Chile

Land der Gegensätze

Markus Thek

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentar lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Chile".

Kommentar verfassen
Von der Wüste bis nach Feuerland

Mit 4.200 km Länge ist Chile nicht nur das längste und schmalste Land der Welt, sondern auch eines der kontrastreichsten. Ein Mosaik aus fantastischen, menschenleeren Naturlandschaften, das sich zwischen der...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch34.50 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 104053157

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentar zu "Chile"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    John Kaktus, 11.02.2019

    Wahrhaftig geht es in diesem Buch um „Gegensätze“. Mit einer Nordsüd-Ausdehnung von 4200 Kilometern bietet der Andenstaat Chile verschiedenste Gegenden mit unterschiedlichem Klima, die der Fotograf Markus Thek anscheinend in aufwendiger Arbeit fotografierte. Der Bildband beinhaltet fantastische Landschaftsaufnahmen, die nicht während eines Kurzurlaubs entstanden sind, sondern offensichtlich in einem Zeitraum von Jahren. Da wären die karstigen Wüstenlandschaften im Norden, das mediterrane Zentrum, der kleine Süden Chiles mit dichten Urwäldern und schneebedeckten Vulkanen, Patagonien mit den Gletschern sowie die Osterinsel mit den Steinskulpturen.

    Man kann nur hoffen, dass diese einzigartige Natur Chiles auch für die nächsten Generationen erhalten bleibt, denn das Ökosystem unseres Planeten ist bekanntermaßen sensibel. Wer sich über Chile informiert hat, weiß dass es dort sehr empfindliche Gebiete gibt, häufig mit endemischen Arten.

    Die gestochen scharfen Fotos zeigen atemberaubende Gesteinsformen, hohe Basaltwände, reißende Flüsse, dichte Urwälder, einmalige Küsten und gewaltige Eisblöcke. Der Kulturteil mit dem „Leben“ der Chilenen rundet das Buch ab. Ein tolles Buch, daher gibt es von meiner Seite eine klare Kaufempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Weitere Empfehlungen zu „Chile “

Weitere Artikel zum Thema
Dieser Artikel in unseren Themenspecials

0 Gebrauchte Artikel zu „Chile“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating