Backfischalarm

Ein Insel-Krimi. Originalausgabe

Krischan Koch

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Backfischalarm".

Kommentar verfassen
Inmitten von Herbststürmen, Nebelschwaden, zickigen Teenagern und Möchtegern-Piraten wird ein gefährlicher Mörder gesucht. Der fünfte Band der kultigen Krimireihe um Dorfpolizist Thies Detlefsen.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.95 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5979612

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Backfischalarm"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ursula L., 01.09.2017

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung:
    Ein Krimi muss nicht nur spannend sein, nein, er darf auch skurril sein, wobei hier nicht übertrieben werden sollte. Krischan Koch hat in diesem Buch liebenswerte Charaktereigentschaften verteilt, allerdings nicht an alle. Manchmal musste ich tief durchatmen, denn das Verhalten verschiedener Personen konnte ich nicht gutheißen. Eigentlich konnte ich das nicht, aber hier war es angebracht, denn es bestimmte auch die Richtung der Geschichte.
    Auf jeden Fall hat es mir gefallen Thies und Nicole bei ihrer Arbeit zu beobachten. Sie hatten es beide nicht leicht. Nicole nicht, weil ihr nicht nur fähiges Personal zur Seite stand und Thies nicht, weil seine Zwillinge eifrig mitmischten, schließlich haben sie auf der Klassenfahrt den Toten gefunden. Und immer war etwas anderes.

    Am Ende war ich schon etwas überrascht, obwohl ich eine winzige Ahnung hatte, weil mir etwas aufgefallen ist. Aber so hatte ich es mir eben nicht vorgestellt.
    Wie bei allen Küstenkrimis von Krischan Koch gefällt mir auch hier das Buchcover sehr gut. Hätte ich nicht schon Bücher von ihm gelesen, würden sie mich auf jeden Fall verführen, mich näher mit einem der Bücher zu beschäftigen.


    Fazit:
    Wer einen unterhaltsamen, humorvollen und spannenden Krimi sucht, wird bestimmt Gefallen an diesem Buch finden. Man sollte allerdings auch für skurriles offen sein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    2 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Marion F., 01.07.2018

    Als eBook bewertet

    Sehr schön und leicht verständlich geschrieben. Krischan Koch macht das sehr gut. Habe bis jetzt alle Küstenkrimis mit den Ermittlern Detlefsen und Stappenbek gelesen. Als leichte Urlaubslektüre sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 44 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Elke S., 29.03.2017

    Als Buch bewertet

    Klassenfahrt mit Amrumfeeling, zwischen Mord und der Energie der Steine
    Da mich Krischan Koch mit seiner Inselkrimireihe um das originelle Fredenbüller Ermittlerteam bisher immer grandios witzig, aber auch kniffelig spannend unterhalten hat, war ich sehr gespannt auf den fünften Fall. Ganz klar, dass ich auf Amrum, wo dieses Mal ermittelt wird, nicht fehlen durfte, denn da hätte ich so richtig etwas verpasst.

    Nicht nur für Telje und Tadje, die beiden Zwillinge von Polizeiobermeister Thies Detlefsen, sondern auch für sämtliche Klassenkameraden, Klassenlehrer Dr. Niggemeier, Junglehrerin Vanessa Loebell und Referendar Manuel Schloz, den süßen „Captain Sparrow in Lehrerausbildung“, wird die Klassenreise nach Amrum zum einem Erlebnis, das sie bestimmt nie mehr vergessen werden. Schon bei der stürmischen Überfahrt sitzt plötzlich der Hamburger Jungreeder Blankenhorn tot auf dem Sonnendeck, dessen Mord aufzuklären nun Aufgabe von Thies und Kriminalhauptkommissarin Nicole Stappenbek ist. Und es bleibt natürlich nicht bei der einen Aufregung…..

    Die Inselkrimireihe sprudelt nur so an Situationskomik und so habe ich auch dieses Mal wieder mit einem Dauergrinsen im Gesicht, das nur von lauten Lachern und ab und an auch mal Gänsehaut, weil es so spannend war, unterbrochen wurde. Schräge Charaktere, wie z.B. Steineguru Rainer, der die Truppe Steinflüsterer in esoterischen Höhen schweben lässt, oder eine Helikoptermutter, die es vielleicht einmal mit vegan kiffen, satt vegan essen versuchen sollte, lassen einen herzhaft lachen. Mit den unzähligen schräg, lustigen Szenen hatte ich herrliches Comedy-Kopfkino. Eines meiner Highlights ist hier sicher das Schwitzhüttenritual. Spitze, pointierte und witzige Dialoge runden das Gute-Laune-Gesamtpaket ab.

    Aber hier geht es nicht nur lustig zu, sondern der Fall ist auch spannend von Anfang an. Man kann als Leser super viel rätseln und kombinieren, da aus unterschiedlichen Perspektiven erzählt wird. Die Kids haben so allerlei mit ihren Handys gefilmt, die Polizei ermittelt und damit es nicht zu einfach wird, wird zusätzlich noch nach einer Geldkassette gesucht. Hat die auch etwas mit dem Mord zu tun? Zahlreiche Verdächtige, falsche Alibis, weitere Entwicklungen, der Autor legt ständig nach, sodass der Fall einen richtig mitreißt und sich der Nebel bei den Ermittlungen wirklich erst am Ende mit dem auf Amrum legt.

    Krischan Koch lässt bei seinen Charakteren, die er ins Rennen schickt, seiner großen Kreativität freien Lauf und einer ist origineller und liebvoller erschaffen, als der nächste. Ich habe mich riesig über ein Wiedersehen mit der Stammbesetzung um Thies, den Inselpolizisten, und Antjes Imbissbudenrunde von der“ Hidden Kist“, samt Postboten Klaas, Bounty, Schimmelreiter und Piet Paulsen, gefreut. Welch ein Glück auch, dass die gesamte Truppe, einschließlich Hund Susi ebenfalls mit nach Amrum darf. Ganz klar dürfen auch die Zwillinge Tadje und Telje nicht fehlen, auch wenn denen natürlich ganz schön peinlich ist, dass der Papa ständig aufschlägt. Nicole Stappenbeck von der Mord Zwei reist mit ihrem Sohnemann Finn an, der die Imbissbudentruppe gehörig auf Trapp hält. Auch alle Nebendarsteller, die für diesen Fall angeheuert sind, sind einfach nur zu genial. So muss z.B. die nervige Elternvertreterin Frau Lammers-Lindemann, erst einmal von Steineguru Rainer durch „integrale Gefühlsarbeit“ beruhigt werden. Marcel, der Skyte Profi, muss überprüfen, ob Seepferdchen Tattoo, Krap arround Sonnenbrille, Hawaii Bermudas und Wilderness-Survival-Shirt wirklich halten was sie versprechen. Ein richtiges Highlight ist auch der Papagei Käpt´n Flint, ohne dessen super Kommentare, wäre es im „Zum Lustigen Seehund“ nur halb so gut gewesen.

    Lokalkolorit vom Feinsten ist hier außerdem gegeben. Der einjährige Finn wird schon auf frische Krabbenbrötchen eingeschworen, die raue See bei der Überfahrt habe ich fast auf meinem Sofa gemerkt und plötzlich eintretender Nebel, der sich über die Dünen legt, hat mir fast den Blick auf die Zeilen genommen. Ich hatte beim Lesen das Gefühl live dabei sein zu dürfen. Immer wieder darf auch einer in Dialekt plappern und dass der HSV der Verein des Nordens, der Imbissbudentruppe und des Autors sein muss, ist ebenfalls nicht zu übersehen.

    Krischan Koch schickt hier die 10a auf Klassenfahrt, auch diese besondere Atmosphäre hat er gelungen eingefangen. Die Teenies haben ihre eigene Jugendsprache, in der Klasse gibt es Mobbing, der junge attraktive Referendar wird angehimmelt und ganz klar ist keiner ohne sein Handy überlebensfähig.

    Alles in allem muss jeder Krimileser, der gerne auch mal lacht, „Backfischalarm“ ganz dringend gelesen haben. Achtung Suchtgefahr und begeisterte 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Backfischalarm“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating