Versandkostenfrei bestellen!ᵃ

Die verbotene Zeit

Roman
 
 
Merken
Merken
 
 
London 1975: Nach einem schweren Autounfall sind Carlas Erinnerungen wie ausgelöscht, und sie setzt alles daran, die verlorene Zeit zu rekonstruieren. Der Journalist David Grant behauptet, sie sei auf der Suche nach ihrer Schwester gewesen, die vor sechzehn...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 5697057

Taschenbuch 11.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Die verbotene Zeit"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    17 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Annemarie S., 27.09.2017

    Dieses Buch hat mich sehr berührt und nachdenklich gemacht.
    Der Schreibstil ist flüssig und spannend, man fühlt mit der Hauptdarstellerin mit.
    Durch die vielen Wendungen kann man nicht erwarten wie es weitergeht.
    Absolut empfehlenswert, fünf Sterne!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    15 von 22 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    katikatharinenhof, 12.03.2017

    Inhalt (übernommen)

    London 1975: Nach einem schweren Autounfall sind Carlas Erinnerungen wie ausgelöscht, und sie setzt alles daran, die verlorene Zeit zu rekonstruieren. Der Journalist David Grant behauptet, sie sei auf der Suche nach ihrer Schwester gewesen, die vor sechzehn Jahren spurlos an der Küste von Cornwall verschwand. Doch kann sie ihm vertrauen? Und was verbergen ihre Eltern vor ihr? Die Wahrheit führt Carla weit zurück in die Vergangenheit, in das Berlin der Dreißigerjahre, zu einer ungewöhnlichen Freundschaft und einer verbotenen Liebe, aber auch zu einer schrecklichen Schuld ...


    Wieder einmal ist es Claire Winter gelungen, einen derart packenden, spannenden und fesselnden Roman zu schreiben, der unter die Haut geht, mich berührt und mir beim Lesen mancher Romanpassagen sogar die Tränen in die Augen getrieben hat.
    Ich liebe Bücher, die auf zwei Zeitebenen spielen und bei denen nach und nach Geheimnisse gelüftet werden.
    Claras Story und auch die Geschichte um Edith und Dora sind sehr mitreißend geschildert. Der Autorin gelingt es zudem, eine sehr authentisch wirkende, beklemmende Atmosphäre zu schaffen, so dass ich mich sehr gut in die Gedankenwelt der Protagonisten hineindenken konnte, die getrieben waren zwischen dem Wunsch der jüdischen Bevölkerung zu helfen und ihrer Angst vor Entdeckung. Sauber recherchierte Hintergründe geben den Personen richtig historischen Flair und man fühlt sich direkt in die Zeit hineinversetzt, in der Angst. Verunsicherung aber auch politischer Fanatismus an der Tagesordnung waren.
    Obwohl die Romantik in diesem Buch eine eher untergeordnete Rolle spielt, waren die Szenen von Edith und Jules so herzzerreißen geschildert, dass ich manchmal die Tränen nicht zurückhalten konnte. Die Ereignisse in der dunkelsten Zeit Deutschlands haben mich betroffen gemacht, aufgewühlt und die Wut im Bauch geschürt.


    Dieses Buch hat mich sehr berührt und wird noch lange in mir nachklingen. Daher kann ich gar nicht anders, als 5 Sterne zu vergeben, denn eine so packende Geschichte hat nicht weniger verdient.


    Danke an Claire Winter für diese unglaublich fesselnde, niveauvolle Story

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    4 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Mariola P., 08.03.2017 bei bewertet

    London 1975 - Carla nach einem schweren Autounfall und längeren zeit im Krankenhaus hat Teil von ihrer Erinnerungen verloren, sie erinnert sich nicht am zeit vor ihren Unfall. Sie probiert die vergessene Zeit rekonstruieren , durch ein Notiz in ihren alten Kalender sie findet ein Telefonnummer von Journalist David Grant, er erzählt Carla dass sie vor  den Unfall mit ihre spurlos verschwundene Schwester, Anastasia, beschäftig war und mit Aufklärung wer Edith von Stettenheim war und welche Rolle sie hat in Leben von ihren Eltern gespielt. Carla will der Spur verfolgen und reist zu ihren Vater nach Cornwall , doch hier trifft sie auf dicke Mauer von Familiengeheimnissen  und Schweigen. Sie ist entschlossen die Vergangenheit aufzuklären und ihre Erinnerungen wieder haben...


    Das Buch ist geschrieben aus mehreren Erzählperspektiven und auf verschiedenen Zeitebenem , ich begleite Carla im London 1975 aber auch Edith und Dora , die beste Freundinnen in Berlin 1922. Dora, die Mutter von Carla ist eine Tochter von Küchenhilfe , Edith ist von die "obere Klasse " , trotz die sehr unterschiedlichen Herkunft die zwei verbindet eine besondere Freundschaft , Freundschaft auf Leben und Tod....


    Claire Winter hat schönes Buch geschrieben über Liebe, Leidenschaft und Freundschaft in sehr gefährlichen Zeiten, während die zweite Weltkrieg tobt . Die Autorin ist gut gelungen die historische Kulisse mit die Geschichte verbinden , ich als Leser bekomme  hier viel  Fakten aus diesen gnadenlosen Zeit.


    Die Stimmung ist eher bedrückend , durch die Familiengeheimnisse, Schweigen und die Eheprobleme verdunkelt sich die Atmosphäre immer mehr, aber der Spannung steigt von erste Seite und ist gut erhalten.


    Lesenswerte Lektüre !!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 5 Sterne

    2 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hannah- Lena L., 24.02.2020

    London 1975.
    Carla bleibt nach einem schweren Verkehrsunfall eine Erinnerungslücke von mehreren Monaten.
    Als sie versucht die verlorene Zeit zu rekonstruieren, stößt sie schon sehr bald auf Widersprüche, Lügen und Geheimnisse.
    Bei ihren Nachforschungen wird sie von dem Journalisten David Grant unterstützt.
    Doch kann sie ihm wirklich vertrauen?
    Und was verbergen Carlas Eltern vor ihr?
    Carlas Suche führt sie in die Jugendzeit ihrer Eltern, in das Berlin der Dreißiger Jahre, zu einer ungewöhnlichen Freundschaft, einer verbotenen Liebe, zu einer schrecklichen Schuld...

    Claire Winter nimmt uns in ihrem außergewöhnlichen Roman gleich auf zwei Ebenen mit in die Vergangenheit.
    Carlas Geschichte beginnt in ihrer Gegenwart im London des Jahres 1975.
    Da ich es jedoch gewohnt bin, dass bei verschiedenen Zeitebenen die Gegenwart meiner Zeit entspricht, bin ich immer wieder über das nicht vorhanden sein von Technik und Internet gestolpert.
    Ich wollte Carla ständig Handy und Google zur Unterstützung ihrer Suche anbieten, was mir mal wieder gezeigt hat, wie ich mich an die Nutzung von diesen Errungenschaften gewöhnt habe.
    Da Carla sich dieser Hilfen nicht bedienen konnte, waren die Nachforschungen und ihre Reisen um so interessanter.

    Der Autorin gelingt es hierbei jeder Figur einen besonderen Charakter einzuhauchen.
    Keine Figur bleibt oberflächlich und der Geschichte wird hierdurch eine besondere Tiefe verliehen.

    Der Wechsel zwischen den Zeitebenen viel mir sehr leicht und war zudem so geschickt gewählt, dass ich mich stets neugierig gefragt habe, wie es in dem jeweils andere Handlungsstrang weitergeht.
    Besonders erschütternd war für mich hier der Einblick in die Nationalsozialistische Vergangenheit und die dramatischen und schockierenden Geschehnisse, die ihre Finger bis in Claras Gegenwart ausgestreckt haben.

    Eingebettet in eine Geflecht aus Geheimnissen, Lügen, Drohungen und Intrigen zu einer Zeit, in der jedes falsche Wort, jede falsche Geste den Tod bedeuten konnte, erzählt Claire Winter von inniger Freundschaft, von Liebe, Mut, Zivilcourage und wie wichtig es ist sich selbst immer treu zu bleiben.

    Ich vergebe für diese sehr intensive und emotionale Reise in die Vergangenheit gerne 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Die verbotene Zeit“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating