WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 133168598

Buch 13.90
In den Warenkorb
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 133168598

Buch 13.90
In den Warenkorb
Schreckliche Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit zwingen die junge Assistenzärztin Robyn zu einem zurückgezogenen Leben mit ihrer kleinen Tochter in Somerset, bis ihr Leben plötzlich auf den Kopf gestellt wird.

Der Anwalt Philipp Bentleys wird von Robyns...
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ascora, 11.03.2020

    Als eBook bewertet

    Kätzchen

    Der Klappentext: „Schreckliche Erlebnisse aus ihrer Vergangenheit zwingen die junge Assistenzärztin Robyn zu einem zurückgezogenen Leben mit ihrer kleinen Tochter in Somerset, bis ihr Leben plötzlich auf den Kopf gestellt wird. Der Anwalt und Dominus Philipp Bentleys wird von Robyns Vorgesetztem gebeten, wegen sich häufender Fälle von Medikamentendiebstählen im Krankenhaus zu ermitteln. Vom ersten Moment an übt Philipp eine starke Anziehungskraft auf Robyn aus, doch sein Interesse an ihrer Vergangenheit macht ihr Angst. Trotz ihrer Furcht lässt sie sich von Philipp in die Welt der lustvollen Unterwerfung einführen. Immer tiefer lässt Robyn sich in Philipps Arme fallen und fasst Vertrauen zu ihrem dominanten Beschützer. Doch abrupt holt ihre dunkle Vergangenheit sie wieder ein. Robyn wird in einen Strudel bedrohlicher Ereignisse gezogen, bis sie nicht nur im Zentrum der Medikamentendiebstähle steht, sondern auch noch ihr Leben in Gefahr ist …“
    Zum Inhalt: „Broken Wildcat: Entfesselt“ ist der zweite Roman der Broken Dreams Serie, rund um fünf Doms die zusammenleben und arbeiten, doch jeder Teil ist in sich abgeschlossen und behandelt ein anderes Paar. Natürlich kommt es zu Überschneidungen und Anspielungen, doch man kommt ohne Vorkenntnisse des ersten Bandes zurecht, ich selbst kannte den ersten Teil nämlich auch nicht.
    Hier dreht sich nun alles um die Ärztin Robyn, die zusammen mit ihrer vierjährigen Tochter Charline vor ihrer Vergangenheit davonläuft und ein neues Leben beginnen will. Von Männern will sie erstmals nichts wissen, doch der Anwalt Philipp ist seit ihrer ersten Begegnung von der schüchternen Robyn fasziniert und setzt alles daran sie zu erobern und in sein Reich der Dominanz einzuführen. Dass Robyn Vergangenheit sie einholt und in Gefahr bringt, spielt Philipp dabei in die Hände, da er sie und ihre süße Tochter beschützen kann und will.
    Der Stil: Die Autorin Delia Black hat einen sehr fesselnden und mitreißenden Schreibstil, der die Seiten nur so dahinfliegen ließ. Ihre Protagonisten sind sehr lebendig und authentisch beschrieben und vor allem die kleine Charline sorgt für Auflockerung und einige amüsante und gefühlvollen Momente. Auch die Freunde von Philipp werden gut und anschaulich beschrieben und lässt jetzt schon auf weitere Folgen der Serie hoffen. Natürlich hat die Erotik einen hohen und ästhetischen Anteil, an dieser durchaus spannenden Geschichte und auch die Thematik von SM und BDSM werden anschaulich und überzeugend in die Story eingebaut.
    Mein Fazit: Eine spannende und überzeugende Story mit heißer Erotik und einem Schuss Soft-SM und viel echtem Gefühl.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie H., 18.03.2020

    Als eBook bewertet

    Vielen Dank an Plaisir d´Amour und NetGalley für dieses Exemplar es hat meine Meinung nicht beeinflusst.

    Das Cover ist wieder richtig toll und es passt super zum Buch dazu und spiegelt die Anspielung auf den weiblichen Prota wieder.

    Mein Fazit
    Der Schreibstil ist großartig und das Buch lässt sich einfach gut lesen. Die Geschichte wird aus der Sicht von Philipp und Robyn erzählt - was mir sehr gut gefällt, weil man die Protas dadurch viel besser kennen und verstehen lernt. Ich habe die Autorin durch ihren ersten Roman kennen und zu schätzen gelernt, ich habe mich jetzt riesig auf die Fortsetzung der 5er WG gefreut.
    Ich hoffe, dass die anderen Jungs jetzt auch noch ihre Geschichte bekommen - das würde mich riesig freuen.
    Ihr solltet aber unbedingt den Vorgänger gelesen haben, weil zu Beginn nochmals auf die Geschichte von Ben und Liv hingewiesen wird. Und außerdem kommen die anderen Jungs auch wieder darin vor, aber es lohnt sich wenn ihr das Buch vorher lest.
    Beim letzten Buch haben wir ja die Situation von Philipp und Robyn schon mitgekommen und in diesem Roman geht es jetzt weiter und man sieht was Philipp alles auf sich nimmt um seine Robyn für sich zu gewinnen.

    Zur Geschichte:
    Robyn tritt gerade ihren neuen Job im Spital an und dort trifft sie auf den unwiderstehlichen Philipp der gerade Ben im Spital besucht. Sie ist sofort von ihm fasziniert und kann nicht von seinen Augen ablassen und bevor sich Philipp zurück zieht küsst er sie. Er verspricht sie anzurufen. Doch es vergeht viel Zeit bevor sie sich wieder sehen, aber sie kann ihn trotzdem nicht vergessen. Auch Philipp geht es nicht anders und durch einen Zufall der ihn wieder ins Krankenhaus bringt sieht er sie wieder und will sie einladen, aber sie lehnt ab, weil sie sich auf keinen Mann einlassen will. Sie hat ja immerhin noch ihre Tochter für die sie sorgen muss. Doch Philipp gibt sich nicht gleich geschlagen. Er versucht es immer wieder, aber in der Zwischenzeit hat er auch noch das Problem das jemand im Krankenhaus Medikamente stiehlt und er muss unbedingt den schuldigen finden. In der Zwischenzeit wird Robyn wieder von ihrem Stiefbruder aufgesucht und er bedroht sie wegen der Tochter. Leider wird sie bei diesem Vorfall verletzt und ihre Tochter ruft den Krankenwagen - als Philipp das erfährt - dreht er fast durch - er nimmt sie und ihre Tochter daraufhin mit und von da an nimmt alles ihren lauf.....

    Was es mit ihrem Bruder, den Medikamenten und Philipp seiner Ex auf sich hat findet ihr nur im Buch heraus also viel Spaß beim Entdecken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Birgit S., 05.03.2020

    Als eBook bewertet

    Die Vergangenheit zwingen die junge Assistenzärztin Robyn zu einem zurückgezogenen Leben mit ihrer kleinen Tochter in Somerset der Anwalt Philipp Bentley begegnet. Vom ersten Moment an übt Philipp eine starke Anziehungskraft auf Robyn aus, doch sein Interesse macht ihr Angst. Nur langsam fasst sie Vertrauen zu ihm und lässt sich immer tiefer in Philipps dominante Arme fallen. Doch abrupt holt ihre dunkle Vergangenheit sie wieder ein. Robyn wird in einen Strudel bedrohlicher Ereignisse gezogen, bis ihr Leben in Gefahr ist …

    Broken Wildcat von Dalia Black ist der zweite Teil der Broken-Dreams-Reihe. Das ich den ersten Teil nicht gelesen habe tat der Handlung keinen Abbruch und man war bereits auf der ersten Seiten mitten im Geschehen. Bereits am Anfang hat mich das Buch nicht losgelassen und ich wollte es nicht aus der Hand legen. Schon alleine das Cover verspricht feuriges Geschehen und ich wurde nicht enttäuscht.

    Ich war beeindruckt von den lieben und netten Charakteren, allem voran der zuckersüß dargestellten Tochter von Robyn mit dem Namen Charline. Gekonnt setzt die Autorin ihre liebe, kindliche Art mit humorvollen Szenen um. Auch Flip, wie er von Charline genannt wird entpuppt sich nach anfänglicher Arroganz schließlich und endlich als Traummann. Er versucht mit allen Mitteln Robyn zu helfen, die eine Mauer aufgebaut hat und keinem mehr vertraut.

    Dalia Black konstruiert eine tolle Story, mit genauso tollen. leicht verständlichen Schreibstil. Prickelnde Elemente zwischen Robyn und Philipp runden das Lesevergnügen ab.

    Es würde mich freuen, wenn es noch einen dritten Teil geben würde. Ich bin auf jeden Fall wieder live dabei!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Nisowa, 07.03.2020

    Als eBook bewertet

    In " Broken Wildcat: Entfesselt (Broken Dreams 2) " möchte die junge Ärztin Robyn mit ihrer kleinen Tochter in Somerset ihr altes Leben mit allem schlecklichen Erlebnissen hinter sich lassen und einen Neuanfang wagen. Aber das wird gleich wieder gehörig durcheinander gewirbelt.
    Als Anwalt Phillip von seinem Freund gebeten wird, wegen vermehrten Medikamentendiebstählen im Krankenhaus zu ermitteln, tritt völlig ahnungslos Robyn in sein Leben.
    Beide spüren sofort eine Anziehung zwischen ihnen und wo Phillip gerne dieser nachging, blockt Robyn von vornherein alles ab.
    So muss Phillip viel Überzeugungsarbeit leisten, um Robyn von sich zu überzeugen, zumal er eine dominante Ader hat und diese gerne auslebt. Kann Robyn damit umgehen, oder läuft sie gleich wieder davon?
    Als wäre das ganze noch nicht genug Aufregung, gerät Robyn und ihre kleine Tochter in ernste Gefahr und es geht um Leben und Tod.
    Die Story lässt sich leicht und flüssig lesen, bleibt dabei abwechslungsreich sowie spannungsgeladen. Man darf mit Robyn und Phillip mitfiebern und die verschiedesten Emotionen erleben. Es gibt einiges zum schmunzeln bis herzhaft zu lachen, aber auch die ein oder andere Träne zu vergießen.
    Ich musste das Buch in einem Rutsch durchlesen, da ich wissen wollte, ob es für alle Beteiligten gut ausging und ob Robyn mit Phillip ein Happy End bekam.
    Das Buch bekommt von mir eine Lese / Kaufempfehlung und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    Sabine H., 01.03.2020

    Als eBook bewertet

    Broken Wildcat: Entfesselt

    von Dalia Black 


    I Love this book! Was für eine spannungsgeladene, wendungsreiche und gewaltige Geschichte. Flipp, wie Robyn's Tochter Philipp nennt, oh ja diesen absoluten Traum von Mann, denn muss man einfach ins Herz schließen und die vierjährige Charliene lieben. Robyn hat es in ihrem Leben nicht leicht gehabt und musste ihre Kämpfe immer alleine austragen. Vertrauen ist für die mutige junge Mutter ein absolutes Fremdwort. Wie sich dieser erstklassige Roman entfaltet und diese phänomenale Handlung sich präsentiert, das sollte jeder während des Lesens selbst herausfinden. Ich wurde komplett in die Geschichte hinein gezogen, ja ich wurde regelrecht beflügelt dieses Buch in einem Zug zu lesen. Lebendigkeit, Liebenswürdigkeit, Freundschaft und Protagonisten die unter die Haut gehen werden hier in einem grandiosen Schreibstil aufs Papier gebracht. Dieser erstklassige Roman ist ein gigantisches Meisterwerk. Bei dieser Autorin bleiben keine Wünsche offen, sie trifft des Lesers Herz und Seele messerscharf und schenkt Stunden voller Exklusivität!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Lesetiger, 28.02.2020

    Als eBook bewertet

    „Broken Wildcat“ ist der zweite Band dieser Serie, den man auch gut ohne Kenntnisse des ersten Bandes lesen kann. Kennt man jedoch „Broken Bird: Gefunden“, so freut man sich, altbekannte Charaktere aus diesem Band wiederzutreffen.
    Der Schreibstil der Autorin ist angenehm, flüssig und mitreißend, sodass man schnell in die Geschichte eintauchen kann.
    Die junge Assistenzärztin Robyn zieht mit ihrer Tochter Charline nach Summerset. Die beiden habe ich gleich zu Beginn in mein Herz geschlossen und insbesondere die vierjährige Charline hatte es mir angetan. Robyn ist eine sympathische Frau, die versucht, die Schatten ihrer Vergangenheit hinter sich zu lassen.
    Philipp Bentleys trifft das erste Mal im Krankenhaus, als er einen Freund besucht, auf Robyn. Philipp ist ein dominanter, sexy und äußerst attraktiver Mann, der weiß, was er will. Man spürt die Anziehungskraft der beiden förmlich, doch Robyn lässt Philipp zunächst abblitzen. Dieser begegnet Robyn jedoch erneut, da er im Krankenhaus versucht, die Medikamentendiebstähle aufzuklären.
    Die Story wird abwechselnd aus der Sicht von Robyn und Philipp erzählt, sodass man sich in beide Charaktere sehr gut hineinversetzen kann.
    Als Robyn unverhofft von ihrer Vergangenheit eingeholt wird und sie in einen Strudel unschöner Ereignisse gezogen wird, ist Philipp an ihrer Seite.
    Man spürt es zwischen den beiden förmlich knistern, doch Robyn versucht ihre Mauern hochzuhalten, während Philipp versucht, diese einzureißen, was ihm Stück für Stück gelingt. Die Sexszenen sind unbestritten heiß und Robyn kann sich langsam auf Philipps Welt einlassen. Nur um denn im nächsten Moment festzustellen, dass nichts ist, wie es scheint.
    Der Plot ist interessant, die Hauptprotagonisten tiefgründig. Aber manchmal konnte ich sowohl Robyns als auch Philipps Verhalten nicht wirklich verstehen bzw. nachvollziehen. An einigen Stellen kam eine Wendung quasi aus dem Nichts. Die Gründe werden zwar erklärt und sind nachvollziehbar, aber die Umsetzung passte für mich nicht ganz. Ebenso wie plötzlich ein offen stehendes Tor an einem Grundstück, das eigentlich extra gesichert wurde, für Fragezeichen in meinen Augen sorgte.
    Philipps Mitbewohner standen zwar nicht im Fokus, aber ich hätte mich trotzdem gefreut, diese ein bisschen näher kennen zu lernen.
    Insgesamt gesehen, macht „Broken Wildcat“ Spaß. Die Story ist spannend, actionreich und emotional und gegen Ende steigert sich die Spannung nochmals. Die Schuldigen und ihre Motive werden schlüssig präsentiert, auch wenn ich nicht nachvollziehen kann, wie kaltschnäuzig man sein muss, um sich an einer absolut Unschuldigen zu rächen.
    Fazit:
    Ich hatte interessante und spannende Lesestunden und deshalb gibt es von mir eine Leseempfehlung!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Yvonne S., 26.02.2020

    Als eBook bewertet

    Broken Wildcat: Entfesselt
    von Dalia Black, 350 Seiten, Erscheinungsdatum 28.02.2020, im Plaisir d’amour Verlag

    Um was es geht:
    Robyn hat eine Assistenzarztstelle in St. Mary’s Hospital in Somerset bekommen und möchte sich dort mit ihrer vierjährigen Tochter ein neues Leben aufbauen. Sie hütet ein dunkles Geheimnis und vermeidet jeden privaten Kontakt zu ihrem Umfeld. Der Männerwelt hat sie schon vor langer Zeit abgeschworen. Ein Treffen mit dem charismatischen Anwalt und Dom Philipp Bentleys, bringt sie mächtig ins Straucheln. Er weckt Gelüste in ihr, die ihr bis dahin völlig fremd sind. Gelingt es Philipp, Robyns harten Schutzpanzer zu knacken?

    Die Figuren:
    Robyn Thompson ist 28 Jahre alt und hat in ihrem bisherigen Leben einiges durch. Sie will unter keinen Umständen von ihrem Stiefbruder gefunden werden und hält ihr Privatleben unter Verschluss. Ihre wenige Freizeit widmet sie ihrer Tochter Charline. Die Kleine ist zauberhaft und tut der Geschichte irre gut.

    Philipp Bentleys ist Anwalt und betreibt mit seinen Freunden eine Kanzlei. Er ist dominant und steht auf BDSM. Nur Vanilla-Sex kann seine Bedürfnisse auf Dauer nicht befriedigen. Neben seiner herrischen Ader verfügt er auch über eine weiche und äußerst fürsorgliche Seite.

    Die Umsetzung:
    Der Schreibstil ist flüssig und leicht zu lesen und die Autorin schafft es problemlos mich in den Seiten zu halten. Immer wieder baut sie geschickt Spannung auf. Einmal durch erotische Spiele, aber auch durch Crime-Anteile. Die Geschichte wird aus den abwechselnden Ich-Perspektiven von Robyn und Philipp in der Vergangenheit geschildert. Ich lerne Philipps Freunde und Mitbewohner kennen und fühle mich in dieser Gruppe total wohl.

    Nach dem ersten Aufeinandertreffen von Robyn und Philipp, war ich unsicher, wie die Autorin glaubhaft die Kurve bekommen will, aber es ist ihr gelungen. Das Buch habe ich in einem Rutsch gelesen und trotz kleiner Schwächen genossen. Es gibt reichlich explizite Szenen, die sich gut in die Story fügen.

    Meine Kritik:
    Robyn ist anfänglich sprunghaft und nicht immer stimmig in ihrer Rolle. Philipps Gedankenwelt hält für mein Empfinden nicht stringent den männlichen Gestus aufrecht. Er wirkt oft zu weichgespült und feminin, was ich schade finde.

    Das Feuer der expliziten Szenen, das ich so liebe, erreicht mich nicht.

    Mein Fazit:
    Broken Wildcat: Entfesselt, ist eine aufregende Lovestory mit BDSM-Anteilen, Leidenschaft, angenehmen Charakteren und Crime in den Seiten. Die Geschichte liest sich in einem Rutsch weg. Wegen der oben genannten Punkte vergebe ich 4 prima Sterne von 5 und eine unbedingte Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Caro H., 02.03.2020

    Als eBook bewertet

    Inhalt:

    Robyn ist eine junge Assistenzärztin, die aufgrund ihrer Vergangenheit zurückgezogen mit ihrer Tochter in einer kleinen Wohnung in Somerset. Mit ihrer Arbeitsstelle im Krankenhaus ist sie sehr glücklich. Dort stößt sie irgendwann auf Philipp, der für ihren Chef Ermittlungen wegen Medikamentendiebstählen anstellen soll. Zwischen Philipp und ihr knistert es gewaltig, doch sie schiebt ihn immer wieder von sich. Bis sie ihre Vergangenheit einholt und sie Hilfe braucht ...

    Meinung:

    Mir hat voriges Jahr schon der erste Teil der Reihe Broken Bird (Rezension) sehr gut gefallen. Natürlich war klar, dass ich auch den zweiten Band lesen muss. Und er hat mich nicht enttäuscht.

    Die Story war gut, auch wenn sie teilweise sehr ähnlich zum ersten Buch aufgebaut war. Aber das haben wir ja oft bei Reihen und auch bei TV-Serien erleben wir es nicht selten, dass der Aufbau immer gleich ist.

    Auch die Charaktere mochte ich wieder. Robyn ist eine starke junge Frau, die sich sehr schwer tut, Hilfe anzunehmen. Außerdem will sie niemandem von ihrer Vergangenheit erzählen, sie schämt sich einfach zu sehr. Aus ihrer Sicht vielleicht verständlich, aber was das angeht, habe ich ein paar Mal den Kopf geschüttelt. Es wäre so viel einfacher für sie, wenn sie sich jemandem anvertrauen würde.

    Philipp kommt vielleicht zuerst etwas arrogant rüber. Doch in Wirklichkeit ist er ein herzensguter Mann, der für seine Familie alles tun würde. Und als Familie gilt jeder, der ihm wichtig ist. Seine Sexvorlieben sind allerdings etwas speziell, wie von allen Männern, die in dem großen Haus wohnen. Da muss er natürlich aufpassen, seine Auserwählte nicht zu erschrecken und behutsam einzuführen. Was das betrifft, war mir die Einführung vielleicht ein bisschen zu schnell. Ich fand die eine Szene für jemanden, der das noch nie gemacht hat, doch etwas heftig. Andererseits wird auch in diesem Buch wieder Wert darauf gelegt, verantwortungsvoll mit dem Thema BDSM umzugehen und aufzuklären, was dabei wichtig ist.

    Fazit:

    Ein Buch, das mich sehr gut unterhalten hat. Ein paar BDSM-Szenen bringen ein bisschen Prickeln in die Leselust.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    Sophia B., 29.03.2020

    Als eBook bewertet

    Die junge Assistenzärztin Robyn und ihre kleine Tochter starten einen Neuanfang im beschaulichen Somerset im Süden Englands. Als der attraktive Anwalt aufgrund eines Medikamentendiebstahls in ihrem Krankenhaus auftaucht, fühlt sie sich sofort von ihm angezogen, versucht sich aber ihrem starken Verlangen zu widersetzen. Plötzlich holt sie auch noch ihre Vergangenheit ein und bringt sogar ihr Leben in Gefahr.
    Die Geschichte wird in raschen Wechseln aus der Ich-Perspektive von Robyn und dem attraktiven Phillip beschrieben. Der Schreibstil ist flüssig zu lesen und es geht sehr viel um die Gedanken der beiden, sodass eher die Emotionen der beiden als die Handlung im Vordergrund stehen. Es gibt einige explizite BDSM-Szenen, die zum Kontext passen. Man muss dieses Genre aber definitiv mögen, sonst könnte es vermutlich etwas schwerfallen, eine Bindung zu finden. Außerdem wäre es schön, etwas mehr über die Mitbewohner von Philipp zu erfahren, da sie sowieso ständig im Buch präsent sind.
    Insgesamt ist es ein gelungener zweiter Band, auch wenn die Protagonisten trotz des starken Fokus auf ihre Gefühls- und Gedankenwelt manchmal zu sprunghaft sind.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein