Die Einladung

Dinner with a Perfect Stranger

David Gregory

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Einladung".

Kommentar verfassen
Der geheimnisvolle Umschlag landet auf dem Schreibtisch von Nick Cominsky. Eine Einladung zum Dinner. Doch wer ist der Absender? Als er das noble Restaurant betritt, wird er bereits erwartet. Ein vielleicht dreißigjähriger Mann im Anzug erhebt sich: "Nick Cominsky? Hallo, ich bin Jesus." Damit beginnt für den abgeklärten Nick ein Abendessen, das sein Leben verändern wird ...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 11558129

Auf meinen Merkzettel
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Einladung"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    4 von 5 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gabriela S., 21.02.2008

    Das Buch ist super. Wenn man anfängt, muss man es fertig lesen. Jedem, dem ich es gegeben habe,konnte kaum vor dem Ende des Buches aufhören.
    Einfach lesen, sich irgendwo selbst finden und staunen.
    Viel Spass beim Lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Alexandra K., 25.01.2014

    Es fiel mir anfangs schwer, einen Mensch gewordenen Gott vor Augen zu haben, der eine Einladung zu einem Abendessen "auf gutem, beigem Papier mit passendem Umschlag und ohne Absender" verschickt. Einem etwa dreißigjährigen Mann im blauen Anzug, olivefarbenem Teint und kurzem, dunklem und gewelltem Haar, der sich mal Jesus, mal Gott nennt. Doch wenn ich es recht bedenke, passt dieses Erscheinungsbild wohl besser in unsere moderne Welt, als jenes Bild von Jesus, das die Apostel uns übermittelten. Durch die Adaption der Optik und der modernen Variante, in einem feinen italienischen Restaurant zu Abend zu essen, führt David Gregory den Leser behutsam zu einem ausführlichen Gespräch seines Protagonisten Nick Cominsky mit Jesus/Gott. Es werden hierbei sehr viele Themen angesprochen, die zwar kurz und einfach zusammengefasst werden, in ihrer Aussagekraft jedoch wirklich beeindrucken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Einladung“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating