Das Mädchen mit der silbernen Geige

 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Sie rufen ihn. Denn die andere Welt ist in Gefahr, die Mondfee liegt im Sterben. Doch dieses Mal geht Niklas nicht allein in den Spiegel. Denn nur die eine kann jenen magischen Ort noch retten, an dem man die Sprache der Tiere versteht, wo Gefahren lauern...
lieferbar

Bestellnummer: 72131287

Buch12.99
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 72131287

Buch12.99
In den Warenkorb
Sie rufen ihn. Denn die andere Welt ist in Gefahr, die Mondfee liegt im Sterben. Doch dieses Mal geht Niklas nicht allein in den Spiegel. Denn nur die eine kann jenen magischen Ort noch retten, an dem man die Sprache der Tiere versteht, wo Gefahren lauern...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Das Mädchen mit der silbernen Geige"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Ricci, 11.10.2017

    Kathi van Beek hat in „Das Mädchen mit der silbernen Geige“ ein wunderbares Werk über Magie, Freundschaft und die liebe zu Tieren verfasst.

    Inhalt:
    Elena und Niklas sind beste Freunde. Eines Tages holt Niklas seine Freundin vom Geigenunterricht ab, um einen Drachen steigen zu lassen. Plötzlich fängt die Hündin des Jungen an zu jaulen. In den Augen des Tieres sieht er, dass die Mondfee Luna Mae im sterben liegt. Elena versteht nicht von welcher Mondfee er redet. Aber sie vertraut ihm. Sie gehen in ein Kaufhaus und suchen da einen geheimnisvollen Spiegel. Das Mädchen traut ihren Augen kaum, als sie auf einmal in einer anderen Welt sind. Warum liegt Luna Mae im sterben und was hat Maleator, ein böser Zauberer damit zu tun? Ein aufregendes Abenteuer im Wettlauf gegen die Zeit beginnt.

    Cover:
    Das Cover hat einen gelben Hintergrund und zeigt eine Wüste. Im Buch müssen die beiden Kinder diese Wüste überqueren, um Luna Maes Schwester zu finden. Sie muss den Kindern helfen Maleator zu besiegen. Der Mittelpunkt bildet ein Spiegel. Mit diesem Spiegel kommen die Kinder in die magische Welt von Inis Fer. Im Spiegel sieht man Elena, wie sie Geige spielt. Was es damit auf sich hat und was der weiße Vogel zu bedeuten hat, sind sehr wichtige Details im Buch, die ich nicht vorweg nehmen möchte. Uns gefällt das Cover sehr gut und trifft das Thema des Buches zu 100 Prozent.

    Thema:
    In „Das Mädchen mit der Geige“ geht es um Freundschaft und Zusammenhalt. Gemeinsam kann man Berge versetzen und einfach alles schaffen, auch wenn der Weg sehr steinig und aussichtslos erscheint.

    Handlungsaufbau und Schreibstil:
    Das Werk ist in 13. Kapitel eingeteilt und das zweite Band dieser Reihe, rund um Niklas und Maleator. Wir kannten das erste Buch nicht, aber da die Geschichten in sich abgeschlossen sind und es ausreichend Erklärungen zu wichtigen Dingen gibt, muss man Teil eins nicht gelesen haben. Die Schrift ist angenehm groß und eignet sich daher sehr gut für Kinder zum Selber-lesen und Vorlesen. Außerdem findet man im Buch immer wieder mal einzelne Illustrationen. Dies hat meiner Tochter besonders gut gefallen. Der Spannungsaufbau findet im Buch sehr schnell statt und bleibt auch bis zum Schluss erhalten. Daher fiel es uns immer sehr schwer, das Buch beiseite zu legen.
    Der Schreibstil von Kathi van Beek ist fantasievoll und flüssig. Wir konnten uns sehr gut in die geheimnisvolle, bezaubernde Welt von Inis Fer hineinversetzen und mochten die Beschreibungen zu den Tieren und den übernatürlichen Wesen wie den Fenderbas oder den Wanderboos enorm.

    Fazit:
    Das Buch ist einfach Klasse. Es ist sowohl für Jungen, als auch Mädchen und Erwachsene geeignet und führt den Leser in eine zauberhafte, magische Welt voller übernatürlicher Kräfte. Wir konnten bei diesem Buch, den Alltag hinter uns lassen und in eine ganz neue Welt eintauchen. Vielen Dank dafür! Dieses Buch hat die 5 Sterne verdient.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    TeleTabi1, 05.11.2017

    Die Mondfee die in der „anderen Welt“ lebt, liegt im Sterben und auch die andere Welt ist in Gefahr.
    Niklas wird zur Hilfe gerufen und er betritt die andere Welt durch den Spiegel. Dieses Mal ist er nicht alleine. Das Mädchen mit der silbernen Geige begleitet ihn. Sie kann mit den Tieren reden und nur sie kann diesen magischen Ort retten.

    Schon der Klappentext verspricht viel Spannung, Magie und viel Gefühl.
    Das hat mich schon sehr angesprochen und ich wurde nicht enttäuscht.
    Die beiden Hauptakteure Niklas und Elena sind unglaublich mutig und sehr sympathisch. Sie besitzen so viel Empathie und Helfergeist für die wunderbare „Anderwelt“ und deren vielfältige Bewohner. Das kann man förmlich spüren und das hat mich sehr angerührt.
    Spannungsgeladen trägt die Geschichte von Anfang bis Ende dazu bei sich in die Welt involviert zu fühlen und man hat das Gefühl mittendrin zu sein und mit den Akteuren mitzutun.
    Die Autorin hat einen Schreibstil der mich sehr anspricht und sie versteht es die Tiere, die Feen, Niklas und Elena, plastisch vor meinem inneren Auge entstehen zu lassen.
    Die Geschichte ist der zweite Teil einer Reihe – aber es ist auch ohne Vorkenntnisse möglich diese Geschichte zu lesen und dabei nichts zu entbehren.
    Außerdem vermittelt die Autorin auf ganz feine und spannende Weise Wertvorstellungen die im Zusammenleben von Mensch und Tier sehr wichtig und wertvoll sind.
    Ein gelungenes Buch mit eindeutiger Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    Anett R., 16.10.2017

    Der Roman "Das Mädchen mit der silbernen Geige" ist das zweite Band einer Trilogie.

    Kurzer Plot:

    Eines Tages holt Niklas seine beste Freundin vom Geigenunterricht ab. Die beiden wollen einen Drachen steigen lassen, wie immer mit dabei ist, Niklas Hündin, "Blue".

    "Blue" fängt an zu jaulen, und hört nicht mehr damit auf... in den Augen von Blue, kann Niklas die Mondfee "Luna Mae" sehen, die im Sterben liegt.

    Elena versteht die ganze Geschichte nicht, aber sie will Niklas "helfen" und vertraut ihren besten Freund...

    Elena begleitet Niklas in ein Kaufhaus, dort will er einen geheimnisvollen Spiegel suchen...

    Niklas nimmt Elena somit in eine anderen Welt mit, voller "Abenteuer"...

    Warum liegt die Mondfee "Luna Mae" im Sterben, und wie können sie ihr helfen...

    Mein Fazit:

    Das Hardcover ist sehr schön, edel und liebevoll gestaltet. Die Geschichte über Freundschaft, Vertrauen und Zusammenhalt ist sehr gut erzählt, und man muss Band I nicht kennen, um gut in die Geschichte rein zukommen.

    Es ist als Kinderbuch sowohl für Mädchen als auch Jungen geeignet. Die Erwachsenen "Vorleser", werden aber auch ihre Freunde daran haben.

    4. Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Kathi van Beek

Weitere Empfehlungen zu „Das Mädchen mit der silbernen Geige “

0 Gebrauchte Artikel zu „Das Mädchen mit der silbernen Geige“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar