Die Petrusmünze

Thriller

Daniel Holbe

Durchschnittliche Bewertung
3.5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

3.5 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne1
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Petrusmünze".

Kommentar verfassen
Wer ist der wahre Papst?
Eine geheimnisvolle Bruderschaft und die Macht im Vatikan

Die deutsche Historikerin Marlene Schönberg erhält einen geheimnisvollen Anruf. Ein Mann erklärt, er besitze Informationen über eine Reliquie, die den Vatikan...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Ebenfalls erhältlich

  • eBook - Die Petrusmünze
    7.99 €

Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5977981

Auf meinen Merkzettel
Küsten-Krimis (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Petrusmünze"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 3 Sterne

    7 von 14 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Nicole Katharina, 13.11.2016

    Als Buch bewertet

    Meine Meinung zum Thriller:
    Die Petrusmünze

    Inhalt in meinen Worten:
    Marlene ist nach einem Anruf nach Frankreich gefahren, doch dort kommt eins auf das andere und ihr ist klar, dass das Abenteuer in das sie nun geraten ist, ihr alles abverlangen wird.
    Durch die vielen Zeitsprünge und Personenwechsel, muss der Leser erst mal ein Puzzle lösen um am Ende das Rätsel Lösung zu erfahren.

    Wie fand ich das Buch?
    Dieses Buch wirkte auf mich wie ein 10000 Teile Puzzle. Kaum hab ich mich wieder in einer Epoche zurecht gefunden, werde ich wieder raus gerissen, das ist nicht immer gut, und hier tat ich mir schwer, wirklich Bezug zu den Personen im Buch zu nehmen und die Geschichte vernünftig wahr zu nehmen.
    Die Idee an sich finde ich aber wirklich gut. Ich werde auch den Autor ganz klar im Augenschein behalten, denn er hat einen sehr einfach und schönen Sprachgebrauch, so das es einem gar nicht so wild vor kommt, wenn fremde Worte oder Dinge die zu der passenden Zeit im Buch angesprochen werden, nicht sofort griffig in einem ist.

    Charaktere:
    Um euch diese aufzuzählen müsste ich sehr sehr weit ausholen. Denn es gab einfach zu viele Personen.
    Letztlich führen aber alle Personen zu einem Knotenpunkt hin, so das am Ende klar ist, warum welche Figur aufgetaucht ist.

    Spannung:
    Hier tat ich mir doch etwas schwer. Denn wen zu viele Zeit und Personen Sprünge statt finden, fehlt mir etwas der Bezug und ich muss jedes mal mich neu hinein finden, das fand ich dann nicht ganz so leicht.

    Geschichte:
    Diese Geschichte hat eine ganze Menge Potenzial das auch teilweise hier angekommen ist.
    Um solche Ideen zusammen zu fassen plus sie zu einem Strang und zu einer Handlung zu bringen, stelle ich mir sehr schwer vor, und muss sagen das gelang dem Autor nur begrenzt. Dennoch hat die Geschichte mit der Petrusmünze eine ganz besondere Wirkung auf mich erzielt, so dass ich mir das Buch als Film sehr gut vorstellen kann

    Kann ich euch das Buch empfehlen?
    Solltet ihr euch schon mit Dan Brown und und mit so einer Art von Romanen auseinander gesetzt haben, so werdet ihr sehr gut in diesem Buch zurecht finden und evtl das Buch lieben.
    Ich selbst hatte das aller erste mal mit so einem Buch zutun und tat mir etwas schwer. Dennoch fand ich es gut. Es hat ein paar Schwächen aber dafür umso mehr Stärken.
    Ich merke das der Autor wirklich Hintergrundwissen angewendet hat und wirklich tief in diese Thematik abgetaucht ist.

    Sterne:
    Ich gebe diesem Buch 3 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    6 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Wilhelm S., 28.01.2017

    Als eBook bewertet

    Sehr spannend geschriebener Vatikan-Thriller der Fiktion und Realität gut verwoben hat. Gegenwart und Vergangenheit werden in Bezug auf die Geschichte der Einsetzung der Päpste und Gegenpäpste im frühen Mittelalter im Wechsel zwischen den Zeitebenen beleuchtet.Thrillerfans dieses Genres werden sicher vom Roman Petrusmünze in den Bann gezogen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Die Petrusmünze “

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Petrusmünze“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating