In den Fängen des Löwen, Mons Kallentoft, Markus Lutteman

In den Fängen des Löwen (eBook / ePub)

Thriller

Mons Kallentoft
Markus Lutteman

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne2
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "In den Fängen des Löwen".

Kommentar verfassen
Zack Herry macht erneut Jagd auf einen Mörder. In einem alten Fabrikschornstein in Stockholm wurde die Leiche eines elfjährigen Jungen gefunden. Weder Zack noch sein Team können sich erklären, wie sie dorthin geraten ist. Bis es einen ersten...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Print-Originalausgabe 14.95 €

eBook11.99 €

Sie sparen 20%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 94190092

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "In den Fängen des Löwen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    bookloving, 03.06.2018

    Als Buch bewertet

    *Temporeiche, packende Fortsetzung*
    „In den Fängen des Löwen“ aus der Feder des schwedischen Autorenduos Mons Kallentoft und Markus Lutteman ist bereits der 2. Band der Krimi-Reihe um den Stockholmer Ermittler Zack Herry. Auch ohne den Auftakt der Reihe zu kennen, kann man den neuesten Fall problemlos lesen, denn wichtige Hinweise zur Vorgeschichte von Zack und seiner Kollegin Deniz wurden geschickt in die Handlung eingebaut.
    Den Autoren ist erneut ein solider, zum Ende hin unglaublich packender Thriller gelungen, der alle typischen Komponenten für gute skandinavische Spannungsliteratur in sich vereint und in dem auch gesellschaftskritische Themen angesprochen werden.
    Der gelungene Einstieg mit einem rätselhaften Prolog zu Zack Herrys neuestem Fall hat mich sehr gefesselt und mit vielen Fragen zurückgelassen. Ein Mann mit messerscharfen Krallen in einem Löwenkostüm, ein verängstigter Junge in einem Käfig und Zack, der mal wieder ziemlich neben der Spur zu sein scheint, beim Russisch Roulette-Spiel – wie mag dies nur alles zusammenhängen?
    Durch sehr kurze Kapitel und schnelle Wechsel der temporeichen Handlungsstränge baut sich schon bald enorme Spannung auf. Extrem beunruhigend sind auch die eingeschobenen, kurzen Textpassagen aus Tätersicht, die Schlimmstes ahnen lassen. Die Autoren haben ihren düsteren und teilweise recht blutigen Thriller äußerst abwechslungsreich, nervenaufreibend und mit sehr hohem Tempo gestaltet, so dass für den Leser kaum Zeit zum Verschnaufen bleibt. Perfekt passt hierzu auch der kurze, knackige Schreibstil der Autoren.
    Neben den fesselnden Ermittlungen nehmen Einblicke in Zacks problematische Vergangenheit und seine persönlichen Probleme großen Raum in der Geschichte ein. Der junge, ziemlich durchgeknallte Protagonist ist als ein sehr hochkomplexer Charakter angelegt, der sich durch seinen Drogenkonsum auf einer stetigen Abwärtsspirale befindet, die auch seine Arbeitsfähigkeit zunehmend zu beeinträchtigen scheint. Sehr glaubwürdig präsentieren die Autor uns einen psychisch angeschlagenen, traumatisierten Ermittler, der seine inneren Dämonen nur noch zeitweise im Griff hat, stets am Limit ist und durch Stress schnell in alte Muster zurückfällt. Bisweilen ist es nicht ganz klar, auf welcher Seite des Gesetzes er eigentlich steht. Mit seiner Loyalität zu seinem Jugendfreund und Dealer Abdula, seiner Fürsorglichkeit für das kleine Nachbarmädchen Ester und sein großes Engagement im Job wirkt er darüber hinaus aber sehr sympathisch und authentisch. Auch die übrigen Charaktere vor allem die Figuren des recht außergewöhnlichen, recht schrägen Ermittlerteams sind mit ihren Ecken und Kanten interessant ausgearbeitet, so dass ihre Handlungen für mich größtenteils nachvollziehbar waren.
    Das Spezialteam wird bei ihren unter Hochdruck laufenden Ermittlungen auf so manche falsche Fährte geschickt und gerät in lebensbedrohliche Situationen, bis sich schließlich eine heiße Spur aufzutun scheint.
    Richtig packend wird die Handlung, als man zu ahnen beginnt, wie die vielen verwirrenden Details und neuen Entwicklungen mit dem Fall zusammenhängen und welches Motiv sich dahinter verbergen könnte. Nach einigen unvorhersehbaren Wendungen inklusive einiger riskanter Alleingänge gipfelt die Jagd nach dem Täter in einem sehr rasanten Showdown, der an Dramatik kaum zu überbieten ist. Die Aufklärung des komplizierten Falls war insgesamt schlüssig und nachvollziehbar. Dennoch bleiben einige offene Aspekte aus der Nebenhandlung und aus Zacks rätselhafter Vergangenheit, die einen neugierig machen und viel Raum für Spekulationen lassen. Nach diesem mysteriösen Ausklang bin ich schon sehr gespannt, wie es im neuen Band weitergehen wird.
    FAZIT
    Eine temporeiche, packende Fortsetzung der Thriller-Reihe rund um Stockholms jungen, durchgeknallten Ermittler Zack Herry!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge H., 30.05.2018

    Als Buch bewertet

    In den Fängen des Löwen ist der zweite Teil des Ermittlerteams mit Zack. Die Autoren Mons Kallentoft und Mark Lutteman sind für mich neu, sie schreiben spannend und schockierend.
    Die Ermittler haben selbst alle irgendwelche Macken. Vorneweg Zack, der sich mit Drogen aufrecht hält.

    Auf einem Fabrikschornstein wird die Leiche des Jungen Ismail gefunden, er wurde bestialisch ermordet. Zack und seine Kollegin wollen den Mörder finden. Ismail ist aus einem Asylbewerberheim.Auf einen Hinweis hin nehmen sie Lionel fest und findet acht gefangene Kinder.
    Dann wird noch ein Kind entführt und es wird Kampf um die Zeit. Ganz schön aufregend.
    Die Autoren lassen uns mit Zack kämpfen, er ist hochspannend. Nur das Ende hat mich etwas verwirrt. Vielleicht gibt es in den weiteren Teilen eine Aufklärung.

    Dieser interessanter Schwedenkrimi fesselt und ich kann ihn empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 2 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Andrea D., 10.06.2018

    Als eBook bewertet

    - Mittelmäßig und wenig realistisch
    Zunächst gilt mein Dank Netgalley.de und dem Verlag, die es mir ermöglicht haben, dieses Buch zu lesen.
    Zack Herry ermittelt, nach der Story „Die Fährte des Wolfes“ nun in seinem zweiten Fall. Obwohl ich ein großer Fan von Schweden-Krimis bin, dieser hat mich ziemlich enttäuscht. Zack Herry ist ein junger Ermittler, der eine schnelle Karriere hingelegt hat – und das, obwohl er offenbar stark drogenabhängig ist.
    In dieser Geschichte geht es nun um einen Psychopathen, der, als Löwe verkleidet,
    Kinder entführt, einsperrt und foltert, bevor er sie nach einer gewissen Zeit tötet.
    Diese Taten nimmt er auf Video auf und verschickt den Link via Email – unter anderem auch an die ermittelnde Behörde. Während der erste Film nach dem Tot und dem Fund des Kindes verschickt wurde, wird der zweite live ins Netz gestellt, im Hintergrund eine Uhr, die den Countdown bis zur Tötung anzeigt. Für Zack und seine Kollegen beginnt ein Wettlauf mit der Zeit, wollen sie den Jungen retten.
    Obwohl durchaus einiges an Spannung aufgebaut wird, vor allem zum Ende hin, konnte mich die Story nicht überzeugen. Zack Herry ist zwar jung und gutaussehend, hat jedoch die falschen Kontakte und sein Lebenswandel, geprägt durch starken Drogenkonsum, ist sehr irritierend. Ich persönlich kann mir nicht vorstellen, dass jemand, wenn auch noch jung, die hier beschriebenen körperlichen Anstrengungen zu bewältigen vermag, wenn er so extrem unter Drogen steht.
    Manche Aktionen sind schlicht unrealistisch dargestellt.
    Ein weiterer Kritikpunkt ist für mich, dass immer wieder Schleichwerbung betrieben wird, sei es für eine weltbekannte Hamburgerkette, einen Energiedrink, etc..
    Diese Form der Werbung hat in einem Roman einfach nichts zu suchen. Sollte der Autor von diesen Herstellern gesponsort werden, so kann er sich separat in seiner Danksagung dafür erkenntlich zeigen. Resümee: ich werde weder den ersten Teil der Serie lesen, noch werde ich mich mit weiteren Teilen beschäftigen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „In den Fängen des Löwen (eBook / ePub)

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „In den Fängen des Löwen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating