Ewig wartet die Dunkelheit“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating