Heartbeat: Heartbeat. Truly Yours (eBook / ePub)

Julie Chapel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Heartbeat: Heartbeat. Truly Yours".

Kommentar verfassen
Prickelnd wie Schnee auf warmer Haut.
Die 17-jährige Harley ist Sportfotografin der Highschool-Zeitung. Sam, 18, ist der neue Star des Eishockey-Teams: breite Schultern, blaue Augen, arrogantes Lächeln, unglaublich attraktiv. Während eines...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 13.00 €

eBook9.99 €

Sie sparen 23%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 98695661

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Heartbeat: Heartbeat. Truly Yours"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Lainybelle, 23.12.2018

    Als Buch bewertet

    Worum geht's?

    Harley (17) ist ganz anders als ihre shoppingverrückte, männerverschlingende Cousine und beste Freundin Cassidy. Ihre Welt dreht sich nicht um Jungs, Schminke und Klamotten - viel lieber ist sie mit ihrer Kamera unterwegs, nicht selten als Sportfotografin für die Schülerzeitung ihrer High School.
    An Weihnachten stolpert sie am Bahnhof über Sam, und über sich selbst überrascht muss sie feststellen, dass sie ihn nach dieser ersten Begegnung nicht mehr aus dem Kopf bekommt.
    Nach den Ferien sieht sie ihn wieder - ausgerechnet er ist der Neue an ihrer Schule und im Hockey Team, das in diesem Jahr den Penguins Cup gewinnen will.
    Doch warum verhält er sich so kühl und abweisend? Und warum muss es ausgerechnet Cassidy auf ihn abgesehen haben?

    Was mich neugierig gemacht hat:

    Ich lese eigentlich nicht so häufig Bücher dieses Genres, aber auf die „Heartbeat"-Reihe, bei der jede Geschichte in sich geschlossen ist und verschiedene deutsche Autorinnen unter Pseudonym schreiben, war ich doch sehr gespannt.
    Nachdem ich mir alle bisher angekündigten Teile der Reihe angesehen hatte, habe ich mich dafür entschieden, dass "Truly Yours" von Julie Chapel mich am neugierigsten macht.
    Zu meinem Glück durfte ich bei einer Leserunde mit der Autorin teilnehmen.

    Wie es mir gefallen hat:

    Schon der Prolog zieht einen direkt ins Buch hinein - man hofft unwillkürlich, dass diese Szene nicht das Ende der Geschichte sein wird.
    Die ersten Kapitel versprühen Weihnachtsatmosphäre, und man lernt vor allem Harley, ihre Familie und Cassidy näher kennen. Die Protagonistin ist sehr sympathisch und nicht das übliche graue Mäuschen, das erst noch herausfinden muss, wie unfassbar hübsch es doch ist. Sie ist nicht die Art Mädchen-Mädchen wie Cassidy, hat eine echte Leidenschaft für etwas (die Fotografie) und ist eine sehr loyale Person. Sam bleibt zunächst durch seine verschlossene Art ein Rätsel, und man möchte hinter seine Fassade schauen können.
    Auch die Nebencharaktere bringen Leben in die Geschichte, so z.B. Harleys harleyverrückte Eltern oder Resa, die ebenfalls bei der Schülerzeitung dabei ist.

    Die Liebesgeschichte ist sehr gut umgesetzt, hat viele besondere Szenen und Momente, die nicht aufgesetzt oder unnötig aufgebauscht, sondern einfach echt wirken, und schlägt dem einen oder anderen Klischee ein Schnippchen. Daneben sorgen besonders die Hockeyspiele und der Kampf um den Penguins Cup für spannende Abwechslung.
    Insgesamt gibt es im Verlauf einige Dinge, die sich mit etwas mehr rationalem Nachdenken bzw. rechtzeitigem Klartext-Reden bei Weitem nicht so dramatisch hätten entwickeln müssen, doch solche Situationen kennt man ja aus dem echten Leben auch.
    Was ich mir noch gewünscht hätte, wäre, etwas tiefer in Harleys Gedankenwelt einzutauchen. Durch kleinere Sprünge zwischen Szenen oder Kapiteln und relativ knappe Reaktionen auf bestimmte Handlungen und Enthüllungen konnte ich nicht immer ganz greifen, was in ihr vorgeht und wie sie in Bezug darauf empfindet.

    Das Lesen macht einfach Spaß, der Humor kommt auch nicht zu kurz, und schließlich gibt es ein rundum gelungenes Ende, nach dem man das Buch gleichzeitig mit einem guten Gefühl und ein wenig traurig, dass es schon vorbei ist, zuschlägt.

    (Für wen) Lohnt es sich?

    Wer schöne, prickelnde, aber nicht zu kitschige Liebesromane mit jugendlichen Protagonisten mag, die in den USA spielen und auch noch einen Hauch Weihnachtsstimmung aufkommen lassen, sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen. Es ist ein absolutes Positivbeispiel seines Genres und beweist einmal mehr, wie gut es Geschichten tut, wenn sie nicht jedes Trend-Muster bedienen wollen.

    In einem Satz:

    „Heartbeat - Truly Yours" ist eine unterhaltsame, herzerwärmende Liebesgeschichte, die mit spannenden Hockeyspielen sowie vielen schönen Momenten zwischen den Protagonisten aufwartet und dabei so gut wie ohne Klischees auskommt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Marakkaram, 03.01.2019

    Als Buch bewertet

    ~ Mehr ist er für sie nicht. Mehr kann er gar nicht für sie sein. Weil sie ihn nicht erlebt hat, wie ich ihn erlebt habe. Einsam, zornig, verträumt, arrogant, bedauernd. ~

    "Truly Yours" ist der 3. (unabhängige) Teil der neuen Heartbeat-Reihe aus dem Oetinger Verlag und hat mich sofort gecatched.

    Die Liebesgeschichte zwischen Harley und Sam ist nicht nur erfrischend anders, sondern wirkt echt und so herrlich klischeefrei.
    Was mir besonders gefallen hat, war tatsächlich auch der Eishockey-aspekt. Gedacht hatte ich: Naja, ist auf jeden Fall mal etwas anderes als Footballspieler, aber ob mich das als Sport interessiert?.. Und war dann ganz überrascht, wie sehr ich jedesmal an den Seiten geklebt und mit Spannung das Spiel verfolgt habe. Das war schon großes Kopfkino.

    Aber nicht nur das. Der Schreibstil ist flüssig und humorvoll, emotional ohne kitschig zu sein und sexy ohne in die Erotikschiene abzudriften. Wie gesagt, Bad Boy erfrischend anders.
    In "Truly Yours" geht es um Liebe, Vertrauen, Freundschaft, Intrigen und sich selbst treu zu bleiben. Mit Harley und Sam hat Julie Chapel zwei sehr starke, authentische und absolut sympathische Charaktere geschaffen, deren (Liebes-) Geschichte überzeugt. Und auch die Nebencharaktere sind mit viel Herzblut ausgearbeitet und begeistern, so dass ich gern noch mehr von ihnen gelesen hätte. Und ja, ich brauchte etwas länger, um zu begreifen, warum Harley Harley heißt ,)

    Fazit: Harleys und Sams Geschichte hat mich berührt und Julie Chapel hat die Latte für alle nachfolgenden Bände ziemlich hoch gelegt. Für mich war es mein erster Teil der Reihe und der hat definitiv Lust auf mehr gemacht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Heartbeat: Heartbeat. Truly Yours“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating