Blutmöwen

Ein Küsten-Krimi

H. Dieter Neumann

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Blutmöwen".

Kommentar verfassen
Hochsommer an der Flensburger Förde: Bauer Brodersen liegt neben seinem Jagdgewehr tot im Weizenfeld. Kommissarin Helene Christ und Kollege Nuri Önal finden schnell heraus, dass der Familienbetrieb der Brodersens vor dem Aus stand. Wählte der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch12.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 93687298

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Blutmöwen"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Dannika T., 29.03.2018

    Das Buch:
    Hochsommer an der Flensburger Förde: Bauer Brodersen liegt neben seinem Jagdgewehr tot im Weizenfeld. Kommissarin Helene Christ und Kollege Nuri Önal finden schnell heraus, dass der Familienbetrieb der Brodersens vor dem Aus stand. Wählte der Bauer aus Scham den Freitod? Doch seltsam: Außer der Witwe scheint niemand, der ihn kannte, um den Patriarchen zu trauern nicht einmal seine Kinder. Im Dorf hatte der starrköpfige Alte keine Freunde und einem landwirtschaftlichen Großunternehmer, mit dem Brodersen seit Jugendzeiten verfeindet war, kommt dessen Tod sogar gelegen. In der alteingesessenen Bauernfamilie stößt Helene Christ auf einen Abgrund aus häuslicher Gewalt, zu dem die fanatisch religiöse Witwe jedoch beharrlich schweigt. Erst muss ein weiteres Verbrechen geschehen, bevor das dunkle Familiengeheimnis der Brodersens langsam ans Licht kommt. Quelle: Amazon

    Der Autor:
    H. Dieter Neumann, Jahrgang 1949, war Offizier in der Luftwaffe der Bundeswehr und in verschiedenen internationalen Dienststellen der NATO. Anschließend arbeitete der diplomierte Finanzökonom als Vertriebsleiter und Geschäftsführer in der Versicherungswirtschaft, bevor er sich ganz aufs Schreiben verlegte. Der passionierte Segler ist verheiratet, hat zwei erwachsene Töchter und lebt in der Nähe von Flensburg. Quelle : Amazon

    Meine Meinung:
    Dies ist bereits der 5. Fall für Helene Christ, das Buch kann man aber wunderbar lesen, wenn man die Vorgänger nicht kennt, der Fall ist in sich abgeschlossen.
    Die Kommissarin hat mir gut gefallen, sie wird nett dargestellt , ist ehrgeizig, nimmt ihren Beruf ernst und versucht wirklich den Fall zu lösen. Auch von ihrem Privatleben erfahren wir etwas, ihr Freund Simon und ihre Hündin Frau Sörensen sind sehr sympathisch beschrieben.
    Helenes Partner Nuri ist auch super, auch wenn er eher den bösen Bullen gibt. Eigentlich ist er herzlich, das es manchmal blöde Bemerkungen über seine Herkunft gibt steckt er gut weg.
    Erstmal ist es bei diesem Fall gar nicht so leicht herauszufinden ob es Mord oder Selbstmord war. Ziemlich undurchsichtig alles. Aber es war Mord, für den ganz schön viele Leute als Täter in Frage kommen. Das man aus der religiösen Witwe nichts rausbekommt und die Kinder des Opfers voller Hass auf ihren Vater ware, erschwert die Ermittlungen.
    Das Buch ist daher durchgehend spannend, es geht um gute klassische Ermittlungen, es ist alles gut und realistisch rübergebracht. So wie es im Norden eben ist bei Ermittlungen auf einem Dorf mit typischen norddeutschen Fischköppen. Bin selber einer, und auch die schöne Stadt Kiel wo ich zu Hause bin, kommt hier vor. Insgesamt ist auch die Landschaft super beschrieben.
    Insgesamt also ein toller Krimi mit einer sympathischen Kommissarin und einer guten Mischung aus Mord und Familiengeheimnissen in einem kleinen fiktiven Dorf in Norddeutschland. Ich hatte eine tolle Lesezeit und hoffe auf mehr Krimis aus meiner Heimat von diesem Autor, würde Helene gerne wieder treffen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Blutmöwen“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating