Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele, Suzanne Collins

Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele

Ausgezeichnet mit dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2010, Kategorie Preis der Jugendlichen, mit dem Jugendbuchpreis Buxtehuder Bulle 2009 und mit dem ersten Preis der Moerser Jugendbuch-Jury 2003

Suzanne Collins

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
188 Kommentare
Kommentare lesen (188)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele".

Kommentar verfassen
Zum aktuellen Kino-Highlight "Die Tribute von Panem - The Hunger Games"

Der preisgekrönte Weltbestseller: aufregend, atemlos, zutiefst romantisch und absolut packend!

"Ich war wie besessen von dem Buch!"
Stephanie Meyer

Der grandiose Roman zu der Verfilmung von "The Hunger Games" - das...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch18.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 4962180

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    94 von 120 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stephie, 05.10.2010

    Die Tribute von Panem - tödliche Spiele ist ein wirklich tolles Buch, das vor allem auf Grund seiner Handlung überzeugen kann. Die Idee der Hungerspiele ist eigentlich total abartig und grausam, dadurch aber eben auch umso interessanter.
    Zu Beginn der Geschichte baut sich zunächst noch keine richtige Spannung auf, kann den Leser durch die Informationen über den Hintergrund und die Entstehungsgeschichte der Hungerspiele aber trotzdem fesseln, da man natürlich wissen möchte, wie und warum es zu solchen Grausamkeiten kommen konnte, die doch sehr an die Gladiatorenkämpfe der Römer erinnern, aber wegen des Einsatzes von Kindern noch wesentlich schlimmer sind.

    Hochspannung und die Faszination des besonders Schrecklichen sorgen dafür, dass man dieses Buch in einem Zug verschlingt und den nächsten Teil kaum erwarten kann.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    135 von 176 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Jaqueline S., 09.02.2011

    Als ich den Klappentext las, habe ich gewisse Zweifel gehabt, ob mir die Geschichte gefallen wird, denn bis jetzt habe ich eher Bücher gelesen wie die Bis(s) Reihe, House of Night, Evermore etc. Die Tribute von Panem hörten sich da schon ein ganzes Stück "ernster" an. ABER das erste Buch hat mich jetzt schon so gepackt und mitgerissen, dass ich es kaum erwarten kann den zweiten Teil zu lesen. Ich habe mit Katniss (einer der Hauptfiguren) richtig mitgelitten bzw. mich richtig mitgefreut. Ich habe das Glück mich in Geschichten, die mir gefallen, gut reinversetzen zu können und ich muss gestehen bei diesem Buch wurde auch die eine oder andere Träne vergossen (was ärgerlich ist, wenn man grad gefesselt weiter lessen möchte und alles nur verschwommen sieht :o) ) Das Buch ist empfehlenswert ohne -wenn- und -aber- !!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    81 von 119 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    C., 16.02.2010

    Kennen Sie das Gefühl, wenn Ihnen beim Lesen schier der Atem wegbleibt? Alle Körperfunktionen werden auf Sparmodus runtergefahren und das Einzige was sich noch bewegt sind die Augen, die Sie stillschweigend dafür verfluchen nicht noch schneller lesen zu können. Nein, kennen Sie nicht? "Panem" ist Action, Sci-FI, Thriller und Lovestory in einem, mit genug "sättigenden" Gedanken um Sie bis auf weiteres von den Mahlzeiten zu entschuldigen und Nachts wach zu halten.
    Mein Tipp: Fangen Sie das Buch nur an, wenn Sie die die folgenden 7 Stunden getrost unansprechbar auf dem Sofa verbringen können.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    83 von 119 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    julia, 29.06.2010

    Die Tribute von Panem war seit langer Zeit wieder einmal ein Buch dass mich wirklich fesseln konnte. Ich war zuerst schockiert über ein Buch, das den Tod als so selbstverständlich darstellt. Über eine Gesellschaft, der es egal ist, wer wann und warum stirbt. Dann konnte ich es aber nicht wieder aus den Händen legen und las es innerhalb von drei Tagen bis zum Ende.
    Jedoch bin ich nicht der Meinung, dass dieses Buch eine unsterbliche Liebe darstellt, so wie es viele behaupten. Normalerweise liebe ich Liebesromane und lese viel lieber positive Bücher, die die Laune heben. Genau das ist nicht das Ziel dieses Buches. Es soll wachrütteln, den Bürgern zeigen, dass weder die Medien, noch sonst jemand eine solche Macht auf die Leute ausüben darf, dass sie sogar bereit wären sich gegenseitig umzubringen.
    Ich selbst kann das Buch nur empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    55 von 77 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Santana B., 11.02.2011

    Beim Lesen habe ich stets zwischen absoluter Begeisterung für diese packende und fesselnde Geschichte sowie Fassungslosigkeit und Schock über das Geschilderte geschwankt. Es ist die überzeugende Art, wie Collins, die Brutalität, den Kampf des Überlebens und die Gewissenlosigkeit beschreibt, die einen fasziniert und zugleich erschreckt.

    Eine grauenhaft gesellschaftskritische Geschichte, mit authentischen, sympathischen und bewegenden Charakteren, die es weiß, den Leser in den Bann zu ziehen. Wer diese Bücher noch nicht kennt, der sollte dies schleunigst ändern, denn sie sind ein Muss für absolut jedermann, ob groß, ob klein (naja, zu klein nun auch wieder nicht^^). Doch eine Warnung muss ich aussprechen: Die Tödlichen Spiele sind absolut nichts für schwache Nerven. Doch auch die abgehärteten Leute werden mit Sicherheit hin und wieder eine Träne oder zwei verdrücken.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    77 von 108 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    thorlac, 30.08.2009

    Im Zeitalter des Reality-TV erschreckt Suzanne Collins düstere, post-apokalyptische Zukunftsvision. Weit mehr als Würmer essen im Dschungelcamp oder eingeschlossen im BigBrother-Container kämpfen hier unfreiwillig junge Menschen zur Belustigung des Kapitol-Publikums ums nackte Überleben. Ein Schauder läuft einem während des Lesens immer wieder über den Rücken.
    S. Collins erzählt aus der Sicht ihrer Protagonistin Katniss und schafft, gerade weil sie auch im Präsens schreibt, bei den Leserinnen und Lesern den beklemmenden Eindruck, live dabei zu sein: wie Katniss für die Spiele vorbereitet wird, um Zuneigung vom nationalen Publikum zu gewinnen, bis hin zu jeder Bewegung, jedem Kampf, um am Leben zu bleiben und diejenigen zu schützen, die sie liebt. Die Reality-Show von Panem wird zum Kopfkino für die Leserinnen und Leser. Keine Frage: Die Hungerspiele machen Hunger nach mehr!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    32 von 42 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Christina, 09.10.2009

    Als ich mir das Buch gekauft habe, war ich mir nicht sicher, ob es mir gefallen wird, weil es doch recht speziel ist. Aber nach den ersten paar Seiten konnte ich nicht mehr aufhören zu lesen. Es ist sehr spannend geschrieben und auch unvorhersehbar. Bei vielen Bücher weiß man ständig was als nächstes passieren wird, aber bei "Die Tribute von Panem" war ich oft ziemlich geschockt, weil ich das nicht erwartet hätte. Man darf hier nur nicht zu sehr auf eine Liebesgeschichte hoffen. Dennoch zählt es zu meinen Lieblingsbüchern, weil es einfach eine interessante, originelle Geschichte ist. Nur muss man noch so lange auf die nächsten Teile warten!!!!
    Also Leute, viel Spaß beim Lesen :)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Die Tribute von Panem - Tödliche Spiele“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating