Bilder

Die schönsten Wanddeko-Ideen gibt's bei Weltbild: Hier finden Sie dekorative Bilder zur individuellen Gestaltung Ihres Zuhauses.

Ansicht:
Sortiert nach: Unsere Empfehlungen

Ölbild "Golden Tree"

4.5 Sterne
(34)

99.99

In den Warenkorb
lieferbar

79.99

In den Warenkorb
lieferbar

Bild Waves

0 Sterne

119.99

In den Warenkorb
lieferbar

199.99

In den Warenkorb
lieferbar

Bild Blue Mandala

2.5 Sterne
(3)

69.99

In den Warenkorb
lieferbar

79.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 99.98

89.99

In den Warenkorb
lieferbar

Statt 49.99

24.99

In den Warenkorb
lieferbar

49.99

In den Warenkorb
lieferbar

39.99

In den Warenkorb
lieferbar

68.99

In den Warenkorb
lieferbar

219.00

In den Warenkorb
lieferbar

189.00

In den Warenkorb
lieferbar

89.99

In den Warenkorb
lieferbar

99.99

In den Warenkorb
lieferbar

79.99

In den Warenkorb
lieferbar

149.99

In den Warenkorb
lieferbar

229.00

In den Warenkorb
lieferbar

129.99

In den Warenkorb
lieferbar

269.00

In den Warenkorb
lieferbar

199.00

In den Warenkorb
lieferbar

149.00

In den Warenkorb
lieferbar

149.99

In den Warenkorb
lieferbar

Bild Yak

0 Sterne

99.99

In den Warenkorb
lieferbar

Bild Paddel

0 Sterne

189.99

In den Warenkorb
lieferbar

Bild Flores

0 Sterne

199.99

In den Warenkorb
lieferbar

269.00

In den Warenkorb
lieferbar

12.99

Vorbestellen
vorbestellbar-Termin v. Verlag noch nicht genannt

19.95

In den Warenkorb
lieferbar

219.00

In den Warenkorb
lieferbar

Wandbilder: Eine kreative Deko-Idee für Ihre Zimmer

Bilder hängen heutzutage nicht nur im Museum oder in der Galerie: Auch Ihr Zuhause kann mit Wandbildern zu einem täglichen kreativen Ausflug verleiten. Dafür stehen Ihnen schier zahllose Künstler, Motive und Formen gestalterisch zur Verfügung. In diesem Ratgeber erfahren Sie, worin sich Wandbilder unterscheiden und wie Sie Wandbilder ideal aufhängen.

Inhaltsverzeichnis

Welche Wandbilder gibt es?

Wandbilder lassen sich in Panorama-Wandbilder, mehrteilige Wandbilder, quadratische Wandbilder und Deko-Bilder unterteilen. Diese Art der Unterscheidung betrifft vor allem die Form, die je nach Gestaltung eine unterschiedliche Wirkung erzeugt.
Panorama-Wandbilder sind länglich und setzen dank ihrer schieren Größe einen kräftigen Akzent an Ihrer Wand. Sie sind ein Blickfang, vergleichbar mit einem Horizont oder dem Ausblick aus einem Hochhaus heraus. Diese Wandbilder sind in Kombination mit natürlichen und urbanen Motiven sehr beliebt, etwa eine Bergansicht oder einen Wolkenkratzer.
Mehrteilige Wandbilder erwerben Sie im Set und ordnen diese nach Wunsch an. Oftmals greifen die darin enthaltenen Motive ineinander über, aber Sie können selbstverständlich auch frei kombinieren. Ein klassischer Design-Kniff ist die Herstellung einer Symmetrie: Wählen Sie drei Wandbilder aus und platzieren Sie diese zentriert nebeneinander auf einer Linie an der Wand.
Quadratische Bilder sind besonders gut für Kombinationen geeignet, weil sie sich leicht anordnen lassen. Wenn Sie hingegen rechteckige, runde und quadratische Bilder miteinander mischen, sind viel Fingerspitzengefühl und ein gutes Auge notwendig. Mit der klassischen quadratischen Form machen Sie am Anfang nichts falsch und erleichtern sich die Gestaltung Ihrer Wand.
Deko-Bilder in jeder Form und Größe sind natürlich auch erwerbbar. Neben der Bildform selbst können Demo-Bilder auch beim Material abweichen, beleuchtet sein oder auf eine andere Art angebracht werden, etwa als Wandtattoo. Diese Kategorie lässt sich in ihrer Vielfalt nicht eingrenzen!

Welches Wandbild passt zu mir?

Wenn Sie ein Bild für lange Zeit betrachten können, dann passt dieses Motiv als Wandbild zu Ihnen. Sollten Sie noch auf Bildmotiv-Suche sein, gehen Sie dabei wie folgt vor:

  1. Wand festlegen: Wählen Sie die Wand aus, auf der die Wandbilder hängen sollen.
  2. Umgebung betrachten: Welche Materialien, welche Farben liegen im Blickfeld?
  3. Farbe und Motiv auswählen: Lassen Sie sich hier gerne von Ihren Lieblingsbildern inspirieren! Wählen Sie dann entweder den Kontrast oder komplementäre Farben.
  4. Wandbild testweise „aufhängen“: Vor dem Kauf sollten Sie mit einem Smartphone oder einem ausgedruckten Blatt Papier überprüfen, wie das Bild an dieser Stelle wirkt.


Ein Wandbild ist ein Spiegel Ihrer kreativen Seele, daher gilt: „Erlaubt ist, was gefällt.“ Damit Sie beim Aufhängen schnell zum gewünschten Ergebnis kommen, können Sie sich anhand einiger Gestaltungstipps orientieren.

Wandbilder für jeden Raum: Gestaltungstipps

Wo soll ich die Wandbilder aufhängen?
Wählen Sie einen zentralen Platz als Wand, an der Sie im Alltag Ihren Blick oft streifen lassen. Beliebte Orte sind dabei über dem Bett, am Esstisch, über dem Sofa oder an der Treppe. Im Wohnzimmer kann ein Wandbild den Fernseher entweder in dessen Nähe komplementieren oder auf Sofa-Seite einen visuellen Akzent setzen.

Wie kann ich vorher sehen, wie die Wandbilder wirken?
Für die ideale Anordnung der Bilder können Sie auf einen Trick zurückgreifen: Schneiden Sie eine Rolle Backpapier so zu, wie es der Rahmengröße entspricht. Dieses kleben Sie mit Hilfe von Klebeband an die Wand. Jetzt können Sie sehen, welchen Effekt im Bereich der Form ein aufgehangenes Wandbild hat.

Wie ordne ich Wandbilder richtig an?
Achten Sie hierbei auf ausreichend Abstände zu Möbelstücken und zwischen den Bildern selbst. Auch sollten Sie die gemeinsame Wirkung mit anderen Wandobjekten oder Postern im Blick behalten. Wenn Sie mehrere Wandbilder aufhängen möchten, können Sie eine Symmetrie erzeugen oder auf Abstände setzen und so etwas mehr Dynamik in die Komposition bringen. Vorsicht: Es ist sehr ratsam, die Bilder auf einer Linie auszurichten. Markieren Sie vor dem Aufhängen die Eckpunkte mit Lineal an die Wand, sodass diese einer gedachten Linie folgen.

Auf welcher Höhe sollten Wandbilder angebracht werden?
Im Treppenhaus und jedem Zimmer ist ein Wandbild auf Kopfhöhe ideal. Das Bild sollte ohne große Verrenkungen wahrgenommen und gewürdigt werden können. Das erhöht ganz unterbewusst die Harmonie im Zimmer.

Fazit: Wandbilder als Ausdruck Ihrer selbst

Das eigene Zimmer oder die Wohnung zu verschönern, ist ein Abenteuer. Wenn Sie damit anfangen, entdecken Sie vielleicht Seiten an sich, die Sie vorher noch nicht kannten. Denn Wandbilder sind ein Ausdruck Ihrer selbst und wie Sie diese anbringen, präsentiert die Sprache Ihre Seele. Mit den Hinweisen in diesem Ratgeber machen Sie einen schnellen ersten Schritt zu einer langen kreativen Deko-Reise.