Die Einschätzungsprärogative des Gesetzgebers

Analyse einer Argumentationsfigur in der (Grundrechts-)Rechtsprechung des Bundesverfassungsgerichts
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Christian Bickenbach untersucht einen im Zentrum der Staatsordnung der Bundesrepublik Deutschland stehenden Kompetenzkonflikt zwischen dem Gesetzgeber und dem Bundesverfassungsgericht, der sich an der Kontrolle von Entscheidungen unter Unsicherheit und...
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 54623637

Buch119.00
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 54623637

Buch119.00
Jetzt vorbestellen
Christian Bickenbach untersucht einen im Zentrum der Staatsordnung der Bundesrepublik Deutschland stehenden Kompetenzkonflikt zwischen dem Gesetzgeber und dem Bundesverfassungsgericht, der sich an der Kontrolle von Entscheidungen unter Unsicherheit und...

Andere Kunden kauften auch

Kommentar zu "Die Einschätzungsprärogative des Gesetzgebers"

Mehr Bücher von Christian Bickenbach

Weitere Empfehlungen zu „Die Einschätzungsprärogative des Gesetzgebers “

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Einschätzungsprärogative des Gesetzgebers“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • Ratenzahlung möglich