#urlaubzuhause
vor 2 Jahre
#urlaubzuhause

Anleitung für zuckersüße Cupcake-Pompons

4.5Sterne
(3)

Fotos aus „Das fabelhafte Pompon-Buch", Weltbild, 2020

Pompon basteln: Der kunderbunte DIY-Trend zum Selbermachen

Pompons kann man zur Zeit einfach überall entdecken: an Strand-Taschen und Sandalen, an Körben und Kissen, als Party- oder Tischdeko. Die kunterbunten, flauschigen Gute-Laune-Bällchen liegen voll im Trend - obwohl wir die doch eigentlich schon als Kinder gebastelt haben... Damals noch mit Scheiben aus Karton und ganz viel Geduld. Heute geht es dank flexiblen Pompon-Makern schon viel zackiger, aber kinderleicht ist es immer noch. Sogar eher eckige Formen lassen sich einfacher gestalten als man denkt, zum Beispiel kleine Kuchen- oder Wassermelonenstücke. Aber natürlich auch niedliche, pausbackige Tierchen oder lustige runde Emoji-Pompons.

Lust bekommen, auch mal wieder Wolle zu wickeln? Wie wäre es mit sommerlichen Pompons in Cupcake-Form? Die Anleitung ist aus „Das fabelhafte Pompon-Buch" von Weltbild.

Basis-Anleitung für Pompons
Grundschritte Pompons basteln

Basis-Anleitung für Pompons - das sind die Grundschritte

Material:

Um einfache Pompons herzustellen, benötigen Sie wenige Grundzutaten, nämlich

  • Pompon-Maker in verschiedenen Größen
  • Garn in verschiedenen Farben
  • eine spitze Schere
  • eine Häkelnadel
  • eine Pinzette
  • 50 originelle Pompon-Kreationen mit Schritt für Schritt-Ableitungen finden Sie in „Das fabelhafte Pompon-Buch"

Grundanleitung Pompon:

Bevor Sie sich an die Cupcake-Pompons wagen, kommt hier eine Grundanleitung, bei der Sie sehen können, wie ein Pompon mit Herz-Motiv entsteht. Diese Basis-Technik ist grundsätzlich bei allen Pompons gleich:

  1. Zuerst klappen Sie einen Arm des Pompon-Makers auf und wickeln mit blauen Garn 18 Runden auf der linken Seite des Arms in zwei Lagen, sodass etwa die in der Grafik gezeigte Form entsteht. Sie können das Garn in jeder beliebigen Richtung wickeln. Wichtig ist nur, dass eine Lage unten liegt und die zweite Lage etwa zwei Drittel der ersten bedeckt.
  2. Den Faden bis auf ein kurzes Ende abschneiden (siehe Foto). Eine Häkelnadel unter einer Wicklung durchstechen und das abgeschnittene Fadenende erfassen.
  3. Das Fadenende durchziehen und darauf achten, dass es sicher unter einer Garnwicklung verwahrt ist.
  4. Gemäß Grafik X Runden (in diesem Beispiel sind es 40) mit weißem Garn in X Lagen (in diesem Beispiel sind es 4) und etwa in der abgebildeten Form wickeln.
  5. Den gesamten Arm des Pompon-Makers mit 47 Runden des blauen Garns umwickeln.
  6. Wenn das Herz nur auf einer Seite des Pompons erscheinen soll, umwickeln Sie die untere Hälfte des Pompon-Makers mit 105 Runden des blauen Garns. Soll das Herz auf beiden Seiten erscheinen, wiederholen Sie Schritt 1–5 auf der anderen Hälfte des Geräts.
  7. Beide Arme des Pompon-Makers zusammenführen und schließen. Mit einer Schere die Garnwicklungen mittig entlang des Pompon-Makers aufschneiden.
  8. Nach dem Aufschneiden ist das Motiv schon zu erkennen: Die beiden Seiten des Herzens werden durch den Arm des Geräts getrennt. Öffnen Sie die Arme noch nicht! Wir müssen im nächsten Schritt noch die Mitte mit einem Faden abbinden.
  9. Ein 30 cm langes Stück blaues Garn abschneiden, durch den Spalt zwischen den Armen durchziehen, fest anziehen und gut verknoten. Ein doppelter Knoten schadet nicht. Nun führen Sie den Faden rund um die andere Seite und binden wieder ab. Achten Sie darauf, dass der Pompon auf keinen Fall locker abgebunden ist – er soll schließlich nicht auseinanderfallen.
  10. Den Pompon-Maker entfernen. Den Pompon vorsichtig zwischen den Handflächen rollen: So werden die Fadenenden begradigt, und der Pompon lässt sich besser zurechtschneiden.
  11. Beginnen Sie nun, den Pompon zu einer hübschen runden Form zu schneiden. Nehmen Sie sich dazu Zeit und trimmen Sie Ihren Pompon langsam und sorgfältig. Drehen Sie ihn oft und schneiden Sie so lange, bis Sie mit dem Ergebnis zufrieden sind. Ein Durchmesser von ca. 2,5 cm ist die ideale Größe für diese Pompons.
  12. Weil alle Fadenenden eines Pompons weich und formbar sind, können Sie die Farben mit einer Pinzette sauber arrangieren, sodass das Herzmotiv klar erkennbar ist. Falls nötig, schneiden Sie den Pompon noch einmal vorsichtig zurecht.

Pompons basteln: Anleitung für einen Cupcake-Pompon

Die Querschnitts-Grafik erklärt, wie der Cupcake-Pompon aufgebaut ist, nämlich so:

Oberer Arm des Pompon-Makers:

  1. Schritt: 80 Wicklungen mit weißem Garn + 10 Wicklungen mit Garn in verschiedenen Farben
  2. Schritt: 70 Wicklungen mit pinkem Garn

Unterer Arm des Pompon-Makers:

  1. Schritt: 160 Wicklungen mit beigem Garn

Bastelspaß bei Weltbild entdecken

Mehr dazu

Schritt für Schritt bedeutet das:

Bild 1: Beginnen Sie, mit dem weißen Garn (Champagne White) einige Runden zu wickeln, dann nehmen Sie einen der farbigen Fäden und wickeln damit 1 Runde. Für die Zuckerstreusel verwenden Sie insgesamt 10 Farben Ihrer Wahl. Das wiederholen Sie, bis 90 Runden gewickelt sind: 80 Runden in Weiß und 10 zufällig verteilte Runden in den Streuselfarben.

Den Grund-Pompon gemäß Wickelschema fertigstellen. Das heißt weitere 70 Runden mit pinkem Garn (Fondant) wickeln.

Die Wicklungen aufschneiden, den Pompon abbinden und vom Pompon-Maker abnehmen. Den beigefarbenen unteren Teil (Stone) zurückschneiden, wie auf dem Foto gezeigt.

Bild 2: Mithilfe der Pinzette die weißen und pinkfarbenen (Fondant) Fäden sauber verteilen.

Bild 3: Zuletzt den oberen Teil pilzförmig zurückschneiden.