WELTBILD und Partner brauchen Ihre Zustimmung (Klick auf „OK”) bei vereinzelten Datennutzungen, um unter anderem Informationen zu Ihren Interessen anzuzeigen. Die Verwendung von Cookies können Sie hier ablehnen. Die Einwilligung kann jederzeit in der Datenschutzerklärung widerrufen werden.
OK

Die Moskauer

Wie das Stalintrauma die DDR prägte
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Woran die DDR gescheitert ist - das stalinistische Trauma der Gründergeneration: Die DDR war geprägt von Paranoia und Denunziation. Der Historiker und Publizist Andreas Petersen erzählt, wie es dazu kam, und erkundet das Trauma der Gründergeneration um...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 107896144

Buch 24.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 107896144

Buch 24.00
In den Warenkorb
Woran die DDR gescheitert ist - das stalinistische Trauma der Gründergeneration: Die DDR war geprägt von Paranoia und Denunziation. Der Historiker und Publizist Andreas Petersen erzählt, wie es dazu kam, und erkundet das Trauma der Gründergeneration um...
Andere Kunden interessierten sich auch für

Die Moskauer

Andreas Petersen

0 Sterne
eBook

Statt 24.00 19

19.99

Download bestellen
Erschienen am 13.03.2019
sofort als Download lieferbar

Gera 1900 bis 1940

Klaus Brodale

0 Sterne
Buch

19.99

Vorbestellen
Erschienen am 13.06.2016
Voraussichtlich lieferbar in 3 Tag(en)

Spione im Zentrum der Macht

Heribert Schwan

0 Sterne
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 23.09.2019
lieferbar

Die Spuren der DDR

Jonathan Bach

0 Sterne
Buch

26.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.02.2019
lieferbar

Vernichtungslager Sobibor

Jules Schelvis

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar

Sizilien

John Julius Norwich

0 Sterne
Buch

26.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

38.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2019
lieferbar

Ein Verräter wie er

Jürgen Schreiber

0 Sterne
Buch

19.99

In den Warenkorb
Erschienen am 01.02.2019
lieferbar

Was mir wichtig ist

Gustav-Adolf Schur

5 Sterne
(5)
Buch

20.00

Vorbestellen
Erscheint im September 2020

99 und kein bisschen leise

Herbert Köfer

5 Sterne
(5)
Buch

14.99

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 03.01.2011
lieferbar
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 02.05.2016
lieferbar
Buch

48.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die braune Saat

Harry Waibel

0 Sterne
Buch

22.80

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

7.95

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2013
lieferbar

Wir Angepassten

Roland Jahn

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2015
lieferbar

Rosenkranzkommunismus

Christian Stöber

0 Sterne
Buch

40.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.10.2019
lieferbar
Mehr Bücher des Autors

Die Moskauer

Andreas Petersen

0 Sterne
eBook

Statt 24.00 19

19.99

Download bestellen
Erschienen am 13.03.2019
sofort als Download lieferbar
Kommentar zu "Die Moskauer"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 5 Sterne

    0 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sigrid K., 15.07.2019 bei Jokers bewertet

    Viele bekannte Namen und schreckliche Geschichten

    Auch wenn ich die DDR nur aus der Ferne beobachtet habe und bestimmt nicht zu den Insidern zähle, haben mich Geschichten rund um dieses System immer interessiert. Dass es hier eine besondere Verbindung zu Moskau gab, war klar – wie intensiv diese war, erfuhr ich zum Teil erst durch dieses Buch von Andreas Petersen.

    Das Buch handelt von Kommunisten (die zum Teil von den Nazis verfolgt wurden), die von Deutschland in die Sowjetunion auswanderten, um ihren Idealismus auszuleben und im Anschluss wieder retour zu kommen, um das „Gelernte“ in der Heimat umzusetzen. Sie bauten einen Wahnsinns-Apparat auf, verfeinerten laufend ihre Methoden und bauten auf die Kontrolle der Kontrolle …

    Der Autor schreibt über grausame Schicksale, hat viel Hintergrundwissen recherchiert und zeigt einen Staatsapparat auf, der von Denunziationen sowie Verleumdungen lebt und auf Überwachung aufgebaut ist. Das Stalin-Trauma, wie der Untertitel dies so schön bezeichnet, kann man nach der Lektüre dieses Buches sehr gut nachvollziehen (und man darf froh sein, diese Zeit nicht selbst erlebt zu haben).

    Man liest über Schicksale, die den Säuberungsaktionen Stalins zum Opfer fielen, die als Verräter abgestempelt wurden und von Krankheit oder Armut geprägt in der Psychiatrie landeten oder gleich den Tod als Ausweg nahmen. Die Ungewissheit über den Verbleib der Angehörigen, die Verhöre, die Folterungen – damit muss man erst mal zu leben lernen. Wie der Autor dies analysiert und mit der DDR in Verbindung setzt, wie Deutsche erst in der Sowjetunion aktiv waren und im Anschluss dieses System mit in ihre Heimat übernommen haben, finde ich sehr gut aufbereitet (wenngleich dies während des Lesens oftmals Kopfschütteln hervorruft).

    Wie werden Menschen dazu gebracht, um so zu agieren? Welche Beweggründe hat ein Mensch, um sich mit solcher Intension einem solchen politischen System zu verschreiben? Wie kann man nicht davor zurückschrecken, die eigenen Freunde oder die Familie zu verraten? Man liest über Manipulation, Gehirnwäsche, dann wieder über einen Überlebenswillen, der seinesgleichen sucht. Viele hatten einfach nur Glück, dass sie am Leben geblieben sind. Viele wurden gebrochen – physisch oder psychisch.

    Das Schweigen nach der Rückkehr wurde zur Pflicht, ansonsten wurde man anderweitig ruhiggestellt. Wie viel Angst und Verdächtigungen an der Tagesordnung standen, kann man als Außenstehender wohl kaum nachvollziehen. Auch wenn Petersen hier einen guten Einblick vermitteln kann.
    Der Autor schafft es, trotz der schrecklichen Geschichten, diese sachlich und sehr ruhig niederzuschreiben – da darf man den Hut vor ihm ziehen.

    Ein herausragendes Buch, das trotz des schrecklichen Themas sehr interessant zu lesen ist und das ich gerne weiterempfehle. 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
Andere Kunden kauften auch
Buch

48.00

In den Warenkorb
lieferbar

Die braune Saat

Harry Waibel

0 Sterne
Buch

22.80

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

7.95

In den Warenkorb
Erschienen am 14.08.2013
lieferbar

Wir Angepassten

Roland Jahn

0 Sterne
Buch

11.00

In den Warenkorb
Erschienen am 14.09.2015
lieferbar

Rosenkranzkommunismus

Christian Stöber

0 Sterne
Buch

40.00

In den Warenkorb
Erschienen am 09.10.2019
lieferbar

Die SED

Andreas Malycha, Peter J. Winters

0 Sterne
Buch

16.95

In den Warenkorb
Erschienen am 24.08.2009
lieferbar

Staatsmacht am Ende

Daniel Niemetz

0 Sterne
Buch

35.00

Vorbestellen
Erscheint am 07.10.2020
Buch

30.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.05.2013
lieferbar

Stierblutjahre

Jutta Voigt

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.08.2018
lieferbar

Sicherheit und Staat

Oliver Bange

0 Sterne
Buch

50.00

In den Warenkorb
Erschienen am 22.02.2017
lieferbar

Sozialistische Cowboys

Friedrich von Borries, Jens-Uwe Fischer

0 Sterne
Buch

10.00

In den Warenkorb
lieferbar

Erinnerungsorte der DDR

Martin Sabrow

0 Sterne
Buch

14.95 ***

In den Warenkorb
Erschienen am 25.08.2009
lieferbar

Der große Knall von Bitterfeld

Klaus Behling

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

80.00

In den Warenkorb
Erschienen am 11.09.2019
lieferbar

'Die DDR hat's nie gegeben'

Siegfried Prokop

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.03.2017
lieferbar

Frauen in der DDR

Anna Kaminsky

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
lieferbar
Buch

30.00

Vorbestellen
Erschienen am 23.03.2016
Jetzt vorbestellen

Testen im Osten

Volker Hess, Laura Hottenrott, Peter Steinkamp

0 Sterne
Buch

26.00

In den Warenkorb
Erschienen am 15.03.2016
lieferbar
0 Gebrauchte Artikel zu „Die Moskauer“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar