Götterleuchten: Glanz der Dämmerung, Jennifer L. Armentrout

Götterleuchten: Glanz der Dämmerung (eBook / ePub)

Jennifer L. Armentrout

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne4
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Götterleuchten: Glanz der Dämmerung".

Kommentar verfassen
Der Krieg gegen die Titanen lässt Josie kaum zu Atem kommen. Aber die entfesselten Mächte der Unterwelt sind das geringste Problem für Halbgöttin Josie. Ihr geliebter Seth hat sich zum allmächtigen »Göttermörder« gewandelt, stärker und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 16.99 €

eBook6.99 €

Sie sparen 59%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 84807976

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Götterleuchten: Glanz der Dämmerung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    Weinlachgummi, 29.12.2017

    Als Buch bewertet

    Glanz der Dämmerung ist Band 3 der Götterleuchten / Titan Reihe. Deswegen könnten sich in meiner Rezension auch ein paar Spoiler verstecken, wenn man Band 1 und 2 noch nicht gelesen hat. Außerdem ist dies nicht der Abschlussband der Reihe, es wird noch einen 4. Band geben.

    Nach den Geschehnissen am Ende von Band 2 war ich sehr gespannt auf Band 3. Besonders da sein Vorgänger mich nicht so recht überzeugen konnte und erst gegen Ende so richtig spannend wurde. Und so spannend ging es dann auch zu Beginn von Band 3 weiter. Über so viel Action und Spannung zu Beginn der Handlung war ich ganz überrascht. In Band 1 und auch Band 2 ging es mir zu sehr um die sexuelle Spannung zwischen Seth und Josie und endlich kam die Handlung schon zu Beginn so richtig in Schwung und nicht erst auf den letzten Seiten.

    Doch leider Flaute dies nach einer Weile ab und es gab einige ruhige Passagen. Gegen die ich im Allgemeinen nichts habe, aber ich hatte das Gefühl, es ging nicht so richtig voran, es wurde immer nur geredet. Die Beziehung zwischen Seth und Josie stand dabei wieder sehr im Mittelpunkt. Trotzdem hat mir dieser Band bis jetzt am besten gefallen.

    Die Handlung kommt zwar kurz zum Stehen, dafür geht die Beziehung der beiden mehr in die Tiefe. Das aufdrehten der Götter fand ich wieder sehr interessant, auch wenn ich da einen Halbgott vermisst habe. Schade, fand ich ihn doch in Band 2 so witzig. Auch geht es mit den leidigen Titanen Thema voran und die Zombies fand ich schon ziemlich cool. Die Nebencharaktere haben mir hier sehr gut gefallen und sie werten die Geschichte definitiv auf. Doch das Siezen fand ich etwas irritierend, dies war zwar auch schon in den Vorgängern so, aber hier hat es mich aus meinem Lesefluss gerissen.

    Für mich hätte man gerne in der zweiten Hälfte etwas kürzen können, da dort der Spannungsbogen etwas abflaute. Doch konnte mich die Geschichte insgesamt mehr fesseln, als seine Vorgänger. Dies lag auch an Seth, der mit seinen neuen Fähigkeiten mein Interesse geweckt hat. Die Geschichte wird wieder aus der Sicht von beiden Protagonisten erzählt, was mir sehr gefallen hat. Gerade die Kapitel aus der Sicht von Seth habe ich sehr gerne gelesen. Mit seiner Art sorgt er für den ein oder anderen Lacher und allgemein mag ich ihn einfach gerne.


    Fazit:
    Der 3. Band der Götterleuchten Reihe hat mir bis jetzt am besten gefallen.
    Er startet rasant, hat dann kleine Hänger, konnte mich aber durchgehend fesseln.
    Die Beziehung zwischen Seth und Josie rutscht zwar im Verlauf der Handlung wieder in den Fokus, doch wird diese nicht wieder so extrem durch die sexuelle Anziehungskraft der beiden überschattet.
    Die Götter und Titanen, so wie die mythologischen Einflüsse fand ich wieder sehr interessant.
    Auch haben mir die Nebencharaktere sehr gut gefallen, wobei ich einen hier vermisst habe.
    Nach der Überraschung gegen Ende bin ich sehr gespannt auf den Abschluss der Reihe.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Carolin W., 20.01.2018

    Als Buch bewertet

    Achtung! Hierbei handelt es sich um den dritten Teil. Ich kann euch nur empfehlen vorher den ersten und zweiten Band auch zu lesen!

    Die Geschichte von Seth und Josie geht weiter:
    Seth hat Josie verlassen, zu ihrem besten. Denn am Ende des zweiten Teils hat er sich als Göttermörder entpuppt und den Titanen Atlas umgebracht. Doch das bleibt nicht ohne Folgen: Zum einen hat er jetzt ungeahnte Kräfte und zum anderen leidet die Welt der Sterblichen darunter, dass Atlas nicht mehr da ist und es tauchen übernatürliche Wesen auf. Josie, Aiden, Alex, Deacon und Luke sind voll und ganz damit beschäftigt, diese zu bekämpfen. Doch danach will Josie zu Seth. Sie muss ihn finden, denn sie ist fest davon überzeugt, dass er nicht der Böse ist, für den alle anderen ihn halten. Doch selbst Seth hält sich für böse und hat Angst zu Josie zurückzukehren. Aber es ist keine gute Idee sich von ihr fernzuhalten. Schließlich kann er sie so nicht mehr vor Hyperion beschützten…

    Meine Meinung:
    In meinen letzten beiden Bewertungen zu den ersten zwei Teilen hatte ich kritisiert, dass sich die Geschichte viel mehr um Josies und Seth´ Liebesleben dreht als um den Fantasy-Anteil mit den Göttern, Halbgöttern und Titanen. Ich finde jetzt im dritten Teil wurde ein gutes Gleichgewicht gefunden! Josie und Seth sind für einige Zeit getrennt, aber wenn sie wieder zusammen sind, bilden sie ein super Team.
    Mir persönlich hat dieser Teil der Reihe am besten gefallen. Es passiert viel Unerwartetes und Neues. Und es kommt viel mehr Spannung dazu, als in den ersten beiden Teilen.
    Ich habe diesen Teil sowohl als Hörbuch gehört, als auch als Buch gelesen. Und ich würde allen empfehlen, das Buch zu lesen! Die Stimmen des Hörbuchs haben mir zwar wirklich gefallen und besonders Merete Brettschneider habe ich gerne zugehört, aber die Geschichte wurde leider gekürzt. Dadurch geht alles, was Jennifer L. Armentrouts Schreibstil ausmacht verloren. Viele lustige Konversationen werden gekürzt und auf die wichtigsten Aussagen reduziert. Das finde ich wirklich sehr schade und jeder, der Jennifers Schreibstil genauso liebt, wie ich, sollte lieber zum Buch greifen.
    Da das Ende dieses Bandes einen absolut fiesen Cliffhanger hat, freue ich mich schon ganz doll auf den vierten. Soweit ich weiß, soll der dann auch wirklich das Finale sein. Aber wer weiß schon, was sich Jennifer noch so überlegt! Im nächsten Teil wird es auf jeden Fall rundgehen. Denn uns steht der große Endkampf zwischen Halbgöttern und Titanen noch bevor!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Götterleuchten: Glanz der Dämmerung (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Götterleuchten: Glanz der Dämmerung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating