GRATIS¹ Geschenk für Sie!

GRATIS¹ Geschenk für Sie!

Das Nord / Kulinarikthriller Bd.1

Thriller. Tödliches Menü | Schwedische Thriller-Spannung vom Feinsten | das Schwedische Erfolgsduo hält seine Leserinnen in Atem in Nordschweden | Intrigen und Psychterror in der Schwedischen Sterneküche
 
 
Merken
Merken
 
 
Ein atemberaubender Thriller in der schillernden Welt der Haute Cuisine
...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 147647767

Buch (Kartoniert) 14.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Das Nord / Kulinarikthriller Bd.1"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    chuckipop, 12.01.2024

    Als Buch bewertet

    Wenn der Schein trügt…! Subtil erzeugtes Grauen lässt Dir den Atem stocken…

    “Das Nord. Tödliches Menü” ist als Taschenbuch mit 288 Seiten bei HarperCollins Taschenbuch erschienen und bildet den Aufkakt der Kulinarikthriller-Reihe von Anna Winberg Sääf und Katarina Ekstedt.

    Alex` ganzes Leben ist von einem tragischen Vorfall überschattet, der sich in seiner Jugend ereignete und nach dem sich seine Freunde und sogar seine gesamte Familie von ihn abwandten.

    Dank Emil, einem Bekannten, bekommt er das grandiose Jobangebot als Commis de Cuisine im Sterne-Restaurant Nord in der Abgeschiedenheit Nordschwedens. Er muss sofort anfangen und kommt in eine Küche, in der der Konkurrenzkampf wahnsinnig groß, die Anforderungen fast unermesslich hoch und der Druck gigantisch sind. Dennoch ist Alex froh, diese Chance für seine weitere Karriere bekommen zu haben und gibt alles, um sich durchzubeißen.

    Und es gibt auch Lichtblicke - das Besitzerehepaar, die Duwals, empfangen ihn herzlich und einige seiner Kolleginnen und Kollegen sind ebenfalls sehr nett, insbesondere Sofi und José. Bald kommt Alex in näheren Kontakt zu seiner Chefin Alice Duwal, und von da an beginnt sein ganz persönlicher Horror…!

    “Das Nord” ist ein absolut fesselnder Thriller , der weitestgehend unblutig daherkommt, beim Lesen Beklemmung auslöst, als würde Dir die Luft abgeschnürt, und Dir eine Gänsehaut nach der anderen kalt die Wirbelsäule hinunter rinnen lässt…!
    Die Fassade trügt hier , besonders Alice ist ganz anders, als sie scheint - man könnte sogar sagen, das Böse in Person! Ohne jeden Skrupel, manipulativ, narzisstisch, egomanisch und eiskalt…! Und sie zieht Alex in einen Strudel aus Gefühlen, Machtspielen und Intrigen, aus dem es kein Entrinnen zu geben scheint…

    Das Autorinnenduo hat einen Schreibstil, der mich unmittelbar gepackt und mitgerissen hat. Die erzeugte Atmosphäre ist ungeheuer authentisch und so bildhaft und detailliert geschildert, dass ich oft meinte, unmittelbar am Ort des Geschehens zu sein.
    Den Ablauf und insbesondere den Druck in der Sterneküche fand ich mega interessant, mir persönlich könnte weder eine Speise noch meine Karriere so wichtig sein, mich solch einem Leidensdruck voller Mobbing, Intrigen und Machtgerangel auszusetzen.

    Alex persönliche Geschichte ist dramatisch und bedrückend, und im Nord durchläuft er zahlreiche Höhen und Tiefen, so dass ich permanent mit ihm mitgefiebert habe.

    Die Charaktere sind insgesamt perfekt ausgearbeitet und überzeugend, wobei mich im Verlauf des Geschehens besonders die Durchtriebenheit gewisser Personen sehr überrascht hat.

    Ein rasanter , packender und wendungsreicher Thriller mit einem Protagonisten, in dessen Haut ich keinesfalls stecken möchte, einem großartigen Setting und jeder Menge Tempo und Action - unbedingt empfehlenswert!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    renate w., 28.01.2024

    Als Buch bewertet

    Der junge, arbeitslose Alex scheint das große Los gezogen zu haben, als ihm ein Freund zu einer begehrten Stelle im weltbekannten Nobel Restaurant Nord in Schweden verhilft. Der Alltag ist zwar nicht leicht zu überstehen, aber er ist glücklich diese Chance bekommen zu haben. Als er sich aber immer mehr zu der Besitzerin des Restaurants Alice hingezogen fühlt, die nicht nur um einiges älter , sondern auch noch verheiratet ist, beginnen die Probleme nicht nur bei seiner Arbeit, sondern auch privat und Alex merkt, dass es viele Geheimnisse gibt, von denen manche besser nicht entdeckt werden sollten.
    Die Autorinnen Sääf und Ekstedt haben mit Teil 1 der Reihe ,,Kulinarikthriller“ ,, Das Nord“ eine spannende und atmosphärische düstere Geschichte rund um das Leben und Arbeiten in dem Nobel Restaurant beschrieben, wo man von der ersten Seite weg in eine Umgebung eintaucht die geprägt ist von Neid, Manipulation und Abhängigkeit.
    Die Autorinnen haben diese Stimmung gut eingefangen und man kann dabei richtig den Stress und die Anspannung dabei spüren, wenn Alex alles richtig machen möchte und dabei gar nicht merkt, wie dabei immer wieder scheinbar aus Versehen, Missgeschicke passieren.
    Man ahnt zwar, dass es mit Alice noch Probleme geben wird, aber man wird dabei als Leser immer wieder überrascht, welche Geheimnisse und Gemeinheiten dabei ans Tageslicht kommen.
    Alex ist in dieser Geschichte nicht zu beneiden, da er es bisher in seinem Leben nicht leicht hatte und Alice sein ,,Trauma“ für sich zu nutzen weiß.
    Die Arbeit im Restaurant, die ganze Stimmung der Mitarbeiter wenn sie auf den Punkt genau ihre Arbeit abliefern müssen, wird sehr lebendig und intensiv beschrieben.
    Es ist ein spannendes Katz- und Mausspiel zwischen Alex und Alice, wo das doch eher offene Ende ein wenig überrascht hat. Da es aber einen zweiten Teil gibt, werden sicher die offenen Fragen dann beantwortet werden.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    melange, 02.01.2024

    Als eBook bewertet

    Gefangen

    Zum Inhalt:
    Es ist fast zu schön, um wahr zu sein. Nachdem Alex als Jugendlicher für den Tod eines kleinen Mädchens verantwortlich gemacht wurde, wandten sich Freunde und Familie von ihm ab. Doch dann taucht ein alter Schulfreund auf und vermittelt Alex eine Stelle in einem Toprestaurant. Dort angekommen, beginnt sich die Chefin für ihn zu interessieren. Sehr zu interessieren. Zu sehr!

    Mein Eindruck:
    Ein Sternerestaurant in unwirtlicher Gegend, - alleine dieser Gegensatz (der von einem echten Restaurant inspiriert ist) macht schon richtig Appetit auf das Gesamtmenü, welches die beiden Autorinnen als Leckerbissen komponieren. Der Protagonist Alex weckt schon deshalb Beschützerinstinkte, weil er nicht aufgibt, obwohl ihm das Leben übel mitgespielt hat. Dazu Geld, Sex und Liebe - wie soll so etwas nicht munden? Die Spannung wird immer weiter angezogen und man fliegt praktisch durch die Seiten der kurzen Kapitel. Dabei bleibt man trotz der Perspektive in der dritten Person immer an Alex' Seite - man weiß nichts, was er nicht weiß und sieht alles durch seine Augen. So ist immer unklar, wer Freund, wer Feind und wer absolut unbeteiligt an den Vorkommnissen ist. Und man weiß nicht, ob und wer überlebt - grandios für einen Kriminalroman, denn die Autorinnen enden mit einem fiesen Cliffhanger.

    Mein Fazit:
    So lässt man es sich gerne schmecken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Alle Kommentare öffnen
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Das Nord / Kulinarikthriller Bd.1“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating