Dicke Hose

Roman

Mia Morgowski

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
43 Kommentare
Kommentare lesen (43)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Dicke Hose".

Kommentar verfassen
Endlich! Der neue Bestseller von Mia Morgowski.

Alex will seinem besten Kumpel aus der Patsche helfen und springt als Verkäufer in einem Modegeschäft ein. Um seine attraktive Chefin zu beeindrucken, macht er vorsichtshalber einen auf dicke Hose. Doch das ist gar nicht so einfach, wenn man plötzlich rosa Samtanzüge tragen muss.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5531298

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Dicke Hose"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    17 von 25 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Monika Struffenegger, 25.05.2015

    Dieses Buch gehört eigentlich in jeden Ferienkoffer! Abschalten und geniessen. Die Lachmuskeln werden arg strapaziert. So lustig und interessant geschrieben.
    Alex ist Immobilienmakler. Vor seinen wohlverdienten Ferien will er noch eine Wohnung an ein etwas schrulliges Paar verkaufen. Die Dame betont immer wieder , wie sie auf Katzen allergisch reagiere. Dass es ganz sicher im und um dieses Haus ja keine Katzen gibt. Voller ernst bestätigt Ihr das Alex auch immer wieder. Bloss im "ungünstigsten " Moment, betätigt er die Aussenkamera per Knopfdruck, wo der Hausmeister gerade auf Vollbild Katzen füttert. Brauche wohl nicht mehr zu erzählen wie die Geschichte ausgeht! Als Alex anstelle seiner Ferien seinem besten Kumpel aus der Patsche helfen will, als Modeverkäufer, ereignen sich so viele Dinge. Unglaublich lustig erzählt. Alex versteht von Mode gerade soviel wie eine Kuh vom Rollschuhfahren. So weiss er nicht was eine Clutch ist, oder für was man sie braucht. Seine neue Chefin ist so attraktiv, dass er auf "Dicke Hose" macht. Wie könnte er da noch zugeben, dass er nichts aber auch gar nichts von diesen Sachen versteht. Mehr will ich nicht verraten. Lustiges Schlag auf Schlag. Wer gerne viel lacht hat hier die perfekteste, lustigste, interessanteste Liebesgeschichte die ich je gelesen habe. Viel Freude beim verschlingen. Werde dieses Buch gerne wieder lesen.
    Monika Struffenegger

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    10 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LeseJulia, 26.12.2012

    Einfach herrlich, urkomisch erzählt und locker flockig zu lesen. Wer witzige Romane mag, ist hier bestens beraten und sollte sich das neueste Werk aus Mia Morgowskis feder nicht entgehen lassen.
    jedes mal, wenn man als Leser denkt, dass es für Alex nicht schlimmer kommen kann, wird noch Einer obendrauf gesetzt und man bekommt einen neuen Lachanfall beim Lesen.
    Die Seiten fliegen nur so dahin und am Ende schlägt man das Buch gut gelaunt und zufrieden zu - so muss es sein.
    Demnach Leseempfehlung für schmuddelige (und auch sonnige) Tage, denn danach hat man garantiert gute Laune!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Tanja, 10.12.2012

    Ein sehr witzig geschriebenes Buch...Alex ist so trocken und für alles zuhaben !!! Es macht wirklich Spaß dieses Buch zu lesen ..Man kann nicht aufhören :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leselady, 25.12.2012

    Dieses Buch ist der Knüller!!! Selten habe ich so viele Lachtränen beim Lesen vergossen! Hier wird gelogen, dass sich die Balken biegen und trotzdem kann man sich dem Charme und dem Mitleid gegenüber den Hauptfiguren keinen Moment entziehen.
    Die Geschichte ist rasant und die Seiten fliegen nur so dahin. Herz und Seele der Geschichte sind die inneren Monologe von Alexander Held. Dadurch sind wir beim Lesen ganz nah an der Figur dran.
    Fazit: SEHR EMPFEHLENSWERT für humorvolle, aufgeschlossene Leser, die über so manches Klischee von Herzen gern lachen und bereit sind, einem sehr sympathischen Lügenbaron seine Eskapaden zu verzeihen

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Raccoon, 30.12.2012 bei KIDOH bewertet

    Die Charaktere sind einfach gestrickt und die Story relativ vorhersehbar und doch hat es Mia Morgowski geschafft mich mit ihrem neuesten Roman zu überzeugen, jedoch muss man sich hierfür auf kurzweilige Unterhaltungsliteratur, verpackt in eine unrealistische Geschichte mit vielen Vorurteilen und Klischees, einlassen, denn Alex ist ein Macho wie er im Buche steht.
    Ich fand vor allem die bissigen Kommentare und Gedanken des Protagonisten Alex zum Teil sehr unterhaltsam. Viele Details wie zum Beispiel die Innenseite des Covers und das Daumenkino am unteren Buchrand, aber auch inhaltliche Kleinigkeiten, auf die ich an dieser Stelle jedoch nicht näher eingehen möchte, um nicht zu viel zu verraten, haben das Buch für mich abgerundet. Wenn man sich anstatt auf ein tiefgründiges Buch auf Unterhaltungsliteratur einstellt, ist es insgesamt ein gelungenes Buch mit viel Witz.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 9 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    LeseJulia, 26.12.2012 bei KIDOH bewertet

    Einfach herrlich, urkomisch erzählt und locker flockig zu lesen. Wer witzige Romane mag, ist hier bestens beraten und sollte sich das neueste Werk aus Mia Morgowskis feder nicht entgehen lassen.
    jedes mal, wenn man als Leser denkt, dass es für Alex nicht schlimmer kommen kann, wird noch Einer obendrauf gesetzt und man bekommt einen neuen Lachanfall beim Lesen.
    Die Seiten fliegen nur so dahin und am Ende schlägt man das Buch gut gelaunt und zufrieden zu - so muss es sein.
    Demnach Leseempfehlung für schmuddelige (und auch sonnige) Tage, denn danach hat man garantiert gute Laune!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    B., 01.01.2013 bei KIDOH bewertet

    Das Coverbild an sich ist eher sinnbildlich zu verstehen, denn um gelbe niedliche Küken geht es in »Dicke Hose« eher weniger; vielmehr musste sich der Protagonist mit so mancher zickigen Pute oder Henne auseinandersetzen. Auf den ersten Seiten fuhr die Autorin gleich mal dicke Geschütze auf und präsentierte uns den wahrgewordenen Albtraum von Frau: hochnäsig, konsum- und luxusfixiert, rücksichtslos. Skurilität trägt der Roman wie eine Fahne vor sich her, gepaart mit einer deftigen zeitweise seichten Prise Humor. Hinter dem lockerem Schreibstil steckt doch ein Fünkchen Wahrheit. »Lügen haben kurze Beine« heißt es so schön. »Dicke Hose« hat richtig Power, macht Freude, unterhält für einige Stunden!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelique Sa, 26.12.2012

    Alex will mit seinem Freund Flo in den Skiurlaub fahren. Dieser wird jedoch krank und bittet Alex ihn aus der Bredouille zu helfen und ihn in seinem Laden im "Miucci" in Hamburg zu vertreten. Alex ist der Meinung, er sei so brillant, das er alles verkaufen kann, also sagt er zu. Nur war ihm nicht klar, dass man Ahnung von Klamotten haben sollte, um exklusive Mode zu verkaufen. Hier beginnt eine Verkettung unglücklicher Umstände, Alex gerät von einer peinlichen Situation in die nächste.
    Ich bin schnell in die Geschichte hineingekommen, denn durch die viele wörtliche Rede ist die Geschichte sehr lebendig und superwitzig. Die Beschreibung der Protagonisten ist einfallsreich und wie aus dem Leben gegriffen. Die Beschreibung der Mode hat mich sehr zum Schmunzeln gebracht. Alex in einem kanariengelben Anzug von Versace, einfach zum Brüllen komisch, aber es sind ja schließlich "Visage-Wochen".

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Dicke Hose “

Dieser Artikel in unseren Themenspecials

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Dicke Hose“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating