Hendrik Groen: Eierlikörtage (eBook / ePub)

Das geheime Tagebuch des Hendrik Groen, 83 1/4 Jahre

Hendrik Groen

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Hendrik Groen: Eierlikörtage".

Kommentar verfassen
Hendrik Groen mag alt sein (83 1/4 um genau zu sein), aber er ist noch lange nicht tot. Zugegeben, seine täglichen Spaziergänge werden kürzer, weil die Beine nicht mehr recht wollen, und er muss regelmäßig zum Arzt. Aber deshalb nur noch...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 22.00 €

eBook4.99 €

Sie sparen 77%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 76136985

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Hendrik Groen: Eierlikörtage"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    21 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christina A., 15.09.2016

    Als Buch bewertet

    Was für ein wunderbares Buch! So ehrlich und natürlich, witzig und traurig, einfach total echt und authentisch.

    Hendrik schreibt täglich was im Altersheim so abgeht und manchmal geht gar nicht viel ab, denn der Radius hat sich extrem geschmälert. Nicht nur , dass man nicht mehr weit kommt mit seiner Gehhilfe, auch gedanklich dreht sich alles nur noch um Nichtigkeiten, die Welt ist extrem klein geworden. So haben sich ein paar wissbegierige und noch Lebenshungrige Alte aus dem Heim zu einer Gruppe zusammengeschlossen, der "Alt- aber- nicht -tot -Club" . Sie unternehmen zweimal im Monat einen kleinen Ausflug, der immer von einem der Gruppenmitglieder organisiert wird. Dafür braucht es erst noch einen Internetcrashkurs, damit man so alles von Haus aus planen kann. Die Gruppe lässt auch keine neuen Mitglieder zu, obwohl die anderen Alten vom Heim neidisch gucken und gerne auch dabei wären. Aber jeden will man da dann schon nicht dabei haben. Denn es gibt doch auch ganz schön viele Miesepeter unter den Alten, Nörgler und Jammerlappen, gar solche die übles Mobbing betreiben.

    Auch die Heimleitung ist nicht über alle Zweifel erhaben und darum wollen Hendrik und seine Freunde die Statuten einsehen, weil einfach zu viele Regeln existieren, die die Altersheiminsassen noch mehr einschränken. Da die Einsicht in interne Regelungen aber nicht ohne weiteres erlaubt ist, schallten sie kurzerhand einen alternden Anwalt ein, der gerne mal wieder ein bisschen arbeiten will und der Heimleitung auf den Zahn fühlt.

    Auch Anja , eine gute Freundin von Hendrik , die im Altersheim arbeitet , verhilft Hendrik manchmal zu Informationen, an die er sonst nicht rankäme.

    Hendrik ist ganz schön clever und wach für sein Alter und lässt sich nicht so schnell unterkriegen und seine Freunde ebenso.

    So erleben sie noch ein paar schöne Tage zusammen und halten auch zueinander als das Schicksal bei dem einen oder andern hart zuschlägt.

    Ich mag das Buch , es ist herzerwärmend und echt, es ist witzig aber auch etwas traurig,...es hat mich zum Schmunzeln gebracht, aber auch zum Weinen.

    Ganz wundervoll eben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 28 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid B., 24.08.2016

    Als Buch bewertet

    Dieses Buch ist hervorragend geschrieben, sehr zu empfehlen , habe manchmal vor lauter Lachen nicht weiterlesen können, kann nue
    sagen " Hut ab " wie hier der Alltag aus der Sicht eines alten Menschen in einem Altenheim humorvoll beschrieben wird ,wer gerne lacht
    sollte sich dieses Buch nicht entgehen lassen ,muss immer noch lachen !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Hendrik Groen: Eierlikörtage (eBook / ePub)

Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Hendrik Groen: Eierlikörtage“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating