Auf dünnem Eis

Die Psychologie des Bösen

Lydia Benecke

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Auf dünnem Eis".

Kommentar verfassen
Auf dünnem Eis befinden wir uns, wenn wir Mörder, brutale Vergewaltiger, Profikiller oder eiskalte Psychopathen als "böse" abstempeln und weit von uns schieben. Lydia Benecke rekonstruiert grausame Verbrechen, erzählt von echten Fällen aus ihrer eigenen Praxis und wirft die hoch spannende Frage auf: Wie viel davon steckt in jedem von uns?

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5929055

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Auf dünnem Eis"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Claire, 09.05.2018

    Als Buch bewertet

    Ich habe das Buch gelesen, nachdem ich auf einer Veranstaltung von Fr. Benecke war, um das dort Gehörte nochmals zu festigen. Ich finde das Buch wirklich gelungen.
    Ich habe einige "böse" Kritiken zu dem Buch gelesen, z.B. dass Fr. Benecke sich selbst ständig in den Mittelpunkt stellt etc.
    Das fand ich persönlich gar nicht. Dass die Autorin erzählt, wie ihre Arbeitsbedingungen sind, wie sie die Gespräche geführt hat und Ähnliches, finde ich sogar sehr gut. Und ich finde es nicht verwerflich zu sagen, wenn man gut in seinem Job ist.

    Obwohl ich (wie bereits erwähnt) bei der Veranstaltung zu der Thematik gewesen bin, gab es trotzdem im Buch noch Neues für mich zu entdecken. Zwischenzeitlich gab es auch mal "Strecken", aber alles in allem konnte man das Buch sehr gut lesen. Es war alles leicht verständlich (die Autorin weist auch darauf hin, dass sie alles sehr vereinfacht dargestellt hat).

    Inzwischen habe ich schon das nächste Buch von Fr. Benecke angefangen und werde auch wieder eine Veranstaltung von ihr besuchen. Perfekt für "Einsteiger" in diese Thematik. Jedem, der sich dafür interessiert, kann ich das Buch nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra F., 06.09.2018

    Als eBook bewertet

    Das Buch ist wirklich sehr gut gelungen! Ich kenne Frau Benecke leider nur aus dem Fernsehen, bin zwar kein "Fan" in diesem Sinne, aber diese Dame hat schon so einiges drauf. Schön das es Menschen gibt, die sich mit solchen Themen auseinandersetzen, erkunden, erforschen und in die Öffentlichkeit tragen, damit man weiß, dass die Welt nicht immer nur "schön" sein kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Auf dünnem Eis “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Auf dünnem Eis“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating