Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt (eBook / ePub)

Verena Bachmann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne4
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt".

Kommentar verfassen
**Wenn dein Herz aus dem Takt kommt**
Tanzen gehört so gar nicht zu den Talenten von Schulsprecherin Hayne. Und trotzdem steht die Vorzeigeschülerin nun vor der Herausforderung, eine Choreographie für das Frühlingsfest der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


eBook3.99 €

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 98861684

Verschenken
Auf meinen Merkzettel

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Betsy, 29.04.2018

    aktualisiert am 02.05.2018

    Aufgrund der Verletzung einer Mitschülerin, muss die Schulsprecherin Hayne nun für den Eröffnungstanz beim Tanz in den Frühling, einer Veranstaltung an ihrer Schule, einspringen, allerdings fehlt es ihr dabei nicht nur an Können und Talent, sondern auch an einem Tanzpartner, da die Jungs vor der taffen Vorzeigeschülerin lieber Abstand wahren. Da bietet ihr der umschwärmte und gutaussehende Mitschüler Arthur seine Hilfe an, aber nur wenn sie seine Freundin spielt. Hayne stimmt unter gewissen Bedinungen zu und trotz ihrer Gegensätze raufen sie sich langsam zusammen. Haynes Herz gerät dabei immer mehr aus dem Takt und auch Arthur scheint seine Zeit mit ihr durchaus zu genießen. Doch was steckt hinter Arthurs Deal und was passiert nach dem Frühlingsfest, wenn die Vereinbarung vorbei ist?

    Die Geschichte punktet hier nicht nur durch zwei außergewöhnlich sympathische Charaktere, sondern auch durch viel Humor, Gefühl und einer kurzweiligen Handlung.

    Wir erleben alles aus Haynes Sichtweise und von daher bleibt Arthur anfänglich für den Leser, genau wie auch für Hayne, etwas schwerer einschätzbar, vor allem was hinter seinem Angebot steht und warum er, der Mädchenscharm der Schule, eine Fake-Freundin braucht und sich dann ausgerechnet Hayne aussucht. Kein Wunder, dass Hayne daher argwöhnisch ist. Zudem reizt sie seine großspurige Art bis aufs Blut, vor allem wenn er sie mal wieder Schneewittchen nennt (warum und auch wie sich die beiden eigentlich kennengelernt haben erfährt der Leser anhand eines Rückblicks von Hayne) und ihr versucht Honig ums Maul zu schmieren, was bei ihr sowieso nicht funktioniert, auch wenn selbst sie gegenüber seinem Charme und seinem Aussehen nicht gänzlich immun ist. Arthur ist hier ein sportlicher Überflieger, der die Mädchenherzen höher schlagen lässt und dennoch sehr sympathisch ist. Gerade auch weil Hayne kein Interesse an ihm hat, ehrlich sagt, was sie denkt und sich nicht so leicht einschüchtern lässt, findet er sie herrlich erfrischend. Hayne wiederum ist eine geradezu pflichtbesessene Schülerin, die alles ein wenig zu ernst nimmt, sich wenig Gedanken um Äußerlichkeiten macht und einen gewissen Ruf in der Schule erworben hat mit ihren Selbstverteidigungskünsten, nur Arthur scheint sich davon nicht einschüchtern zu lassen und bringt Hayne mit seiner Hartnäckigkeit und zuvorkommenden Art ihr gegenüber oftmals aus dem Konzept, da sie es nicht gewohnt ist wie ein echtes Mädchen behandelt zu werden und gar nicht weiß wie sie damit umgehen soll. Sie gibt sich sehr stark und unabhängig, aber zugleich ist sie auch sehr romantisch und träumt von einem unvergesslichen ersten Kuss mit ihrem Märchenprinzen.

    Arthur zeigt sich sehr geduldig, während Hayne anfänglich etwas zickig ihm gegenüber ist und er einem richtig leid tun kann wie er von ihr angefahren wird, besonders wo er sich scheinbar so viel Mühe gibt und nie seine gute Laune verliert, weshalb sie aber auch bald ein schlechtes Gewissen bekommt. Auch wenn sie sein anhängliches Verhalten recht lästig findet und eher notgedrungen seine Freundin spielt, fängt Hayne bald an ihn zu vermissen, wenn er mal nicht zur Stelle ist. Arthur zeigt ihr nicht nur das Tanzen, sondern auch was es heißt Spaß zu haben und jemandem vertrauen zu können, was ihre Gefühle ordentlich durcheinander wirbelt. Trotz ihrer nach außen hin so selbstbewussten Art ist sie daher durchaus unsicher und nervös, was sie aber versucht sich nicht anmerken zu lassen. Arthur begeistert hier ebenfalls durch seine einfühlsame und liebenswerte Art und wir erleben mit, dass auch er nicht immer so selbstbewusst und cool ist wie er sich gibt. Wirklich Einblick in seine Gefühle erhält man als Leser erst gegen Ende, genauso wie man auch erst spät die tatsächlichen Gründe für seinen Deal mit Hayne erfährt, was zwar letztendlich wenig überrascht, aber nochmal für ordentliches Gefühlschaos sorgt.

    Es ist total süß wie die beiden sich hier langsam annähern und die Gefühle nach und nach intensiver werden. Trotz Haynes Grenzen was ihre Rolle als Freundin betrifft, ist es unglaublich rührend mitzuerleben wie das anfängliche ungewohnte Händchenhalten immer natürlicher wird und auch eine noch so simple Berührung wie das Streicheln einer Wange etwas unglaublich schönes sein kann, wenn die Chemie einfach stimmt.

    Toll gelungen sind der Autorin hier dann auch bestimmte Vergleiche zu Filmen und Schauspielern, die das ganze noch ein Spur bildlicher machen, sowie auch die grandiosen Nebenfiguren wie etwa die unkonventionelle Mutter von Hayne, eine Sexualtherapeutin, die ihre Tochter geradezu ermuntert auszugehen und Spaß zu haben oder Haynes Gynäkologenvater à la Richard Gere, für den die Frauen ihre Schenkel bereitwillig öffnen.

    Fazit: Eine traumhaft schöne Liebesgeschichte mit zwei sehr sympathischen Hauptfiguren, die sich hier einige amüsante Wortgefechte liefern, aber auch sehr viel Gefühl zeigen. Der charmante und gutaussehende Arthur, der offenbar alles kann und die taffe, viel zu erwachsene Hayne, die scheinbar wenig von Jungs hält, sind hier ein tolles Gespann und man wünscht sich nichts mehr als das die beiden auch zueinander finden. Ergänzt wird das Ganze durch tolle Nebenfiguren, wie Haynes besten Freundinnen, der eifersüchtigen Damenwelt und den Familien. Nicht gerade unvorhersehbar, aber dennoch eine süße und zu Herzen gehende Geschichte mit ein wenig Kitsch, aber auch viel Humor und tollen Filmanspielungen à la Dirty Dancing, selbst wenn die eigentlichen Tanzstunden hier weniger intensiv ausfallen als erwartet. Es gibt viele schöne und innige Momente die wir zwischen den beiden miterleben dürfen, aber auch ein wenig Drama darf dann natürlich nicht gänzlich fehlen. Kurzweilig und unterhaltsam, aber keineswegs seicht, da man sich vor allem in Hayne sehr gut hineinversetzen kann, die hier oftmals über ihren Schatten springt und sich nicht unterkriegen lässt, aber auch weil die Handlung ohne große Klischees auskommt und zeigt, dass Liebe nicht immer über Nacht kommt. Trotz der recht unschuldigen Handlung wird sehr schön die unterschwellige Spannung zwischen den Protagonisten vermittelt und jede noch so kleine Berührung ist von Bedeutung. Als Leser verfolgt man gebannt mit wie sich ihre Beziehung entwickelt und fiebert regelrecht dem ersten Kuss zwischen den beiden entgegen. Klare Leseempfehlung nicht nur für Step Up oder Dirty Dancing Fans!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Step by Step. Herzschlag im Dreivierteltakt“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating