Eines Nachts in Paris

Roman

Nicole Beisel

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
2 Kommentare
Kommentare lesen (2)

5 von 5 Sternen

5 Sterne2
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 2 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Eines Nachts in Paris".

Kommentar verfassen
Paris - die Stadt der Liebe. Doch Jerome glaubt nicht mehr an den Zauber der Stadt, denn er selbst hat seine Liebe aufgrund eines folgenschweren Fehlers für immer verloren. Geplagt von Schuldgefühlen geht er seinen Weg und trifft eines Nachts auf...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch10.90 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 79201158

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Eines Nachts in Paris"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Steffi M., 24.10.2016

    Ruhiger Roman mit viel Gefühl

    Cafébesitzer Jerome sieht nachts auf dem Heimweg eine Frau einsam auf einer Parkbank sitzen. Sie wirkt traurig, und damit erregt sie seine Aufmerksamkeit … An dieser Stelle vermutet man, dass sich die Geschichte zu einem typischen Liebesroman entwickelt, doch weit gefehlt. Wie schon das romantisch-ruhige Cover andeutet, kommt auch die Story ohne Knalleffekte aus. Hier wird eine Geschichte in ruhigen, warmen Worten erzählt, in der Gefühle, Träume und Schicksalsschläge zeigen, wie die Vergangenheit unsere Wege in die Zukunft beeinflusst. Jerome und Sophie waren mir sofort sympathisch, noch interessanter fand ich allerdings den ursprünglich obdachlosen Jacques.

    Die bildhafte Sprache der Autorin nahm mich sofort mit auf die nächtlichen Begegnungen durch die Stadt der Liebe, und obwohl ich noch nie in Paris war, sah ich den Eiffelturm und die Seine vor mir, saß mit im Café La Lune. Ungewöhnlich für einen Liebesroman standen nicht körperliche Anziehung und erotische Szenen im Vordergrund (nein, bis auf einen Kuss passiert auf diesem Gebiet rein gar nichts), dafür wurde umso deutlicher, wie wertvoll Zeit ist. Zeit, sie einander zu schenken, auch mal eigene Interessen zurückzustecken, wenn der Partner etwas anderes möchte. Was als ungewöhnliche Begegnung begann, wurde zu Freundschaft, dann zu Liebe. Alle Protas im Buch haben mit den Schatten der Vergangenheit zu kämpfen, aber die Liebe untereinander (und hier meine ich nicht nur die zwischen Jerome und Sophie) öffnet ihnen den Blick für das Morgen.
    Insgesamt eine wunderschöne Geschichte, die als Wanderbuch ihren Weg in meine Hände fand.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Judith K., 01.09.2017

    Sehr schöne Geschichte ...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Eines Nachts in Paris “

Weitere Artikel zum Thema
Andere Kunden suchten nach

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Eines Nachts in Paris“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating