Wicked-Trilogie: Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit (eBook / ePub)

Roman

Jennifer L. Armentrout

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Wicked-Trilogie: Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit".

Kommentar verfassen
Auf den ersten Blick ist Ivy Morgan eine normale junge Frau: Sie genießt das Studentenleben in New Orleans, und ist, seit dem tragischen Verlust ihrer ersten großen Liebe, überzeugter Single. Nur wenige ihrer Freunde wissen, dass Ivy einem Orden...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

Print-Originalausgabe 14.99 €

eBook11.99 €

Sie sparen 20%

Download bestellen

sofort als Download lieferbar

Bestellnummer: 99136928

Verschenken
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Wicked-Trilogie: Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    Susi Aly - Magische Momente: Alys Bücherblog, 28.09.2018

    Als Buch bewertet

    Auf die neue Trilogie der Autorin war ich total gespannt und konnte es kaum erwarten, mit dem Lesen zu beginnen.
    An dieser Stelle meinen herzlichen Dank an den Verlag für das Rezensionsexemplar. Dies beeinflusst meine Meinung jedoch in keinster Weise.

    Ich mag die freche , jugendliche und spritzige Art mit der die Autorin das Buch förmlich zum Leben erweckt.
    Oft war ich regelrecht in einem Lachanfall gefangen , weil ich mich so unwahrscheinlich amüsiert habe. Also ja , hier gibt es eine ordentliche Portion Humor zu entdecken.
    Aber nicht nur.
    Es wird heiß , es wird sinnlich.
    Es wird abenteuerlich und absolut magisch.

    Hauptprotagonistin bei diesem guten Stück ist Ivy.
    Man erfährt dabei ihre Perspektive, was wirklich gut passt und ihr auch ordentlich Tiefe verleiht.
    Ich liebe Ivy , denn sie ist in meinen Augen eine ganz besondere Person.
    Mit Stärken und Schwächen. Eine Schulter zum anlehnen. Jemand dem man bedingungslos vertrauen kann.
    Ivys Passion hat sie zu einer starken und toughen Persönlichkeit gemacht. Es gehört viel dazu , das zutun , wofür sie quasi lebt und plötzlich gerät ihr ganzes Leben, ihr ganzes Sein aus den Fugen , als Ren auf der Bildfläche erscheint.
    Ich möchte nicht zuviel verraten.
    Er ist heiß , lässt die Frauenherzen höher schlagen und man möchte ihn keinesfalls gegen sich aufbringen.
    Wenn man diese beiden Persönlichkeiten in einen Raum lässt , ergibt das eine explosive Mischung und diese hat es in sich.

    Die Charaktere die hier erschaffen wurden , sind greifbar , lebendig und einfach echt.
    Neben Ivy und Ren , haben Tink und Val mein Herz im Sturm erobert. Ganz besonders Tink.

    Die Grundthematik die hier zum Ausdruck kommt , ist nicht nur wahnsinnig interessant und von einigen Abgründen durchzogen.
    Sie ist auch sehr magisch und voller Hürden.
    Alles was war spielt keine Rolle.
    Alles was sein wird , bringt mehr Steine ins Rollen , als man je für möglich halten würde.
    Während ich Ren und Ivy begleitet habe , habe ich mitgefiebert und mitgezittert.
    Es gibt einige Erkenntnisse die zum schmunzeln bringen , andere wiederum fördern Ängste und Furcht.
    Es brodelt und man wartet auf den Knall, der kommt.
    Heftiger , als man für möglich halten würde.
    Und damit hat die liebe Jennifer L. Armentrout mir mal wieder völlig die Zügel aus der Hand gerissen.
    Denn das hat mich doch ziemlich sprachlos gemacht.
    Die Gedanken, die mir durch den Kopf gingen , waren so unterschiedlich, das es mich hin und hergerissen hat.
    Nun bin ich total gespannt wie es weitergeht und kann Band 2 kaum erwarten.

    Die Thematik ist nicht neu , schafft es jedoch neue Blickwinkel zu schaffen. Und ja , es hat mich an Glitzer erinnert. Aber es ist mehr.
    Einige Personen in diesem Geschehen schienen mir noch etwas zu blass , zu unausgereift. Was aber dem Lesevergnügen keinen Schaden zufügt.
    Denn die Spannung ist konstant da und die Autorin schafft es dabei , immer wieder neue Fragen aufzuwerfen.
    Ich liebe einfach ihre leichte und lockere Art zu schreiben. Ich war wie immer , in einem Zug durch und konnte garnicht genug davon bekommen.

    Fakt ist dieser Auftakt ist unheimlich charmant und humorvoll , gewürzt mit ordentlich Spannung, Magie und viel Emotionalität. Es ist durchweg ein Vergnügen und ich freu mich sehr auf Band 2.

    Fazit:
    Jennifer L. Armentrout hat es wieder getan.
    Erfrischend , spritzig und sehr charmant entführt sie die Leser in das Reich der Fae und lässt sie gnadenlos mitfiebern und den ein oder anderen Lachflash erleben.
    Ich hab mich herrlich amüsiert.
    Gelitten , mitgefiebert und war einfach voll drin.
    Ich bin schon wahnsinnig gespannt auf Band 2.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Golden Letters, 22.09.2018

    Als Buch bewertet

    Ivy Morgan ist auf den ersten Blick eine ganz normale Studentin, doch in der Nacht geht sie in New Orleans auf die Jagd nach den gefährlichen Fae.
    Eines Abends wird sie auf Patrouille angegriffen und schwer verletzt und entdeckt hinterher ein Geheimnis der Fae, das ihre Welt auf den Kopf stellt.

    "Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit" ist der erste Band von Jennifer L. Armentrouts Wicked-Trilogie, der aus der Ich-Perspektive der einundzwanzig Jahre alten Ivy Morgan erzählt wird.

    Ivy ist tagsüber Studentin, doch sie gehört auch der Sektion New Orleans an und jagt gemeinsam mit den anderen Ordensmitgliedern die gefährlichen Fae, die sich von Sterblichen nähren und diese ihren Willen unterwerfen und versklaven können.
    In letzter Zeit tauchen vermehrt Fae in New Orleans auf und bedrohen die Stadt und ihre Einwohner, und als Ivy eines Abends von einem Fae angegriffen und schwer verletzt wird, entdeckt sie mithilfe des neuen, geheimnisvollen Ordenmitgliedes Ren Owens eine unheilvolle Verschwörung, die ihre Welt bedroht. Nun müssen sie alles versuchen, um den Plan der Fae zu vereiteln.

    Mit Ivy bin ich sehr schnell warm geworden und ich mochte sie total gerne! Sie ist tough, eine Kämpferin und hat einen tollen Humor. Dadurch, dass sie schon viele Verluste verkraften musste, lässt sie nur wenige Menschen wirklich an sich heran, bis Ren in ihr Leben tritt.
    Ren hat mir ebenfalls richtig gut gefallen, weil er ein lieber Kerl ist, der weiß was er will und darum kämpft. Ich fand, dass er Ivy richtig gut getan hat, weil er sie aus ihrem Schneckenhaus, in das sie sich seit einem Vorfall vor drei Jahren verkriecht, langsam hervorgelockt hat.
    Die Beziehung der beiden stand mir fast ein wenig zu sehr im Fokus, aber da ich Ivy und Ren zusammen echt gerne mochte, ist das überhaupt nicht schlimm gewesen!

    Jennifer L. Armentrout zählt mittlerweile zu meinen liebsten Autorinnen und so habe ich mich schon sehr auf diesen Auftakt gefreut! Der Schreibstil ließ sich sehr gut lesen und auch die Handlung konnte mich von Beginn an packen und mitreißen! Auch die Fae und die anderen Wesen der Anderwelt fand ich sehr interessant und ich freue mich darauf, mehr über sie zu erfahren!
    Während mir eine Wendung ein wenig zu vorhersehbar war, konnte mich eine andere völlig überraschen und nach einem spannenden Ende freue ich mich schon riesig auf die Fortsetzung, denn ich möchte unbedingt wissen, wie es mit Ivy und Ren weitergehen wird!

    Fazit:
    "Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit" ist ein gelungener Auftakt von Jennifer L. Armentrouts Wicked-Trilogie, der mir bis auf ein paar Kleinigkeiten richtig gut gefallen hat!
    Ich mochte Ivy und Ren total gerne und auch die Handlung konnte mich immer stärker packen!
    Ich vergebe gute vier Kleeblätter und freue mich schon sehr auf den zweiten Band!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Wicked-Trilogie: Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit (eBook / ePub)

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Wicked-Trilogie: Wicked - Eine Liebe zwischen Licht und Dunkelheit“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating