Die Bücherdiebin, Das Buch zum Film

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2009, Kategorie Preis der Jugendjury und dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2008

Markus Zusak

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
24 Kommentare
Kommentare lesen (24)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Bücherdiebin, Das Buch zum Film".

Kommentar verfassen
Das Mädchen und der nette Tod


Der SPIEGEL-Bestseller jetzt als Filmbuchausgabe

„Die Bücherdiebin" von Markus Zusak ist für uns „Das besondere Buch". Eine wunderbare...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

Jetzt vorbestellen

Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 5433936

Auf meinen Merkzettel
Nostalgische Bilderbuch-Klassiker (Weltbild EDIITON)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Bücherdiebin, Das Buch zum Film"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    47 von 82 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina, 04.02.2014

    Ein absolut empfehlenswertes und wundervoll geschriebens Buch! Bin eigentlich keine große Leseratte aber dieses Buch mag ich gar nicht mehr aus den Händen legen. Bin noch nicht ganz durch mit dem Buch aber ich finde es jetzt schon schade, wenn ich auf der letzten Seite ankomme. Man wird richtig süchtig danach, ich lese in jeder freien Minute darin und man kann sich absolut in die Figuren hinein versetzen! Dieses Buch lockt den größten Lesemuffel aus der Reserve! <<Kommentar bezieht sich auf eine andere Ausgabe gleichen Inhalts.>>

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    41 von 70 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    corinna s., 04.02.2014

    Das erste Buch ,bei dem ich hemmungslos weinen mußte,und einfach nicht mehr aufhören konnte.Wie kann ein so junger Mann wie Markus Zusak eine Geschichte erzählen, dessen Sätze sich so dermaßen ins Herz graben und einem das Gefühl geben,daß es sich bei dem Schriftsteller um einen alten, waisen menschen handelt. <<Kommentar bezieht sich auf eine andere Ausgabe gleichen Inhalts.>>

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    45 von 80 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Daniela, 04.02.2014

    Einfach unbeschreiblich .... Dieses Buch gehört zu den besten Büchern, die ich je gelesen habe. Das Thema Krieg und vorallem der 2. Weltkrieg wird von vielen Autoren gerne genutzt. Makus Zusak hat jedoch ein Werk geschrieben, welches nicht vergleichbar und absolut brilliant ist. Eine Geschichte, die mitreißt, Emotionen von Freude über Liebe, Freundschaft bis hin zu Empörung und Trauer hervorruft. Bei den ersten 50 Seiten wusste ich nicht genau, was mich erwartet, war teilweise sehr verwirrt von dem ungewohnten Schreibstil des Autors. Jedoch ging diese Verblüffung rasend schnell in Begeiserung über. Die Geschichte an sich ist "einfach" der Schreibstil und die Emotionen die vermittelt werden jedoch einfach der Wahnsinn. Ein Buch, das einfach jeder lesen muss!!!! <<Kommentar bezieht sich auf eine andere Ausgabe gleichen Inhalts.>>

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    36 von 63 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kristina K., 04.02.2014

    Dieser Roman ist ein Juwel. In unvergleichlicher Sprache,ebenso klar wie poetisch,erzählt er eine gleichermaßen grausame wie wunderschöne Geschichte. Voller Verluste, aber auch voller Liebe. Zusak gelingt das schier Unmögliche,Worte zu finden für das Unfassbare.Er konfrontiert den Leser mit Wahrheiten,die einem lange im Magen liegen, an denen man zu knabbern hat - die einen aber auch bereichern. Dieses Buch wirkt lange nach. Es ist eine Geschichte voller kleiner Geschichten, von denen jede einzelne ebenso schrecklich wie schön ist. Ich finde, dieses Buch ist so wertvoll, dass jeder es einmal gelesen haben sollte. Im Deutschunterricht z.B. Es ist ein Buch, das sich unerbittlich dem Grauen der Nazizeit stellt und den Leser mit allen Schrecken dieser Zeit konfrontiert. Schmerzhaft ehrlich, bereichernd - genial! <<Kommentar bezieht sich auf eine andere Ausgabe gleichen Inhalts.>>

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    40 von 77 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Judith, 04.02.2014

    Kein einfaches Thema, die Geschichte des zweiten Weltkrieges, die Verfolgung der Juden. Geschrieben aus der Sicht des Todes. Er erzählt nicht nur den Lebenslauf von Liesel, die bei der Pflegefamilie aufwächst, auch die Nachbarn in der "Himmelstraße", die Frau des Bürgermeisters, der Faustkämpfer im Versteck, und viele andere Schicksale. Liesel lernt erst mit neun Jahren lesen und zwar nicht aus dem Schulbuch, sondern aus dem Buch, dass sie nach der Beerdigung ihres Bruders auf dem Friedhof "gestohlen" hat. Sehr gut zu lesen und wirklich aus einer besonderen Perspektive erzählt. <<Kommentar bezieht sich auf eine andere Ausgabe gleichen Inhalts.>>

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    leserin, 21.05.2014

    Das Buch habe ich bisher aus Neugier nur kurz angelesen. ''Richtig'' werde ich es im Urlaub lesen und freue mich schon sehr darauf. Es klingt vielversprechend.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Angelika H., 04.05.2014

    Es gibt nicht viele Bücher die einen so stark an- und berühren wie dieses.
    Es erzählt mit einer fesselnden Trostlosigkeit unsere Geschichte. Man
    glaubt, bereits dazu alles gelesen zu haben und kann trotz des ungeliebten
    Themas diese Geschichte nicht mehr aus der Hand legen. Wer Emotionen
    mag, wird dieses Buch lieben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    21 von 41 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Walter Hege, 31.05.2014

    Ein ganz tolles und spezielles Werk. Ein Lesevergnügen mit Tiefgang. Sehr interessant ist die Idee, dass der Tod den Leser durch dieses Buch führt. Die Charakteren wachsen dem Leser sehr schnell ans Herz und werden auch sehr gut gezeichnet. Die Sätze sind recht kurz und knapp, zeichnen die Szenen aber erstaunlich genau und vollständig. Die Sprache ist etwas gewöhnungsbedürftig. Das Werk handelt zur Zeit des tausendjährigen Reiches, und dem Autor ist es überraschend gut gelungen, den Zeitgeist von damals einzufangen und dem Leser rüber zu bringen. Die Geschichte der Bücherdiebin ist sehr eindrucksvoll. Dieses Mädchen gewinnt nicht nur die Herzen der Akteure, sondern in noch viel grösserem Ausmass auch die Herzen der Leser. Die Geschichte endet zu meinem grossen Erstaunen nicht so wie ich gedacht habe. Auf jeden Fall freue ich mich auf die DvD, die bald erscheinen wird. Sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefanie K, 31.05.2014

    Ein Jugendbuch das durchaus für Erwachsene geeignet ist. Liest sich sehr gut auch wenn der Hintergrund alles andere als schön ist. Aber man bekommt Gänsehaut und eine Zeitreise in die Vergangenheit, um sich erschreckend darüber klar zu werden ... wo wir heute wieder stehen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Bücherdiebin, Das Buch zum Film“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating