Cash Landing - Der Preis des Geldes

James Grippando

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Cash Landing - Der Preis des Geldes".

Kommentar verfassen
Nachdem Ruban sein Haus und sein Restaurant unverschuldet an die Bank verliert, beschließt er, das Glück selbst in die Hand zu nehmen: Jeden Tag landen Flugzeuge mit riesigen Mengen Bargeld an Bord auf dem Miami Airport, die für die Federal...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 72079697

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Cash Landing - Der Preis des Geldes"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    E. K., 31.05.2016

    „...Rubin lehnte sich gegen einen der Säcke zurück, eine klumpige Matratze aus Geldscheinen. „Zu leicht.“ Das ist es, was mir Sorgen macht...“

    Ruban Betancourt stammt aus Kuba und lebt jetzt in Miami. Bei der Bankenkrise hat er fast alles verloren. Als er erfährt, dass Flugzeuge aus Europa, die in Miami landen, große Mengen Bargeld mit sich führen, plant er einen Coup. Begleitet wird er von seinem Onkel Pinky und seinem Schwager Jeffrey. Der Raub des Geldes geht problemlos über die Bühne. Dabei fällt obiges Zitat. Wie Recht Ruban damit hat, wird er in den nächsten Tagen begreifen.
    Für die Ermittlung der Täter ist eine spezielle Abteilung des FBI zuständig. In ihr arbeitet seit kurzem Special Agent Andie Henning. Sie ist ehrgeizig und möchte den Fall lösen.
    Der Autor hat einen fesselnden und unterhaltsamen Thriller geschrieben. Die Geschichte lässt sich zügig lesen.
    Das Besondere an dem Buch ist der geschickte Aufbau. Das gilt nicht nur für der Handlung, sondern auch für den Sprachstil. Die ersten Kapitel stecken voller Humor. Der Raub scheint ein Spiel. Selbst als einer der Geldsäcke runter fällt, stört das die drei Täter nicht. Er bleibt unbeachtet liegen. Das FBI geht zunächst von falschen Annahmen aus. Doch nach und nach kommt ein zunehmend ernsterer Ton in die Handlung. Ruban hatte mit seinen Begleitern wenig Glück. Während Pinky eigene Wege geht, wirft Jeff nur so mit dm Geld um sich, obwohl Ruban der vernünftigen Meinung ist, dass ihr Leben normal weiter laufen müsse und das Geld erst einmal ruhen solle. Natürlich finden sich in der Unterwelt schnell Leute, die ein Stück vom Kuchen abhaben wollen. Auch Ruban, dem ich anfangs noch positiv gegenüberstand, zeigt seine dunkle Seite. Zum einen sind seine Geschäfte nahe an der Illegalität, zum anderen belügt er seine Frau Savannah. Gerade Savannah lässt sich nur schwer einschätzen. Während der stellenweise rasanten Handlung gibt es immer wieder einige Ruhepunkte. Sie führen mich in die Vergangenheit von Ruban und Savannah. Die Berichte über die lebensgefährliche Flucht aus Kuba erinnern mich an ähnliche Szenarien in der Gegenwart. Mit Savannah war Beständigkeit in Rubans Leben gekommen. Doch dieser Überfall auf den Geldtransporter und seine Folgen bekommen seiner Ehe nicht. Interessant fand ich die Ausflüge in die amerikanische Gerichtsbarkeit. Auch dort sind Recht und Gerechtigkeit zwei unterschiedliche Seiten einer Medaille. Andies Ehrgeiz führt sie auf die richtige Spur, obwohl ihre Vorgesetzten sie ab und an versuchen, auszubremsen.
    Die Geschichte hat mir sehr gut gefallen. Sie bietet nicht nur eine spannende Handlung, sondern erlaubt auch den Blick in die amerikanische Gesellschaft.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Cash Landing - Der Preis des Geldes “

0 Gebrauchte Artikel zu „Cash Landing - Der Preis des Geldes“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating