Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge, Mary E. Pearson

Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge

Die Chroniken der Verbliebenen. Band 1

Mary E. Pearson

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
187 Kommentare
Kommentare lesen (187)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge".

Kommentar verfassen
Der aktuelle Fantasy-Topseller! Die US-Kult-Reihe „Die Chroniken der Verbliebenen“ begeisterte bereits Millionen von Lesern. Hier nun der fulminante Auftaktband „Der Kuss der Lüge“ um die mutige und smarte...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch 18.00 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5979528

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • Stephanie Braun
    Stephanie Braun, 17.02.2017

    aktualisiert am 17.02.2017

    Als Buch bewertet

    Wenn es draußen noch kalt ist, liebe ich es, auf dem heimischen Sofa in neue Welten einzutauchen. Die Wahl fiel auf den Beginn einer neuen Fantasy-Reihe und "Der Kuss der Lüge" hat mich nicht enttäuscht. Die Dreiecks-Liebesgeschichte (zwischen Prinzessin, verschmähtem Prinz und Auftragsmörder) liest sich super, aber vor allem die Königstochter Lia hat mich fasziniert. Sie ist keine naive Prinzessin sondern eine selbstbewusste, manchmal etwas vorlaute junge Frau, die mit Verstand, Witz und Herz ihr Glück und ihren Platz im Leben sucht. Und damit für mich erfolgreich in die Fußstapfen von Katniss Everdeen tritt. Ich freue mich schon auf die weiteren Bände.

  • 5 Sterne

    29 von 45 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cheryl M., 03.01.2017

    Als Buch bewertet

    Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge hört sich bis jetzt sehr spannend an. Man möchte sofort mehr über die Hauptperson Arabella, von ihren Brüdern auch Lia genannt, erfahren.
    Das Buchcover ist ebenfalls sehr ansprechend gestaltet. Es zeigt sehr schön, dass sich die Hauptperson zusammen mit ihrer Freundin Pauline in eine ungewisse Zukunft aufmachen und vor etwas fliehen.
    Der Schreibstil von Mary E. Pearson finde ich sehr angenehm zu lesen, man kann sich alles sehr gut vorstellen und man baut von Anfang an Sympathie zu Lia auf.
    Ich möchte auf jeden Fall wissen, wie die Geschichte weitergeht und vor welche Aufgaben die Protagonistin noch gestellt wird.
    Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge würde ich auf jeden Fall weiterempfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    36 von 61 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina H., 22.01.2017

    Als Buch bewertet

    "Der Kuss der Lüge" ist der spannende Auftakt einer vielversprechenden Trilogie, die nun endlich auch in deutscher Sprache erscheint.

    Lia soll verheiratet werden - an einen Prinzen, den sie in keiner Weise kennt. Es ist eine rein politische Ehe, die den ins Wanken geratenen Frieden wiederherstellen soll. Doch in letzter Sekunde flieht Lia, und begibt sich zusammen mit ihrer besten Freundin, verfolgt von denen, die sie zurückgelassen hat, auf eine Reise ins Ungewisse.

    Im Vordergrund dieses Romans stehen Magie, Verrat, Freundschaft, Freiheit und vor allem die Liebe.
    Lia ist eine starke, aber auch liebenswürdige Protagonistin, in die der Leser sich sogleich hineinversetzen kann. Es dauert nicht lange und sie steht vor der Wahl zwischen zwei Männern, die beide ein dunkles, gefährliches Geheimnis mit sich tragen.
    Aber das hat Lia selbst auch zu bieten.

    Der Schreibstil besticht hier besonders durch seine Klarheit, die der Handlung an Schnelligkeit verleiht, ohne distanziert zu wirken. Gefühle und besonders die Atmosphäre kommen intensiv zur Geltung, ohne dass sich die Handlung darin verliert.

    Insgesamt ist "Der Kuss der Lüge" ein intensives Leseerlebnis, das besonders durch seine vielfältigen Charaktere in einer fantasievollen Welt besticht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    21 von 32 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MissZimth, 04.01.2017

    Als Buch bewertet

    Eine eher düstere und zurückhaltende Stimmung. Eine Zeremonie und ein Leben was sich von jetzt auf gleich verändert, erwartet uns in diesem Buch, Anfangs. Ich hatte das Gefühl das ich dank des Schreibstils mitten drinne in dieser düsteren Atmosphäre bin. Von jetzt auf gleich ändert sich die Stimmung. Von düster zu ausgelassen und glücklich. Warum die Stimmung so plötzlich ändert musst du allerdings selber lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    18 von 27 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    MissGoldblatt, 10.01.2017

    Als Buch bewertet

    Ich fand die Leseprobe bisher sehr spannend. Die Sprache ist einfach, nicht sonderlich anspruchsvoll, aber trotzdem sehr bildlich und detailreich, sodass man sich als Leser sofort in die Geschichte einfindet und zügig durch die ersten Seiten gleitet.
    Besonders schön war die Atmosphäre, die sich einfach und schnell dem Leser auf angenehme Art aufdrängt.

    Auf den ersten Blick finde ich die Geschichte sehr interessant und auch die Figuren wirken soweit sehr sympathisch, aber auch greifbar. Ich denke, im weiteren Verlauf wird man noch besser den Draht zu Lia aufbauen. Sie hat auf mich den Eindruck gemacht, dass sie sehr taff und stark ist, dennoch aber eine weiche und sensible Seite hat. Ihr bei ihrer Flucht über die Schulter zu sehen hat schon sehr viel Interesse geweckt und ich bin gespannt, wie es weitergeht.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Kenda, 16.02.2017

    Als eBook bewertet

    Erster Satz:
    „Heute war der Tag, an dem tausend Träume sterben mussten und ein einziger geboren wurde“


    „Der Kuss der Lüge“ ist sehr angenehm und flüssig zu lesen. Der Großteil des Romans ist aus Lias Perspektive geschrieben aber in einigen Kapiteln bekommt der Leser einen Einblick in die Perspektiven von dem Attentäter und vom Prinzen.

    Die Charaktere sind liebevoll gestaltet und sind mir schnell sympathisch auch konnten sie mich sehr schnell überzeugen. Ich mag Lia sehr gerne, sie ist sehr mutig und hat eine lose Zunge. Sie weiß was sie will, oder eben auch nicht und hat was sehr liebenswertes an sich.
    Kaden und Rafe, der Attentäter und der Prinz aber wer ist wer. Diese Frage blieb mir lange unbeantwortet aber das ändert nichts an dem Eindruck den ich von beiden gewonnen habe. Sie sind beide sehr sympathisch auch wenn ich Rafe etwas mutiger finde. Er traut sich mehr an Lia heran und gewinnt ihr Herz sehr schnell. Ich finde beide etwas undurchsichtig aber auch sehr spannend. Natürlich haben sie andere Gründe sich für Lia zu interessieren aber überzeugen konnten mich beide. Ich wüsste nicht wer mich mehr ansprechen würde.

    Die Szenen sind gut ausgearbeitet und beschrieben. Ich hatte recht schnell einen guten Eindruck der Geschehnisse und konnte mir die Szenen sehr gut vorstellen.

    Die Geschichte und die Grundidee gefallen mir sehr gut. Natürlich ist es keine ganz neue Idee mit der Königstochter die verheiratet werden soll und flieht aber die Umsetzung ist sehr gelungen und mir machte es sehr viel Spass sie zu lesen.

    Das Cover und auch die Innengestaltung mit der Karte und den Kapitelüberschriften finde ich sehr gelungen und ansprechend. Ich bin etwas um das Buch herum geschlichen ab ich konnte nicht anders und musste es einfach lesen.

    Ich kam sehr gut in die Geschichte rein und sie konnte mich gut durch tragen. Die ersten Seiten konnte ich schon flüssig lesen aber nach dem ersten drittel flogen die Seiten nur noch so dahin. Ich wollte unbedingt wissen wie es weiter geht.
    Die Auflösung wer nun der Attentäter und wer der Prinz war kam für mich recht spät und es war auch etwas überraschend aber sehr gelungen.
    Mein Gedanken sind kaum abgeschweift und ich konnte dieses Buch einfach schlecht aus der Hand legen. Am liebsten hätte ich es in einem Rutsch durch gelesen. Mich konnte das Gesamtpaket sehr überzeugen und ich bin sehr gespannt wie es im zweiten Band weiter geht.
    Ein sehr gelungenes Gesamtpaket.


    MEIN FAZIT:
    „Der Kuss der Lüge“ liest sich sehr flüssig und mich konnte es gut fesseln. Ich war sehr gespannt wie es weiter geht und konnte das Buch nur schwer aus der Hand legen. Charakter, Szenen und die Geschichte als Gesamtheit konnten mich überzeugen. Das Lesen hat mir großen Spass gemacht und ich erwarte nun den zweiten Band. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Chroniken der Verbliebenen - Der Kuss der Lüge“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Newsletter abonnieren, 5.- € Gutschein kassieren!

Newsletter abonnieren, 5.- € Gutschein kassieren!

Melden Sie sich jetzt zum Weltbild-Newsletter an und Sie erhalten einen 5.- € Gutschein als Dankeschön! Mit dem Weltbild-Newsletter sind Sie immer bestens informiert über Neuheiten, Schnäppchen, Aktionen & Gewinnspiele. Jetzt anmelden!

X
schließen