Der Elefant, der das Glück vergaß, Ajahn Brahm

Der Elefant, der das Glück vergaß

Buddhistische Geschichten, um Freude in jedem Moment zu finden

Ajahn Brahm

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Der Elefant, der das Glück vergaß".

Kommentar verfassen

Geschichten über Liebe, Toleranz und Respekt – Ajahn Brahms neues Buch „Der Elefant, der das Glück vergaß“ ist voller wunderbarer Geschichten zu diesen Themen. Mit Weisheit und Humor inspiriert...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch16.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5842439

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Der Elefant, der das Glück vergaß"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    25 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Brigitte B., 10.11.2015

    Ajahn Brahm, 1951 in London geboren, studierte theoretische Physik in Cambridge, seit über 30 Jahren lebt er als buddhistischer Mönch, hat schon mehrere Bücher zu buddhistischen Lehren geschrieben.
    In „Der Elefant, der das Glück vergaß“ finden sich 108 buddhistische Geschichten, die vom Glück erzählen, von Sichtweisen, Erwartungen, Erleuchtung... Ob nun Selbsterlebtes, Erzähltes, Methaphern oder Fabeln erzählt werden, allen gemeinsam ist ihre Leichtigkeit, in Einfachheit im Erzählen und Verstehen können und eine Lehre, die sich ganz charmant für den Leser bereithält.

    Viele Male mußte ich beim Lesen so sehr lachen, dass ich neugierige Blicke um mich herum erntete und die Geschichte laut vorlesen mußte... Meine absoluten Lieblingsgeschichten sind: „Gut? Schlecht? Wer weiß das Schon?“, „Der nächste Winter“ und „ Hinter dem Horizont“, aber genau genommen sind alle Geschichten wundervoll und lehrreich. Bei 2-3 Seiten Länge, läßt sich auch eine einzelne davon sehr gut zwischendurch genießen...

    Fazit: Ein ganz bezauberndes Buch, das schon beim Lesen glücklich macht, bewegt und neue Blickwinkel offenbart.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    9 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Michaela K., 01.07.2015

    Sehr lernreich für jede Lebenslage und unterhaltsam geschrieben!
    Musst have!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Der Elefant, der das Glück vergaß“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating