Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Sommer SALE: Bis zu -80% sparen!

Be the Change

24 Weltbewegerinnen: Young Generation
Merken
Merken
 
 
Nach der erfolgreichen Reihe "Weltbewegerinnen" 1 und 2 nun das neue Buch mit 24 inspirierenden Lebensgeschichten für eine junge Generation, die die Welt verändern möchte - kurze Texte frisch erzählt von Andrea Specht.Zu jung, um die Welt zu verändern?...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 151927566

Buch (Kartoniert) 18.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Be the Change"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    Esther M., 20.03.2024

    Dieses Buch mit 24 Porträts junger Weltbewegerinnen hat mich begeistert!

    Andrea Specht stellt in „Be the change” zwei Dutzend Frauen vor, die in jungen Jahren ihrer Leidenschaft gefolgt sind, viel gewagt und Großes erreicht haben. Zwar gibt es bereits seit Jahren die „Weltbewegerinnen“-Reihe, doch um ehrlich zu sein, hatte sie mich nie gereizt. Durch den Zusatz „young generation“ und die ansprechende, moderne Gestaltung hat sich das geändert, denn hier wird der Fokus bewusst auf die junge Generation gelegt.

    Jeder Frau bzw. einmal einem Schwesternduo sind 4 Seiten gewidmet – ein ganzseitiges Foto, drei Seiten Text mit 1-2 eingestreuten „Fun Facts“. Die Kurzbiografien habe ich als sehr gelungen empfunden. Man merkt, dass Andrea Specht bereits mehrere Bücher geschrieben und begleitet hat; Biografien liegen ihr einfach.

    Was das Buch ausmacht, ist die gelungene Auswahl von bekannten und weniger bekannten Frauen. Ich (als Frau Anfang vierzig) kannte etwas mehr als die Hälfte und fand es toll, neue Weltbewegerinnen aus Uganda, Bali, Deutschland, den USA, Israel, Kanada, Frankreich und der Schweiz kennenzulernen. Das Buch ist also längst nicht nur etwas für die (sehr) junge Generation. J Zu jeder Frau gibt es am Ende ihres Abschnitts eine „Lust auf mehr“-Box mit Web-, Buchtipps und QR-Code-Links – sehr wertvoll und zeitgemäß. Man spürt, dass in dieses Buchprojekt viel Zeit und Liebe geflossen ist.

    Die Porträts sind den Oberkategorien „green planet“, „social justice“, „human rights“, „together“, „arts“ und „worldwide“ zugeordnet. Etwa die Hälfte der vorgestellten Frauen hat einen Bezug zum christlichen Glauben und zieht aus ihm Stärke und Motivation, um ihre Welt zu bewegen. Daher eignet sich das Buch sehr gut auch als Geschenk zur Konfirmation, Firmung oder Einsegnung. Doch ich empfehle es grundsätzlich jedem Mädchen ab 12 Jahren – und allen, die gern spannende Lebensberichte lesen. Ich wurde inspiriert und beschenkt durch „Be the change“!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    mabuerele, 24.02.2024

    „...In diesem Buch wirst du Porträts von bekannten Frauen entdecken, die zum Teil in die Geschichtsbücher eingegangen sind – vielleicht sind auch Persönlichkeiten und Lebenswege dabei, die dir unerreichbar erscheinen. Das ist völlig okay...“

    Diese Sätze stammen aus dem Vorwort des Buches und zeigen, was das Buch zu bieten hat. Insgesamt 24 Frauen wurden porträtiert, die schon in ihrer Jugend Großes gewagt haben. Es sind Frauen aus dem Jetzt und Heute, aber auch aus der jüngeren Vergangenheit. Sophie Scholl, Astrid Lindgren, Florida Zimmermann, Florence Joy sowie Isabel und Melati Wijsen sind nur einige von ihnen.
    Jeder Frau wurden zwei Doppelseiten gewidmet. Sie sind sehr modern gestaltet. Das Porträt beginnt mit einer ganzseitigen Fotografie, unter der die wichtigsten Lebensdaten stehen. Dann kommen die Ausführungen zu ihren Lebensweg. Dabei ist in mindestens einer farbig unterlegten Sprechblase ein persönliches Zitat enthalten. Bei Stella Deetjen lautet das:

    „...Wenn ich in Indienetwas gelernt hatte, dann das: Kämpfe nie gegen etwas, kämpfe nur für etwas!...“

    Zudem gibt es kurze, rot unterlegte fun facts. Mit „lust auf mehr“ wird auf Bücher, Internetseiten, Musik oder Mailadressen verwiesen.
    Die Schriftstil ist gut lesbar. Die Porträts sind in sechs Kategorien geordnet.

    - green planet
    - social justice
    - human rigths
    - together
    - arts
    - woldwide


    Zu Beginn steht stets ein Zitat, zum Beispiel dies von Merle Schoon.

    „...Ich träume davon, dass sich Menschen unabhängig von Religion, sozialer Schicht und Nationalität auf Augenhöhe begegnen...“

    Zu jedem Thema werden jeweils vier Frauen vorgestellt. Ihre Tätigkeiten sind völlig unterschiedlich. Manche kümmern sich um Benachteiligte, andere regen Projekte zur Selbsthilfe an. Immer geht es darum, den Menschen Gott nahe zu bringen und gleichzeitig ein Zeichen von Hoffnung und Neuanfang zu setzen.
    Das Buch hat mir sehr gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    maulwurf456, 23.02.2024

    Das Buch "Be the change - 24 Weltbewegerinnen: Young Generation" von Autorin Andrea Specht ist Anfang Januar diesen Jahres im Brunnenverlag erschienen. Die Covergestaltung ist modern und die haptische Prägung des Titels lässt das großformatige Taschenbuch edel wirken.

    "Zu Jung um die Welt zu verändern? - Keineswegs!" lauten die ersten Zeilen auf der Rückseite des Buchs. Im Innenteil, auf insgesamt 137 Seiten, werden 24 Frauen, welche in jungen Jahren Großes gewagt und erreicht haben, in kurzen Porträts vorgestellt. Wie zunächst das Inhaltsverzeichnis aufklärt, sind immer vier Porträts einer bestimmten Kategorie zugeschrieben: green planet, social justice , human rights, together, arts, worldwide. Die Vorstellungen der verschiedenen Frauen sind kurz und knapp gehalten; jedes Porträts umfasst immer zwei Doppelseiten. Die erste Seite ziert dabei eine Fotografie der vorgestellten Persönlichkeit. Die beschreibenden Texte haben einen lockeren, leichten Schreibstil. Am Ende jedes Porträts gibt es auch immer eine Box mit der Überschrift 'Lust auf mehr?'. Dort werden Quellen für weitere Recherchen/ Informationen aufgezeigt, wie bspw. Instagramaccount oder Website. Die Seiten sind in ihrer Gestaltung ansprechend und modern. Die Grafiken schön ausgewählt. Besonders gefallen hat mir persönlich auch immer eine kleine Sprechblase bei jedem Porträts, in welcher ein Zitat der vorgestellten Person geschrieben steht.

    Insgesamt sind die 24 Frauen sehr inspirierend. Gerade Isabel und Melati Wijsen, die sich in Bali für eine plastikfreie Welt einsetzen, haben mich stark beeindruckt.

    Mein Fazit: Eine inspirierende und modern gestaltete Lektüre. Nicht nur für die Zielgruppe von Teenagern eine spannende Sammlung von Porträts!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Be the Change“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating