5€¹ Rabatt bei Bestellungen per App

Ein gefährliches Talent

Thriller | Atmosphärischer und beklemmender Scandinavian Crime
Merken
Merken
 
 
Pass dich ihnen an. Sonst wirst du es bereuen.
Die forensische Psychologin Rebecca Lekmann kehrt nach vielen Jahren wieder in ihre Heimatstadt Djursholm zurück, um sich um ihre kranke Mutter zu kümmern. Dafür lässt sie ihre Ehefrau und...
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 150539153

Buch (Kartoniert) 16.00
Dekorierter Weihnachtsbaum
In den Warenkorb
  • Lastschrift, Kreditkarte, Paypal, Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
Kommentare zu "Ein gefährliches Talent"
Sortiert nach: relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach: alle
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Cynthia M., 26.05.2024

    Als eBook bewertet

    Ich hab schon einige Bücher von Camilla Sten gelesen und muss bereits vorab sagen, dass rein vom Spannungslevel dieses hier nicht unbedingt zu meinen Highlights zählt. Der Fall selbst gestaltete sich in meinen Augen eher lauwarm, vor allem da die Protagonistin und ihr Background Potential für mehr boten. Aber Setting und Thema selbst, fand ich überraschend ansprechend und stimmig umgesetzt.

    Zum Inhalt: Als ihre Mutter krank wird, kehrt Rebecca aus Houston, wo sie mit ihrer Ehefrau Maria lebt und für das FBI arbeitet, ins schwedische Djursholm zurück. Dort hat sie nicht nur ein persönliches Tief, bei dem sie nicht weiß, wie sie ihr eigenes Leben so vor die Wand fahren konnte, die erfährt auch, dass ihre Kindheitsfreundin und erste Liebe Louise brutal ermordet wurde. Sie beginnt auf eigene Faust Nachforschungen anzustellen und gerät dabei selbst ins Visier der Ermittler.

    Die Haupthandlung wird immer wieder unterbrochen von Rückblenden, die Louises letztes Lebensjahr beleuchten und man erfährt als Leser ein bisschen mehr darüber, was für ein mensch sie war, was sie antrieb und welche Hoffnungen sie hatte. Das macht sie einerseits greifbarer, und andererseits gibt es einen guten Eindruck davon, wie alles dermaßen aus dem Ruder laufen konnte. Denn natürlich war Louise alles andere als ein unschuldiges Opfer.

    Das Rahmenthema der Geschichte fand ich anfangs ungewöhnlich gewählt, muss aber sagen, dass sich da echt Abgründe auftaten und Rebecca zunehmend in einen dunklen Strudel gerät, den ich sehr atmosphärisch angelegt fand. Und dabei ist die Situation in der sie sich wiederfindet so banal, dass sie glaubhaft und authentisch wirkt, so als könne es auch einem selbst passieren.

    Fand den Spannungsbogen rund um den Fall selbst eher flach angelegt, es passiert hier eher viel auf emotionaler Ebene der Protagonistin, die zunehmend auch ihre eigenen Lebensentscheidungen infrage stellt und abzugleiten droht. Hatte ich so nicht erwartet, hat mir aber gut gefallen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    rosee_la_books, 23.05.2024

    Als eBook bewertet

    Die forensische Psychologin Rebecca Lekmann kehrt nach vielen Jahren wieder in ihre Heimatstadt Djursholm zurück, um sich um ihre kranke Mutter zu kümmern. Dafür lässt sie ihre Ehefrau und auch eine glänzende Karriere in den USA zurück. Eines Nachts erhält sie einen Anruf ihres ehemaligen Kollegen Leo: Rebeccas alte Highschool-Freundin Louise wurde in ihrer luxuriösen Villa brutal getötet. Rebecca beginnt, auf eigene Faust den Mord um Louise aufzuklären. Wer hat sie getötet und warum? Und weshalb hat Louise nur wenige Wochen vor dem Mord versucht, Rebecca zu kontaktieren – obwohl sie geschworen hatte, Rebecca nie wiedersehen zu wollen? Je näher Rebecca den Menschen um Louise kommt, desto brenzliger wird es für sie selbst. Am Ende muss sie sich fragen, welches Risiko sie tatsächlich bereit ist einzugehen ...
    . 📚
    Das Buch ist in kurze und knackige Kapitel eingeteilt. Es wird hier ebenfalls aus der Vergangenheit (kursiv geschrieben) und aus der Gegenwart erzählt. Die Hauptperson in dieser Geschichte ist Rebecca.
    Rebecca ist eine raffe, starke und durchsetzungsfähige Person, welche mich sehr beeindruckt hat. Ich mochte sehr ihre sture Art, um Dinge zu erreichen und zu erfahren. Sie führte wirklich wunderbar durch die Geschichte. Der Autorin ist es hier gelungen, einen besonderen Charakter zu erschaffen.
    Es gab nicht all zu viele Nebencharaktere. Dies hat die Geschichte aber auch nicht gebraucht. Hier wurde sich aufs Wesentliche konzentriert.
    Der Schreibstil ist flüssig, leicht und schnell verständlich. Nur der Einstieg viel mir nicht so leicht in die Geschichte. Irgendwie kam ich persönlich anfänglich nicht mit den Charakteren klar, was sich allerdings schnell legte. Die Spannung stieg für mich auch etwas später ein, was ich aber persönlich nicht als sonderlich schlimm empfand.
    Das Ende widerrum gefiel mir sehr gut. Es kam ziemlich unerwartet und überraschend. Offene Fragen wurden alle beantwortet.
    Auch das Cover sagte mir sehr zu. Es passt optisch perfekt zu den anderen Büchern der Autorin. Irgendwie mystisch und spannend.
    Von mir gibt es eine Leseempfehlung, für das tolle Buch.
    . 📚
    Fazit: Ein spannender Thriller mit einem komplett Neuem Thema. Ich vergebe 4 von 5 Sternen ⭐⭐⭐⭐

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
  • 4 Sterne

    Jürg K., 20.05.2024

    Als Buch bewertet

    Das Cover passt perfekt zum inhalt dieses Thrillers. Rebecca Lekmann die forensische Psychologin, kehrt nach vielen Jahren zurück in ihre Heimatstadt Djursholm. Um sich um ihre kranke Mutter zu kümmern. Zurück in den USA lässt sie ihre Ehefrau und eine glänzende Karriere. Sie erhält einen Anruf ihres ehemaligen Kollegen Leo, Rebeccas alte Highschool-Freundin Louise wurde in ihrer luxuriösen Villa brutal getötet. Sie beginnt auf eigene Faust zu recherchieren. Wer hat sie getötet und warum? Je mehr sie herausfindet desto gefährlicher wird es für sie. Die Geschichten dieser Autorin sind immer sehr düster, aber auch intensiv. Man kommt sehr schnell in die Handlung rein und man verfolgt mit Interesse und Neugierde die Recherche die Rebecca anstellt. Beim Lesen wird man so in die Geschichte eingebunden, dass man das Buch fast nicht weglegen kann. Das Buch kann ich mit gutem Gewissen sehr empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    ja nein
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
 
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
  •  
     
     
     
     
0 Gebrauchte Artikel zu „Ein gefährliches Talent“
Zustand Preis Porto Zahlung Verkäufer Rating