Ostergewinnspiel! Jetzt Ostereier suchen & gewinnen!

Franziska Kurz
Franziska Kurz
5Sterne
(1)

Leichte Sommergerichte

Tacos, mediterran, vom Grill – Franziska Kurz stellt die neuen Sommer-Kochbücher vor

Foto klein: Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Tacos, mediterran, vom Grill – entdecken Sie neue leichte Sommergerichte

Ein Beitrag von Kulturjournalistin/Moderatorin Franziska Kurz

Im Sommer darf die Küche gerne kalt bleiben, finden Sie nicht auch? Ich habe jedenfalls keine Lust lange schwitzend hinter dem Herd zu stehen. Dann lieber ein toller Salat oder draußen essen und grillen. Allerdings, das muss ich auch zugeben, wenn Gäste kommen, dann trumpfe ich schon gerne mit neuen, innovativen Rezepten auf – nur bitte zu viel Aufwand mag ich nicht betreiben...
Gar nicht so einfach! Oder eben doch, wenn man die richtigen Kochbücher zur Hilfe hat. Ich habe für Sie fünf neue Kochbücher getestet mit leichten Sommergerichten: mal mediterran, mal mexikanisch, mal lecker vom Grill. Lassen Sie sich auf den Geschmack bringen!

Meine Lesetipps: Die besten Kochbücher für diesen Sommer

Danny Trejo: Tacos From Dusk Till Dawn

Ja, den Mann auf dem Cover kennen Sie aus mehr als 300 Filmen, wie zum Beispiel "From Dusk Till Dawn", "Heat" oder "Spy kills" als den tätowierten Bösewicht – aber er ist auch Gesicht und Inhaber von "Trejo´s Tacos", einer Restaurantkette mit aktuell acht Filialen in und um LA mit Gerichten nach dem Vorbild der Küche seiner Mutter. "Tacos From Dusk Till Dawn" ist mehr als nur ein mexikanisches Kochbuch über Tacos (es gibt auch Quesadillas, Bowls, Enchiladas, Fajitas, Salate, Donuts und mehr). Es enthält Teile von Danny Trejos Lebensgeschichte, Anregungen zum Experimentieren mit Rezepten, LA-Liebe und tolle Bilder.
Die Rezepte decken alles ab: es gibt Fleisch, Fisch, veganes/vegetarisches, glutenfreies – also alle Variationen, die wir heute bei einer Essenseinladung brauchen und jedes Rezept hat einen Extra-Kick. Ich könnte mich in den Röst-Blumenkohl hineinsetzen und die frittierten Avocados oder das Mexican Style Risotto sind der Wahnsinn! Was ich auch immer wichtig finde: die Schwierigkeitsgrade variieren stark. Es gibt also Rezepte für den schnellen Hunger, genauso wie die zerfallende Schweineschulter, die 2 Stunden im Ofen sein muss – dank der Donut-Optionen und Salate kann mit Hilfe dieses Buchs ein ganzes Menü entstehen – und die Margaritas (auch dafür gibt es Rezeptoptionen) am Ende passen auch noch rein.

Katerina Dimitriadis: Einfach griechisch kochen

Mit vielen Vorurteilen und Erwartungen an die griechische Küche räumt Katerina Dimitriadis in "Einfach griechisch kochen" auf: es gibt viel weniger Fleisch als erwartet, der Grill wird kaum angeworfen – dafür kommt viel aus dem Ofen und es gibt eine überraschende vegetarische/leichte Fülle an Rezepten.
Der Orangen-Rote-Beete-Salat hat mich trotz verfärbter Finger glücklich gemacht (seien Sie bitte klüger als ich und tragen beim Beeteschälen und -schneiden Handschuhe) und von der abgewandelten Pastitsio Pasta bekamen weder ich noch meine Gäste genug. Der Orangenkuchen war der perfekte Abschluss (und ich konnte alles, was beim Salat nicht aufgebraucht wurde, von der Orange mitverwerten). Die Bilder und Erklärungen dazu versetzen in Urlaubsstimmung und alle Rezepte waren ohne neu zu kaufende Maschinen machbar – auch die Zutaten inklusive aller Gewürze bekommen Sie im nächsten Supermarkt, was nicht selbstverständlich ist in der Kochbuch-Welt.

Leichte Sommergerichte bei Weltbild entdecken

Manuela Rüther: Leichter Sommergenuss

In "Leichter Sommergenuss" finden sich, geordnet nach Frühsommer, Hochsommer und Spätsommer, zur Saison passende Rezepte bzw. ganze Menüvorschläge. Es gibt Ideen für Picknicks, Kaffee im Garten, Snacks bei großer Hitze, Gartenpartys und mehr – immer mit Vorspeise, Hauptgang, Nachtisch, passenden Cocktails und Variationen. Viel ist dabei vegetarisch, alles sehr leicht, trotzdem sättigend und richtig kreativ.
Ich habe den Spargelsalat mit Erdbeeren und Physalis gemacht, den Rhabarber-Gin-Cocktail und den Frühkartoffelsalat mit pochierten Eiern. Alles hat genau nach Anleitung funktioniert, sah auf dem Teller nicht so hübsch aus wie auf den Bildern – aber das liegt an mir und nicht am Buch – und die Zeitangaben haben auch gepasst. Super finde ich auch, dass immer rechts oben steht, wie lange die Zubereitung dauert (inklusive eventueller Steh- oder Kühlzeiten über Nacht, so dass es nicht am Tag der Einladung zu bösen Überraschungen kommt).

Denny Imbroisi: 80 mediterrane Klassiker, die du gekocht haben musst

Wenn Sie an mediterranes Essen denken, was kommt Ihnen dann in den Sinn? Lasagne, Tabouleh, Tsatsiki, frittierte Calamari, Fisch in Salzkruste? Oder alles auf einmal?
All diese Gerichte und mehr gibt es in diesem Kochbuch über die mediterranen Klassiker vereint. Tunesien, Griechenland, Frankreich, Spanien und Italien liefern köstliche Inspirationen: vom Essen am Straßenrand wie frittierten Meeresfrüchten, über Honigkuchen als Nachtisch, bis hin zu frittierten Zucchiniblüten (in die ich mich hineinlegen könnte). Dazu gibt es jede Menge farbenfrohe Bilder, die noch mehr Kochlust machen. Viel von den Klassikern war mit bekannt, anderes wieder neu – alles logisch erklärt, alle Zutaten leicht zu bekommen und der Aufwand ist – außer bei den Gerichten für besondere Anlässe – überschaubar. Falls der letzte Urlaub zu lange her ist, können Sie sich hiermit definitiv in Erinnerungen schwelgend glücklich essen.

Klaus Glaetzner: Klaus grillt

Hinter "Klaus grillt" steht ein Berliner Youtuber mit beinahe einer halben Million Followern, der dreimal pro Woche am Grill steht, neue Rezeptideen entwickelt, Marinaden und Gewürze erprobt, Grillequipment testet und mir persönlich richtig große Grilllust macht. Sein erstes Grill-Kochbuch mit seinen 60 besten Rezepten ist frisch erschienen und macht an Sommerabenden glücklich. Ich persönlich empfehle das Bierhähnchen, die Pimientos de Padron (spanische Grillpaprika) und die Wildschweinburger. Was mich auch sehr freut: es gibt auch ein Brotsalatrezept, das ich noch nicht kannte und einige vegetarische Grillvarianten, die für beruhigte und satte Gemüter bei allen sorgen.

Franziska Kurz ist seit Juli 2020 Moderatorin bei #Weltbildliest. Seit 2015 bereichert sie mit ihrem Blog "franzi liest" die wunderbare Welt der Bücher und Buchfans. Als Literatur- und Kulturjournalistin ist sie regelmäßig zu Gast bei Radio und TV und schreibt für zahlreiche Frauen- und Lifestyle-Magazine. Das "Münchner Kindl" bezeichnet sich selbst als buch- und wortverliebt, als Taschensammlerin und Spasüchtige. Mehr von ihr auf www.franzi-liest.de.

Das könnte Sie auch interessieren:

Salatdressings selber machen

Die Grilltrends 2022

Kreative Grillrezepte für den Gasgrill