Billy, 6 Audio-CDs

Ungekürzte Ausgabe. 450 Min.

Einzlkind

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne1
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Billy, 6 Audio-CDs".

Kommentar verfassen
Billy wächst behütet bei seinem Onkel und seiner Tante in der schottischen Kleinstadt Duffmore auf. Seine Hippieeltern haben sich kurz nach seiner Geburt mit einer Überdosis von der Welt verabschiedet. Von ihnen hat er die Liebe zur Musik geerbt,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Hörbuch19.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5637409

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Billy, 6 Audio-CDs"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 2 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Heike h., 27.09.2015

    KEIN Krimi
    Zum Inhalt:
    Billy, Teil einer Familie von Auftragskillern, erzählt wie er wurde was er ist. Dazu bedient er sich seiner Erinnerungen an Kindheit und Jugend und berichtet von Treffen mit mehr oder weniger seltsamen Typen und den mehr oder weniger tiefschürfenden Gesprächen mit diesen Menschen.

    Mein Eindruck:
    Ich fühle mich getäuscht und bin dementsprechend angesäuert. Gaukeln nämlich das erste Kapitel und der Klappentext einen Krimi vor, so besteht das Buch jedoch zum weitaus größten Teil aus Begegnungen und daraus resultierenden philosophischen Gesprächen zum Beispiel über Whisky, Bingo, deutsche Gebrauchtwagen, den Leiden der amerikanischen Ureinwohner und einer Kindheit in Schottland. Mal befindet sich der ich-erzählende Billy in Kapstadt, mal in Amsterdam, aber die Städte sind austauschbar und beliebig und lediglich Las Vegas bildet ein bisschen Kulisse für Billy und seine Mitstreiter. Erst zu Beginn von CD 5 (von insgesamt sechs) erfährt man, wie und warum Billy Auftragsmörder wurde und wie das Familienunternehmen aufgebaut ist. Bis dahin liest der Sprecher zumeist eher eintönig (und damit irgendwie passend) Begebenheiten aus dem Leben vor, die manchmal ein wenig tragikomisch wirken und wohl denkanstoßend sein sollen. In ihrer Gänze langweilen sie jedoch einen Leser, der auf eine Krimihandlung wartet und sich wundert, wo diese denn nun bleibt. Wenn man also erwartet, etwas über die zwölf groß angekündigten Opfer Billys zu erfahren oder etwas über den einen Fehler, den er in seiner Berufslaufbahn fabriziert hat, wird man über alle Maßen enttäuscht. Die meisten dieser Menschen erhalten einen Halbsatz zur Erklärung, der Fehler wird zwar etwas ausführlicher behandelt, eine echte Spannung kommt jedoch während 410 Minuten nicht auf. Die letzten 10 Minuten des Hörbuchs können dieses Geschwafel, welches gerne philosophisch wirken möchte, nicht mehr retten. Unter diesem Aspekt gesehen ist das Ende perfekt.

    Fazit:
    Als Krimi ein Reinfall, als Roman noch okay

    2 Sterne

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Ursula U., 29.09.2015

    Billy wächst wohlbehütet und geliebt in der Familie seines Onkels in einer Kleinstadt in Schottland auf, nachdem seine Eltern an einer Überdosis Drogen gestorben sind. Billy kann sich an seine Eltern nicht mehr erinnern, sein Onkel ist nun sein Vater und die Leitsätze, die das Leben seines Onkels bestimmen werden immer mehr zu seinen eigenen. Das Steckenpferd seines Onkels ist die Philosophie, er und sein Cousin Frankie werden darin von klein auf geschult und zur Freude seines Onkels nimmt Billy nach dem Abitur das Studium der Philosophie auf. Mit 22 Jahren erfährt Billy erstmals, um was für ein Familienunternehmen es sich bei seiner Familie handelt. Sie sind Auftragsmörder. Sie nehmen jedoch nicht jeden Auftrag an, einfache Rache ist nicht ihr Ding, sie wählen sehr genau aus, wer es "verdient" hat. Nach einiger Überlegungszeit steigt auch Billy in die "Firma" ein, in die Exekutive, gemeinsam mit Frankie. Billy nimmt sich bei jedem Auftrag die Zeit, den zu Tötenden anzuhören, seine Geschichte kennen zu lernen. 12 Aufträge hat er bisher reibungslos erledigt, doch bei einem ist etwas schief gelaufen.
    Der Roman behandelt abwechselnd die Gegenwart und die Vergangenheit Billys, ein weiterer Teil beschäftigt sich mit Billys Gedanken und philosophischen Betrachtungen über die zu Tötenden, über die Welt im Allgemeinen, über seine Empfindungen. Durch diese Vielschichtigkeit wirkt der Roman sehr lebendig, die Gedankengänge lassen einen selbst nachdenklich werden. Ist jemand gut, der einen bösen Menschen tötet? Einige Passagen sind skurril, andere eher lustig, doch immer interessant und spannend erzählt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Billy, 6 Audio-CDs “

0 Gebrauchte Artikel zu „Billy, 6 Audio-CDs“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating