Das flüssige Land

Roman. Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019 (Longlist) und den Österreichischen Buchpreis 2019 (Longlist)
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
"Raphaela Edelbauer überschreitet Grenzen und rückt in unerforschte Gebiete der Literatur vor."
Jurybegründung Rauriser Literaturpreis

Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019

"Raphaela Edelbauer überschreitet Grenzen und rückt in unerforschte...
lieferbar

Bestellnummer: 113172794

Buch22.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar

Bestellnummer: 113172794

Buch22.00
In den Warenkorb
"Raphaela Edelbauer überschreitet Grenzen und rückt in unerforschte Gebiete der Literatur vor."
Jurybegründung Rauriser Literaturpreis

Nominiert für den Deutschen Buchpreis 2019

"Raphaela Edelbauer überschreitet Grenzen und rückt in unerforschte...

Andere Kunden kauften auch

Kommentar zu "Das flüssige Land"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    yellowdog, 24.08.2019

    Die österreichische Schriftstellerin Raphaela Edelbauer ist mir letztes Jahr durch ihre Lesung beim Ingeborg Bachmann-Wettbewerb aufgefallen. Sie las eine Story „Das Loch“, das im Zusammenhang mit diesem ungewöhnlichen Roman steht.
    Die Protagonistin ist die Physikerin Ruth Schwarz. Sie kommt nach dem Unfalltod ihrer Eltern in deren Heimatort Groß-Einland.
    Ruth recherchiert vor Ort über die Vergangenheit, während sie gleichzeitig auf verquere Art Teil der Gemeinschaft wird. Das mischt sich mit dem Willen zum Widerstand, denn hier gab es einmal ein schlimmes Kriegsverbrechen.

    Die Autorin lässt sich Zeit, die Geschichte zu entfalten. Man benötigt daher am Anfang etwas Geduld Aber es gibt schon von Anfang an interessante Motive, die einen dabei helfen, zum Beispiel auch das einer Fremden, die in eine geschlossene Gesellschaft eindringt. Dabei geht Ruth aufgrund ihres wissenschaftlichen Backgrounds sachlich vor. Ich bewundere so einige der präzisen Beschreibungen von Raphaela Edelbauer.

    Das Gebiet hatte viel Bergbau. Es ist ein Ort des Geschehens, dass von der Gemeinschaft kollektiv verdrängt hat. Zudem ist die Gegend im Untergrund durch viele poröse Schichten beschädigt. Es gibt schon einige treffende Metaphern, die die Autorin gekonnt einsetzt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Raphaela Edelbauer

0 Gebrauchte Artikel zu „Das flüssige Land“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung