Die Madonna von Notre-Dame, Alexis Ragougneau

Die Madonna von Notre-Dame

Alexis Ragougneau

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Madonna von Notre-Dame".

Kommentar verfassen
Eine Leiche in Notre Dame, ein Pfarrer auf Abwegen – und ein übermächtiger Gegner … Das sind die explosiven Zutaten für fulminante Roman-Debüt „Die Madonna von Notre Dame“ von Alexis Ragougneau!...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5543541

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Madonna von Notre-Dame"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    10 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    kindder80er, 06.05.2015

    Notre Dame ist immer eine Reise wert...

    Sehr schön finde ich den Einstieg in den Alltag des Küsters von Notre Dame, der Freud und vor allem Leid der Touristenströme anschaulich darstellt. Zu meiner Erleichterung ist die Handlung und auch "Madame Pipi" frei erfunden, da es laut Innentext nur die altehrwürdige Kirche und die Vorplätze gibt... Nochmal Glück gehabt...

    Nach 1-2 Seiten wird man schon in die Handlung hineingeworfen und eine sehr attraktive Touristin erregt mehr als nur bloße Aufmerksamkeit. Der Küster wagt einen Blick, auf den zweiten muss er allerdings feststellen, dass das liebreizende Wesen schon tot ist, was zahlreiche Ermittler auf den Plan ruft und eine Menge Wirbel macht. Infolgedessen wird Notre Dame zum Teil ein wenig despektierlich von eben jenen Ermittlern behandelt, wie z.B. Zigaretten an Kirchenkerzen anzünden oder im mehrmals im Weihwasser auslöschen.

    Auf den ersten Blick scheint der Fall so, als hätte jemand ein frivoleres Fräulein im Zuge der Maria Himmelfahrt am 15. August postum zu einem "besseren" Menschen, bzw. zu einer Jungfrau machen wollen...

    Das Buch ist jetzt kein Thriller, aber dennoch spannend geschrieben. Die Ausarbeitung der Figuren geht sehr in die Tiefe und lässt den Leser mitfühlen. Auch der mehr oder weniger freiwillig ermittelnde Priester ist nicht der Held vom Dienst, sondern hat Schwächen und schwache Momente. Die enthaltenen "Überraschungen" sind perfekt platziert und gehören zu einem Krimi einfach dazu. Der Zeilenabstand ist sehr angenehm und der Schreibstil kommt ohne hochtrabende Sprache aus, weshalb sich das Buch flüssig lesen lässt.

    Fazit: Leicht zu lesender Krimi mit einem ungeheuren Detailwissen zu Notre-Dame, was einen die imposante Kirche noch ein Stück näher bringt (wie gesagt: Die Handlung ist frei erfunden). Gute Unterhaltung und deshalb sehr gute 4 Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 3 Sterne

    6 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    robberta, 04.06.2014

    Zuerst gibt es einen kurzen Einblick in die vielschichtigen Figuren. Machtspiele und Kompetenzstreitigkeiten in kirchlichen und behördlichen Zuständigkeiten und zwischen den Geschlechtern behindern eine effektive Mord-Ermittlung. Verstreute Hinweise führen Pater Kern zum Täter. Nichts ist so einfach wie es zuerst aussieht. Ein spannender Krimi mit zeitweiligen Längen.
    Ein spannender Kirchen-Krimi a la Pater Braun.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Madonna von Notre-Dame “

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Madonna von Notre-Dame“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating