Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel, Amy Ewing

Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel

Amy Ewing

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
6 Kommentare
Kommentare lesen (6)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne3
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Sterne0
Alle 6 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel".

Kommentar verfassen
Violet Lasting kehrt ins Juwel zurück - die Entscheidung.
Der dritte Teil des dystopischen Fantasy-Bestsellers 'Das Juwel' von Amy Ewing.

Violet und der Geheimbund Der Schwarze Schlüssel bereiten einen Angriff auf den Adel vor, und Violet soll...

Ebenfalls erhältlich

Buch 18.99 €

In den Warenkorb
lieferbar | Bestellnummer: 5979968
Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
  • relevanteste Bewertung zuerst
  • hilfreichste Bewertung zuerst
  • neueste Bewertung zuerst
  • beste Bewertung zuerst
  • schlechteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • alle
  • ausgezeichnet
  • sehr gut
  • gut
  • weniger gut
  • schlecht
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole Katharina T., 30.04.2017

    Meine Meinung zum Abschlussband:
    Das Juwel
    Der schwarze Schlüssel

    Inhalt in meinen Worten:
    Violet schleicht sich zurück in den Palast, doch ihr Aussehen ist anders, sie hat sich selbst den Auspizen ausgeliefert, um ihrer Schwester nahe zu sein.
    Nebenbei muss und möchte sie den Aufstand planen um das Juwel so wie es nun ist, zu zerstören.
    Ob es ihr gelingen wird, und wird der Aufstand gelingen?
    Das erfahrt ihr im Finale der Reihe.

    Wie ich das gelesene empfand:
    Für mich ist dieses Buch wirklich um Ecken schärfer und spannender als es noch im zweiten Buch der Fall war. Mich nahm es mit, wie Violet ihre Entscheidungen treffen und ausführen musste, wie sie selbst auch an ihre Grenzen gekommen ist und gleichzeitig noch mehr aus sich herauswachsen durfte.
    Dabei lernt sie dennoch, das manche Schritte, die sie erwählte, auch Dominosteine sein können, die schnell zum gesamten Einsturz führen können.
    Dabei kann ich sie wirklich gut nachvollziehen in ihren Handlungen und mit ihr Mitfühlen. Nur eine Entscheidung, die auch das Schicksal hervorrufen, konnte ich nicht ganz verstehen und dennoch musste etwas geschehen, damit die Geschichte ihr Ende finden kann, was das jedoch ist? Das lest ihr am besten selbst, sonst spoilere ich sehr ungewollt.

    Charaktere:
    Hier finde ich, das Amy wirklich ein Talent hat. Sie schafft Figuren und auch Umgebungen die ich als Leserin gut mir vorstellen kann, dabei schafft sie es aber auch die Spannung und Gefühle realistisch und nahe an mich zu bringen. Am meisten berührte mich die Liebe von Violet - obwohl sie jeden Grund hat zu hassen, schafft sie etwas, was wirklich nur wenigen Menschen so glückt.
    Nur am Ende, da hätte ich so gerne erfahren, wie es wirklich noch weiter geht, vielleicht kommt ja noch eine Fortsetzung mit anderen Charakteren, denn eigentlich ist diese Reihe ja abgeschlossen.

    Spannung:
    Hier schafft ein Schritt den nächsten Schritt, eine Entscheidung die nächste Entscheidung, so das man dieses Buch einfach nicht mehr aus der Hand legen möchte, weil es wirklich spannend und wunderschön geschrieben ist.

    Empfehlung?
    Auf jeden Fall! Wer schon die ersten Teile von diesem Buch gelesen hat, möchte sicherlich erfahren, wie es weiter geht.
    Wer jedoch ganz neu in die Reihe einsteigt, und eventuell Selection kennt, sollte auch zu dieser Buchreihe greifen, denn sie ist wirklich ganz besonders.

    Meine Bewertung:
    Ich möchte diesem abschließenden und tollen Band ganze 5 Sterne geben.
    Warum?

    Ich fühlte mich wirklich gut unterhalten
    Die Spannung wurde realistisch aufgebaut
    Die Figuren wuchsen mir einfach sehr an mein Herz
    Es ist einfach spannend zu lesen, was als nächstes folgt und wie eine Entscheidung ihre eigenen Folgen mit sich bringt.
    Es ist eigentlich eine versteckte und ganz besondere Lebensgeschichte
    Die Geschichte ist einfach wunderschön
    Eine Buchreihe die bitte bitte auch verfilmt werden sollte.
    Nun so kommt es zu diesen fünf Sternen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Büchersüchtiges Herz, 06.06.2017

    INHALT:
    Es ist soweit, der Adel soll gestürzt werden. Während die Vorbereitungen auf Hochtouren laufen, kann Violet aber nich aufhören um ihre Schwester zu bangen, die bei der Herzogin weiterhin gefangen ist. Kurzerhand entschliesst sie sich, sich in das Haus am See einzuschleichen, um ihre Schwester beschützen zu können...

    MEINUNG:
    Ich bin ein großer Fan der Reihe und habe den dritten Band mit einem lachenden und einem weinenden Auge sehnlichst erwartet. Leider ging es schon viel zu schnell zu Ende, aber ich konnte auch kaum erwarten, wie es ausgehen wird.
    Das Cover ist wieder richtig toll geworden, es passt perfekt zu den beiden anderen Bände und symbolisiert auch das Finale, das "Aufstehen" und "Ausbrechen".
    Für den Einstieg habe ich mir bei Band zwei extra Notizen gemacht, Stichpunkte, um wieder hineinfinden zu können, da ich beim zweiten Band schon Probleme hatte, mich noch genau an den ersten zu erinnern. So kam ich nun beim dritten Teil sehr gut in die Geschichte hinein.
    Ich war sehr gespannt, wie der Geheimbund nun den Adel stürzen würde, doch der Anfang plätscherte zunächst ein wenig vor sich hin. Ich war ungeduldig und konnte es kaum erwarten, wann sie nun loslegen würden. Ab dem Zeitpunkt, wo Violet jedoch einen anderen Plan beschliesst, wird es richtig spannend, da wir heimlich zurück ins Haus am See kehren.
    Die Geschichte lässt sich, wie schon die ersten beiden Teile, wunderbar flüssig lesen, die Seiten fliegen viel zu schnell vorbei und ich konnte richtig in der Geschichte abtauchen.
    Das Ende ist natürlich ein würdiges Finale mit einer großen Schlacht, in der auch Verluste gemacht werden. Ich muss jedoch gestehen, dass diese mich nicht sonderlich berührten, da auch Violet irgendwie lässig damit umging. Trotzdem konnte ich das Buch befriedigt schliessen und war ein bisschen traurig, dass ich Violet nun schon verlassen musste.
    Alles in allem war es ein gelungener finaler Band, der der gesamten Reihe in Nichts nachsteht. Wer die Bücher noch nicht kennt und auf Dystopien und rebellische Protagonistinnen steht, sollte unbedingt zugreifen!

    FAZIT:
    Gelungener Abschluss einer spannenden und einzigartigen Reihe, die für alle Fans von Dystopien ein absolutes MUST READ ist!

    Rockt mein Herz mit 5 von 5 Punkten!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare Alle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Juwel - Der Schwarze Schlüssel“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating