Du machst mich stark

Wie unser Glaube widerstandsfähig wird - Aus der Weisheit eines reichen Lebens
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Bewegend, lebensnah, mitreißend: ein Buch, das Ihr (Glaubens-)Leben verändert! Wie kann ich ein erfülltes Leben in Gott führen, Glaubensstürmen begegnen und Anfechtungen überwinden? Diese wichtigen Fragen beantwortet Bestsellerautor Gordon MacDonald.
lieferbar

Bestellnummer: 62451687

Buch16.95
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar
lieferbar

Bestellnummer: 62451687

Buch16.95
In den Warenkorb
Bewegend, lebensnah, mitreißend: ein Buch, das Ihr (Glaubens-)Leben verändert! Wie kann ich ein erfülltes Leben in Gott führen, Glaubensstürmen begegnen und Anfechtungen überwinden? Diese wichtigen Fragen beantwortet Bestsellerautor Gordon MacDonald.

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "Du machst mich stark"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    Alexandra K., 02.11.2015

    „Aus der Weisheit eines reichen Lebens“

    Gordon MacDonald, langjähriger Pastor und Buchautor, wies im Anhang seines aktuellen Buches „Du machst mich stark“ auf die bedeutende Rolle seines ehemaligen Trainers Marvin W. Goldberg hin, der ihm nicht nur eine Menge über das Laufen, sondern vielmehr über das Leben an sich beigebracht hatte. Seine Lektionen prägten die Lebenseinstellung des Autors und weckten in ihm den Wunsch, ein Mensch mit Ausdauer zu sein. Gordon MacDonald erkannte, dass diese Ausdauer sich bei weitem nicht nur auf den Sport beschränkt, sondern vor allen Dingen auch sein Denken und Handeln umfasst, auf die Fähigkeit, das Leben zu schätzen. Sein damaliger Trainer betonte stets die Wichtigkeit von Selbstdisziplin und Stärke und dem Vorhandensein einer Richtung, die durch Gottes Berufung vorgegeben wird. Gordon MacDonald berichtet seinen Lesern von den Spuren, die dieser großartige Mann in seinem Leben hinterlassen hatte. Er beginnt dieses Buch mit dem Bericht über die individuellen Trainingsprogramme des Trainers für die einzelnen Mannschaftsmitglieder, die durch die weiße Anschlagtafel in der Stony Brook School in New York kommuniziert wurden. Trainer Goldberg und seinen Methoden, den Jungs etwas über den Sport und das Leben beizubringen, ziehen sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch und nehmen einen sehr hohen Stellenwert ein. In den dreißig Buchkapiteln erfährt man immer wieder über persönliche Erlebnisse des Autors mit Trainer Goldberg, im Fokus stehen jene Christen, die aus der Masse heraus ragen und die Gordon MacDonald als „Menschen mit Ausdauer“ bezeichnet. Marvin W. Goldberg war vermutlich nicht bewusst, wie sehr er seinen ehemaligen Schüler beeinflusst hat, indem er ihm nicht nur die Ausdauer für eine Sportart, sondern vielmehr auch die Art und Weise vermittelte, wie man als Nachfolger Jesu lebt. Er war sein Trainer, zugleich aber auch sein großer Mentor, der MacDonalds Grundeinstellung zum Leben als Christ prägte.

    In den einzelnen Kapiteln schreibt der Autor über die Bedeutung dessen, was einen Menschen mit Ausdauer ausmacht. In einer großen Themenvielfalt äußert er sich über Fragen des Lebens, und nennt dabei auch ganz konkret einige, die dabei helfen, zu reflektieren, sich zu besinnen und zu erkennen, wie ein Leben mit Ausdauer aussehen kann. Er weist beispielsweise auf die Macht der Erinnerungen hin und erklärt, wie wichtig es ist, seine Vergangenheit in Ordnung zu bringen, um ein gesundes geistliches Leben führen zu können. Im Zuge dieser Vergangenheitsbewältigung beweist der Autor großen Mut, als er seine persönliche Schuld offenbart und von seiner dunkelsten Sünde berichtet. Doch auch Dankbarkeit, Konflikte mit dem eigenen Ego oder das große Augenmerk, das auf soziale Kontakte gelegt werden sollte, sind Themen, die er seinen Lesern auf ganz besonders beeindruckende Art und Weise nahe bringt.

    Der Autor meint: „Seit einiger Zeit vertrete ich den Standpunkt, dass die heutige Vorstellung von einer christlichen Bekehrung viel zu klein ist. Sie betont das Einschlagen des ersten Nagels – eine Entscheidung, das Leben Jesus anzuvertrauen -, übersieht aber oft den letzten Nagel – das, was wir Jesu Berufung nach sein und tun sollen.“ Meiner Meinung nach ist es ihm vortrefflich gelungen, seinen Lesern einen Eindruck davon zu vermitteln, wie man diese Berufung zu erkennen und ihr zu folgen vermag.

    Die fesselnden Buchkapitel enthalten viele Bibelzitate, auf die der Autor umfassend eingeht und die er in seine Ausführungen einbezieht. Ich empfand „Du machst mich stark“ als äußerst anregende, teilweise sogar aufwühlende Lektüre, als ein mit Lebensweisheiten sowie Weisheiten aus der Bibel strotzendes Buch, das ich sehr gerne weiter empfehle.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    J.R., 17.04.2015

    Welcher Christ wünscht sich nicht, dass sein Glaube widerstandsfähig ist und ihn auch in den Stürmen des Lebens trägt? Wer hat nicht schon Menschen bewundert, die stets und ständig in Gott zu ruhen scheinen und dadurch auch ein Segen für alle um sie herum sind?
    Gordon MacDonald beschreibt in diesem Buch, was solche Menschen ausmacht und was notwendig ist, um selbst so ein Mensch zu werden.

    Inhaltlich ist das keine leichte Kost: Es geht um Ausdauer, Selbstdisziplin, Schmerz – Themen, denen man sich in der Regel nicht gern stellt. Der immer wiederkehrende Vergleich mit dem harten Training eines Läufers, der auch für sportlich weniger ambitionierte Menschen (wie mich) gut nachvollziehbar ist sowie die zahlreichen Fallbeispiele aus dem eigenen Leben und Umfeld des Autors sorgen dafür, dass das Buch trotzdem recht flüssig zu lesen ist und vor allem anschaulich bleibt.

    Anfangs habe ich noch gedacht, dass dieses Buch mit meiner derzeitigen Lebenssituation nicht viel zu tun hat. Gordon MacDonald stellt nämlich die These auf, dass „die größten Leistungen, die Gott für uns plant, in der zweiten Lebenshälfte geschehen werden.“ (S. 28)
    Aber im weiteren Verlauf wird deutlich, dass es hierbei in erster Linie darum geht, den Gedanken an einen Ruhestand in Frage zu stellen. Zweifellos hat der Autor eine Botschaft für alle Generationen, auch die jüngeren.

    Insgesamt fühle ich mich durch dieses Buch herausgefordert, einiges in meinem Leben (mal wieder) ernsthafter anzugehen. An der einen oder anderen Stelle hätte ich mir vielleicht noch etwas konkretere Vorschläge zur Umsetzung gewünscht, aber Denkanstöße habe ich auf jeden Fall reichlich bekommen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Gordon MacDonald

Weitere Empfehlungen zu „Du machst mich stark “

0 Gebrauchte Artikel zu „Du machst mich stark“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
  • In Ihre Filiale lieferbar