#urlaubzuhause
vor einer Woche
#urlaubzuhause

Sommer-Picknick zu Hause

5Sterne
(2)

Bloggerin Wiebke zeigt, wie schön sich mit Bastel-Material aus dem Kühlschrank (nämlich Milchtüten) eine sommerliche Tischdeko zaubern lässt.

Tischdeko selber machen - So werden aus leeren Milchtüten hübsche Deko-Accessoires

Wussten Sie eigentlich, dass Milchtüten eine klasse Tischdeko abgeben? Naja, nicht die vollen, direkt aus dem Kühlschrank - aber Milchtüten bzw. Tetrapacks lassen sich wunderbar upcyclen wie der Bastel-Profi weiß. Wiebke zum Beispiel vom DIY-Blog "Wiebke liebt". Sie gibt den wandlungsfähigen Behältnissen regelmäßig eine komplett neue Funktion und bastelt daraus Briefumschläge, Geschenkverpackungen oder Lesezeichen.

Für Weltbild hat sie sich eine besonders hübsche Tischdeko einfallen lassen: selbstgemachte Bestecktaschen und Serviettenringe aus Tetrapacks. Wie genau das geht, zeigt sie hier Schritt für Schritt:

Tretrapacks mit silberner Innenseite lassen sich mit Stoff beziehen.
Dazu wird der Stoff auf linksseitig auf die silberne Fläche gelegt und heiß gebügelt.
Das brauchen Sie: Lineal und Stift, Druckknöpfe, Zange und eine spitze Nadel

Tetrapacks mit silberner Innenseite lassen sich mit Stoff beziehen. Dazu wird der Stoff linksseitig auf die silberne Fläche gelegt und heiß gebügelt.

DIY-Anleitungen für selbstgemachte Bestecktaschen und Serviettenringe von Bloggerin Wiebke

Mit den wärmeren Tagen steigt direkt die Lust, mehr Zeit draußen zu verbringen. Ein gemütliches Picknick zu Hause ist eine schöne Abwechslung für sonnige Tage.

Ein schön gedeckter Tisch macht direkt mehr Lust auf das gemeinsame Genießen in der Familie. Tischdeko muss nicht teuer und aufwändig sein. Ganz nach dem Motto „einfach ist manchmal am Schönsten“ gibt es heute zwei Tetrapack-Upcyclings, die den gedeckten Picknick-Tisch zu Hause noch schöner machen.

Viel Spaß beim Nachbasteln, Eure Wiebke!

Picknick-Ideen - Materialliste:

  • Tetrapack mit silberner Innenseite
  • Schere
  • Bügeleisen
  • Getränkespender
  • Besteck
  • Geschirr
  • Baumwollstoff
  • Lineal und Stift
  • Druckknöpfe
  • Zange
  • spitze Nadel
  • ggf. Klammern
  • Nähmaschine oder Bastelkleber

Wirken richtig edel: selbstgemachte Bestecktaschen aus Tetrapack-Papier und Stoff.

So geht’s - Die Basis-Schritte

  • Schneidet den oberen Teil der Verpackung ab und wischt diese mit einem feuchten Tuch aus.
  • Nun muss die obere Schicht der Tetrapack-Tüte entfernt werden. Beginnt hier am besten an der oberen Kante.
  • Falls sich doch ein paar Stellen von der Beschichtung nicht direkt in einem Stück entfernen lassen, könnt ihr diese mit einem dünnen Messer vorsichtig entfernen.

So geht’s - Bestecktaschen aus Tetrapack basteln:

  • Schneidet aus dem Tetrapack zwei Rechtecke mit den Maßen 8cm x 11cm und 8cm x 18 cm aus.
  • Wenn die Bestecktasche mit Stoff verschönert werden soll, wird der Stoff in denselben Maßen zum Tetrapack zugeschnitten.
  • Der Stoff muss nun linksseitig auf die silberne Fläche aufgelegt werden.
  • Jetzt wird der Stoff mit dem Bügeleisen bei maximaler Hitze ohne Dampf überbügelt. Das Stück bis zum vollständigen Abkühlen ruhen lassen!
  • Im letzten Schritt müssen die beiden Teile zum Fertigstellen der Bestecktasche miteinander verbunden werden. Besonders hübsch kann man mit der Nähmaschine knappkantig die beiden Teile zusammennähen oder man nimmt Bastelkleber. Hier muss die Trocknungszeit berücksichtig werden.

Bei Weltbild entdecken

So geht’s - Serviettenringe aus Tetrapack basteln:

  • Schneidet aus dem Tetrapack ein Rechteck mit den Maßen 2,5cm x 17 cm aus.
  • Wenn der Serviettenring mit Stoff verschönert werden soll, wird der Stoff in denselben Maßen zum Tetrapack zugeschnitten.
  • Der Stoff muss nun linksseitig auf die silberne Fläche aufgelegt werden.
  • Jetzt wird der Stoff mit dem Bügeleisen bei maximaler Hitze ohne Dampf überbügelt. Das Stück bis zum vollständigen Abkühlen ruhen lassen!
  • Jeweils einen Zentimeter von den beiden Enden entfernt wird jetzt der Mittelpunkt ausgemessen und mit der spitzen Nadel durchstochen.
  • Befestigt den Druckknopf mit der Zange an den markierten Stellen. Vor dem endgültigen Fixieren mit der Zange bietet es sich an, die Anordnung der einzelnen Druckknopfteile nochmals zu überprüfen!