Das Fest des Windrads

Roman

Isabella Straub

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

5 von 5 Sternen

5 Sterne1
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Fest des Windrads".

Kommentar verfassen
Schöner wär's, wenn's schöner wär

Die Wiener Managerin Greta und der Taxifahrer Jurek aus Oed könnten gegensätzlicher nicht sein. Und haben doch dasselbe Problem: den Midlife-Blues. Als Greta mit ihrem Zug vor Jureks Kleinstadt liegen bleibt,...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch19.00 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 62541379

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Fest des Windrads"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Goldtime, 09.05.2015

    Das (Wind)Rad des Lebens

    Greta Kaminsky hat es geschafft: endlich soll sie den heißbegehrten Managerposten in der Firma MEDICALUX erhalten. Der oberste Chef hat sie nach San Marino geladen, um sie offiziell in ihre neue Position einzuführen. Greta probt bereits ihre Antrittsrede, denn: "Vom ersten Satz hängt alles ab"!


    Da erfolgt die erste Ernüchterung: alle Flüge sind ausgebucht, und Greta muss sich in die Niederungen eines österreichischen Regionalzugs begeben - der prompt mitten in der Pampa, im gottverlassenen Dörfchen Oed am Tiefen Graben, "strandet". Gewohnt, zu befehlen und zu delegieren, macht Greta sich auf die Suche nach einer Fahrgelegenheit nach San Marino.

    Doch in Oed ticken die Uhren anders - nämlich viiiiiiel langsamer... Der grantige Taxler Jurek sieht zwar aus wie Bruce Willis, hat aber nicht gerade das Zeug zum Action Hero. Er hat bereits jede Menge wichtiger Aufträge, die zuerst abgearbeitet werden wollen (nämlich genau drei), und außerdem hat ihm seine Tochter einen "schwierigen Schwiegersohn" ins Haus geschleppt, da kann er zickige Großstädterinnen überhaupt nicht gebrauchen. Denn: "Nur weil Taxi drauf steht, heißt das nicht, dass er springt - er vergibt Termine, wie ein Zahnarzt".

    Was anfängt wie eine ziemlich groteske Love Story, endet völlig anders als erwartet - denn das Rad des Lebens dreht sich in die unerwartete Richtung... und manchmal muss das Alte radikal vernichtet werden, um Platz für Neues zu schaffen.

    Die junge Autorin Isabella Straub ist eine "waschechte Wienerin", die seit einigen Jahren am Wörthersee im tiefsten Kärnten lebt. Vom Werbetexten ist sie über eine preisgekrönte Kurzgeschichte zum Romanschreiben gekommen - was sie seitdem mit viel Spaß, Herzblut und Erfolg betreibt.

    Mich hat dieses originelle, amüsante, skurrile Buch sofort in seinen Bann gezogen - die ehrgeizige, überdrehte Greta und der "weltüberdrüssige" Jurek. Beide stecken in unglücklichen Affairen und hoffen auf neues Liebesglück.
    Das Wahrzeichen von Oed ist ein vergammeltes Multifunktions- Windrad, das sich schon lange nicht mehr dreht - ebenso scheint hier die Zeit stehengeblieben zu sein. Ich finde es genial, wie die Autorin die hektische Wirtschaftswelt auf das gemächlich scheinende, aber mindestens ebenso dramatische Leben im Dorf aufeinanderprallen lässt.
    Neben der unterhaltsamen Handlung und den kantigen Charakteren ist steckt dieses Buch voller kleiner Lebensweisheiten. Und am Ende bleiben einige Fragen offen. aber das ist auch gut so, denn:
    "Manche Fragen sind besser, als es eine Antwort je sein kann"!
    Von mir gibt es 5 von 5 Sternen für dieses intelligente, witzige und berührende Buch.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Das Fest des Windrads “

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Fest des Windrads“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating