WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Das flüssige Land

Roman. Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019 (Shortlist) und den Österreichischen Buchpreis 2019 (Shortlist)
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Unheimlich, spannend, aberwitzig und kaum zu fassen - einfach fantastische Literatur"
Jurybegründung Deutscher Buchpreis (Shortlist)

"Unheimlich, spannend, aberwitzig und kaum zu fassen - einfach fantastische Literatur"
Jurybegründung Deutscher...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113172794

Buch 22.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 113172794

Buch 22.00
In den Warenkorb
"Unheimlich, spannend, aberwitzig und kaum zu fassen - einfach fantastische Literatur"
Jurybegründung Deutscher Buchpreis (Shortlist)

"Unheimlich, spannend, aberwitzig und kaum zu fassen - einfach fantastische Literatur"
Jurybegründung Deutscher...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Das flüssige Land

Raphaela Edelbauer

3.5 Sterne
(11)
eBook

Statt 22.00 19

17.99

Download bestellen
Erschienen am 24.08.2019
sofort als Download lieferbar

Winterbienen

Norbert Scheuer

4.5 Sterne
(10)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2019
lieferbar

Kintsugi

Miku Sophie Kühmel

3.5 Sterne
(9)
Buch

21.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Leben der Elena Silber

Alexander Osang

3.5 Sterne
(54)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2019
lieferbar

Hier sind Löwen

Katerina Poladjan

4.5 Sterne
(10)
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Brüder

Jackie Thomae

4 Sterne
(9)
Buch

23.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die untalentierte Lügnerin

Eva Schmidt

4.5 Sterne
(4)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2019
lieferbar

Der junge Doktorand

Jan Peter Bremer

5 Sterne
(4)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.09.2019
lieferbar

Miroloi

Karen Köhler

3.5 Sterne
(20)
Buch

24.00

In den Warenkorb
lieferbar

Mobbing Dick

Tom Zürcher

3.5 Sterne
(3)
Buch

24.00

In den Warenkorb
lieferbar

Der große Garten

Lola Randl

4 Sterne
(4)
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Mutter brennt

Sophie Reyer

4 Sterne
(2)
Buch

22.37

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2019
lieferbar

"Bin gesund und guter Dinge"

Philipp Traun

0 Sterne
Buch

9.95

In den Warenkorb
lieferbar

Jáchymov

Josef Haslinger

0 Sterne
Buch

9.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.12.2012
lieferbar

Parallelwelten

Ernst Brauner

0 Sterne
Buch

21.00

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Lahninger, P: Stückwerk der Liebe

Paul Lahninger

0 Sterne
Buch

19.80

Vorbestellen
Erschienen am 25.05.2014
Jetzt vorbestellen

Spaltkopf

Julya Rabinowich

0 Sterne
Buch

17.90

Vorbestellen
Jetzt vorbestellen

Die Kapuzinergruft

Joseph Roth

0 Sterne
Buch

5.80

In den Warenkorb
Erschienen am 01.06.2013
lieferbar

Die Merowinger oder Die totale Familie

Heimito von Doderer

0 Sterne
Buch

12.90

In den Warenkorb
Erschienen am 01.11.1990
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Das flüssige Land

Raphaela Edelbauer

3.5 Sterne
(11)
eBook

Statt 22.00 19

17.99

Download bestellen
Erschienen am 24.08.2019
sofort als Download lieferbar

Entdecker

Raphaela Edelbauer

0 Sterne
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Dave

Raphaela Edelbauer

0 Sterne
Buch

25.00

Vorbestellen
Erscheint am 20.02.2021
Kommentare zu "Das flüssige Land"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 4 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dajobama, 27.09.2019

    Das flüssige Land - Raphaela Edelbauer
    Shortlist Deutscher Buchpreis 2019
    Eine faszinierende, wenn auch anstrengende Lektüre.

    "Wir hatten eine potente Verwaltung des Auseinanderbrechens installiert und führten darin mit respektvoll geschlossenen Augen das Regiment." Seite 292

    Nach dem plötzlichen Tod ihrer Eltern sucht Ruth deren Heimatort auf. Naja sie sucht ihn zuerst einmal. Schließlich taucht Groß-Einland auf keiner Landkarte auf und will offensichtlich nicht gefunden werden. Auch der Weg dorthin ist alles andere als gut zugänglich. Es scheint beinahe komplett vom Rest der Welt abgeschnitten zu sein. Endlich am Ziel angekommen, warten noch etliche weitere Überraschungen auf Ruth. Denn unter Groß-Einland existiert ein Loch, das seine Bewohner in die Tiefe zu reißen droht.
    Nun ist es mit Ruth so eine Sache, denn sie ist scheinbar massiv medikamentenabhängig und wirkt über weite Strecken auch recht antriebslos. Dem Leser stellt sich die Frage, was von alldem überhaupt tatsächlich geschieht, oder bildet sie sich das am Ende in einem langen Drogenrausch alles nur ein? Auf jeden Fall scheint sie sich von den Ereignissen um das Loch nur allzu gerne überrollen zu lassen.
    Die gesamte Handlung ist extrem surreal. Man sollte sich deshalb nicht zu sehr auf Fakten versteifen, denn logisch erklärbar ist hier nur wenig. Wie der Ort, so verschwimmt auch die Zeit in Groß-Einland oder in Ruths Empfinden. Wie auch immer.

    Für mich fühlte es sich an wie eine Mischung aus Alice im Wunderland und Kafkas Schloss. Insbesondere die Parallelen auf Kafka bezogen, fielen mir schon auf, bevor ich ähnliches in anderen Rezensionen las.

    Ich fand es sehr schwer greifbar, anstrengend, fühlte mich oft genervt, veräppelt, dennoch wird die Sache mit dem Loch sehr spannend beschrieben und hielt mich bei der Stange. Tatsächlich entwickelte sich dabei ein regelrechter Sog. Eine Geschichte, die man fühlen muss, anstelle ihrer zu verstehen. Einen besonderen Reiz machen für mich das Surreale auf der einen Seite, und die sachliche, naturwissenschaftliche Beschreibung des Lochproblems andererseits aus.
    In verschnörkelter Sprache liest sich dieses Werk wie eine Parabel auf gesellschaftliche Missstände, folgt dabei jedoch keinerlei Logik. Der Text verhält sich wie das Land von dem er erzählt. Er lässt sich nicht fassen, entzieht sich dem Leser immer wieder. Wirklich faszinierend.
    Es wimmelt nur so vor Metaphern. Das wurde mir hier ehrlich gesagt ein bisschen zu viel. Alles kann vieles bedeuten, ich meinte ständig irgendwo heruminterpretieren zu müssen. Das nimmt ein bisschen die unbeschwerte Lesefreude. Aber gut, derartiges war zu erwarten bei einem Roman, der für den Deutschen Buchpreis nominiert ist.
    Zutiefst beeindruckt bin ich jedoch von der schriftstellerischen Leistung der Autorin. Einen solchen Text muss man erst mal zu Papier bringen können, auch wenn die breite Masse der Leser damit nicht viel anfangen können wird.
    Tja, man kann nur versuchen, sich auf dieses Buch einzulassen. Mit Sicherheit ist es sehr speziell, auch wenn ich es keinem Genre zuordnen kann. Bestimmt ist es auch eines jener Bücher, die einem im Gedächtnis bleiben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 3 Sterne

    8 von 13 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    dear_fearn, 22.09.2019

    Als Ruth nach dem Tod ihrer Eltern erfährt, dass es deren Wunsch war, ein Groß-Einland beerdigt zu werden, das offiziell gar nicht existiert, gerät sie in eine Art Rausch, fährt ziellos und verzweifelt umher, um schließlich zwei Herren zu belauschen, die von diesem Ort sprechen, ihnen durch einen Waldpfad dorthin zu folgen und ihr Auto dabei vollständig zu demolieren.

    In Groß-Einland angekommen widmet sie sich jedoch nicht der Ausrichtung der Beerdigung, sondern verplempert ihre Zeit, steht unter ständigem Einfluss von Kodein und verliert völlig ihr Zeitverständnis, wobei doch gerade das der Inhalt ihres langjährigen Studiums und ihrer Habilitation ist, an der sie seit Jahren arbeitet.

    Ihr Medikamentenwahn wird nur noch umso bildlicher, als das große Loch ins Spiel kommt, das unter der Ortschaft verläuft und die ganze Stadt in die Tiefe zu reißen droht. Darum ranken sich Geschichten, die weder fundiert noch recherchierbar sind. Ruth verwendet den Großteil ihrer Zeit dafür auf, alte Bücher zu durchforsten und abstrusen Geschichten hinterherzuforschen. Das alles wird von einer Gräfin überschattet, die das Erinnerungsvermögen des Ortes manipuliert und das Loch zu vertuschen zu versucht, statt eine gute Lösung für ein Auffüllen zu finden.

    Mit dem Schreibstil hatte ich sehr zu kämpfen, vor allem, weil auch viele österreichische Begriffe drin sind, die ich so im Deutschen nicht kenne. Darüber stolperte ich immer wieder und kam schwer voran. Der Handlung musste ich erstmal ein paar Seiten Zeit geben, weil ich sie anfangs recht unlogisch fand. Was vor allem im Gedächtnis bleibt, sind Beschreibungen von Natur, Stadt und Einwohnern, die ein großartig klares Bild des Ortes hinterlassen.

    Das ist meiner Einschätzung nach aber auch schon alles, was dem Leser von dieser Geschichte bleiben wird. Sämtliche Spannungsbögen verlaufen im Nichts, Fährten in Ruths Recherchen verlieren sich einfach, ungeklärte Fragen bleiben genau das: ungeklärt. Interpretationen sind hier womöglich völlig Fehl am Platz, dennoch komme ich nicht umhin, das alles als eine Art Drogenrausch zu empfinden, in dem die Zeit verschwimmt, Halluzinationen entstehen, die Gebäude ins Wanken geraten und sich in Ruth selbst ein unendlicher Abgrund auftut, der schwer zu füllen ist. Fantasystory, ok, aber etwas Sinn hätte ich mir doch gewünscht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch

Tyll

Daniel Kehlmann

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 26.03.2019
lieferbar
Buch

10.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.04.2014
lieferbar
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 13.09.2019
lieferbar
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.11.2019
lieferbar
Buch

Statt 24.00 5

16.99 4

In den Warenkorb
Erschienen am 02.04.2020
lieferbar

Nicht wie ihr

Tonio Schachinger

4 Sterne
(8)
Buch

22.90

In den Warenkorb
lieferbar

Winterbienen

Norbert Scheuer

4.5 Sterne
(10)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 18.07.2019
lieferbar

Kintsugi

Miku Sophie Kühmel

3.5 Sterne
(9)
Buch

21.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die Leben der Elena Silber

Alexander Osang

3.5 Sterne
(54)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2019
lieferbar

Hier sind Löwen

Katerina Poladjan

4.5 Sterne
(10)
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Brüder

Jackie Thomae

4 Sterne
(9)
Buch

23.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die untalentierte Lügnerin

Eva Schmidt

4.5 Sterne
(4)
Buch

22.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.03.2019
lieferbar

Der junge Doktorand

Jan Peter Bremer

5 Sterne
(4)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.09.2019
lieferbar

Miroloi

Karen Köhler

3.5 Sterne
(20)
Buch

24.00

In den Warenkorb
lieferbar

Mobbing Dick

Tom Zürcher

3.5 Sterne
(3)
Buch

24.00

In den Warenkorb
lieferbar

Der große Garten

Lola Randl

4 Sterne
(4)
Buch

22.00

In den Warenkorb
lieferbar

Cherubino

Andrea Grill

4 Sterne
(6)
Buch

23.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.07.2019
lieferbar

Mutter brennt

Sophie Reyer

4 Sterne
(2)
Buch

22.37

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2019
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Das flüssige Land“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar