All Souls Trilogie Band 2: Wo die Nacht beginnt

Roman
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Diana und Matthew verbindet eine große und unsterbliche Liebe. Denn Diana ist Hexe und Historikerin, Matthew Vampir und Wissenschaftler. Zusammen reisen sie ins London der Zeit Elisabeths I. und geraten in einen Strudel aus Intrigen und Kämpfen, der ihre Liebe auf eine harte Probe stellt.
lieferbar

Bestellnummer: 5836424

Buch10.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 5836424

Buch10.99
In den Warenkorb
Diana und Matthew verbindet eine große und unsterbliche Liebe. Denn Diana ist Hexe und Historikerin, Matthew Vampir und Wissenschaftler. Zusammen reisen sie ins London der Zeit Elisabeths I. und geraten in einen Strudel aus Intrigen und Kämpfen, der ihre Liebe auf eine harte Probe stellt.

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "All Souls Trilogie Band 2: Wo die Nacht beginnt"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    19 von 35 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kat B., 29.09.2014

    Der zweite Band der All-Souls-Trilogie spielt im Jahr 1590. Matthew und seine Diana reisen zwischen London, Sept-Tours und Prag umher um das geheimnisvolle Manuskript und eine Lehrerin für die ungeübte Hexe zu finden. Eine spannende Fortsetzung des atemberaubenden ersten Bandes, in dem die Charaktere noch mehr Tiefgang bekommen und nach und nach Geheimnisse entwirrt werden. Wieder sticht die bildhafte Sprache der Autorin hervor, mit der ihr ein authentisches Bild der Frühmoderne gelingt.
    Einziger Minuspunkt für mich war, dass in rasendem Tempo neue Charaktere auftraten, an die man sich gar nicht richtig gewöhnen konnte. Für mich war es zudem das erste historisch angehauchte Buch und da ich mich so gar nicht mit der damaligen Mode und den Gerätschaften auskenne, hatte ich Mühe mir gewisse Dinge vorzustellen. Alles in Allem aber habe ich die Fortsetzung geliebt und freue mich auf den dritten und letzten Band, der leider erst im Frühjahr 2015 auf deutsch erscheint.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    17 von 31 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Janina-Michele, 06.07.2014

    Ich war ein Anfang ein wenig skeptisch da ich im ersten Teil ein wenig den Respekt vor Diana verloren hatte.
    Ich hatte gehofft das es im zweiten Teil wieder ein wenig spannender wird und ich wurde nicht enttäuscht.
    Sie gehen in der Zeit zurück und werden dort angekommen mit neuen Problemen konfrontiert. Zwischenzeitlich war es ein wenig schwierig den Überblick zu behalten (vor allem wenn man jetzt nicht allzu viel Ahnung von Genetik hat) aber das hat der Story an sich nicht geschadet.
    Ich bin gespannt auf den dritten Teil.
    Kann ich nur weiter empfehlen! :D

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Niknak, 17.02.2017

    Inhalt:
    Historikerin und Hexe Diana Bishop ist nun gemeinsam mit Matthew, ihrem Vampir Ehemann in der Vergangenheit. Dort versuchen sie das Manuskript Ashmole 782 zu finden und gleichzeit Dianas Kräfte als Hexe zu verstehen. Dabei laufen sie jedoch stets in der Gefahr entlarft zu werden und die Zukunft massiv zu beeinflussen. Werden sie ihre Ziele erreichen? Schaffen sie es zurück in die Gegenwart?

    Mein Kommentar:
    Dies ist der zweite Teil der All Souls Reihe von Deborah Harkness. Dieser Band hat mir genauso gut gefallen, wie der erste Band der Reihe.

    Das Buch ist aus verschiedenen Sichten geschrieben. Meist ist es die Sicht von Clara aus der Vergangenheit. Einzelne Szenen sind jedoch in der Gegenwart geschrieben, aus der Sicht von zum Beispiel Peter Knox, Ysabeau, und einigen mehr. Das Buch ist in 5 große Teile geteilt. Der nächste Teil beginnt, wenn Clara und Matthew woanders hinkommen.

    In diesem Band steht, im Gegensatz zum ersten, die Vergangenheit eine viel größere Rolle. (Ist ja auch klar, wenn das Buch in der Vergangenheit spielt. ;) ) Man trifft immer wieder auf bekannte Persönlichkeiten, wie zum Beispiel: William Shakespeare, Queen Elisabeth I, Sir Walter Raleigh, Nicholas Hilliard, Henry Percy, 9. Earl of Northumberland, und viele mehr.

    Matthew de Clairmont hat zu dieser Zeit (elisabethanisches Zeitalter) den Namen Matthew Royden inne. Matthew Royden existierte, wie einige andere auch, wirklich, allerding ist nicht sehr viel über ihn bekannt. Dies wird auch im Buch erwähnt. Dadurch passt die Person Matthew Royden perfekt zum Vampir Matthew de Clairmont.

    Auch andere Historische Fakten sind auf das genaueste recherchiert. Nach ein paar Nachforschungen meinerseits (ich wollte wissen, in wie weit die Fakten der Wahrheit entsprechen), fand ich sehr viele Zusammenhänge zwischen dem Buch und der Geschichte. Man merkt, dass die Autorin sehr viel Herzblut in dieses Buch gesteckt hat.

    Wenn man dieses Buch lest, muss man sich bewusst sein, dass es sehr komplex ist. Alleine dadurch, dass es in der Vergangenheit spielt und viele historische Personen, Zitate, Plätze, Begebenheiten, etc. darstellt. Man sollte sich auf das Buch konzentrieren, da man sonst möglicherweise den roten Faden verliert oder etwas überliest.

    Die Beschreibungen sind alle sehr detailreich, jedoch ohne dass es zu viel wird. Es kommt einen so vor, als würde sich das Buch als Film vor seinen Augen abspielen. Vorallem die Kleidung des 16. Jahrhunderts sind, meiner Meinung nach, sehr gut getroffen.

    Man bemerkt die Entwicklung der Protagonisten. Vorallem auch die Entwicklung der Beziehung von Matthew und Diana. Immer mehr Geheimnisse werden gelüftet, sodass die beiden sich immer näher kommen. Die Liebe zwischen den beiden ist förmlich spürbar.

    Das Thema Alchemie wird auch ganz stark im Buch aufgegriffen. Im 16. Jahrhundert lebten viele Alchemisten und da Diana Wissenschaftshistorikerin ist, kommt sie viel mit Alchemie in Berührung. Auch als Laie kann man den alchemistischen Teilen des Buches super folgen, auf Grund der ausführlichen Beschreibungen der Autorin.

    Mein Fazit:
    Eine wunderbare Fortsetzung einer super Reihe. Das Buch zeichnet sich durch seine historisch korrekten Fakten und der liebevollen Gestaltung aus. Man sollte sich jedoch vor dem Lesen bewusst sein, dass dieser Band in der Vergangenheit spielt. Man merkt, dass die Autorin selbst Historikerin ist. :)

    Ganz liebe Grüße,
    Niknak

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Deborah Harkness

0 Gebrauchte Artikel zu „All Souls Trilogie Band 2: Wo die Nacht beginnt“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar