Ellie & Colin Trilogie Band 1: Splitterherz

Bettina Belitz

Durchschnittliche Bewertung
5Sterne
5 Kommentare
Kommentare lesen (5)

5 von 5 Sternen

5 Sterne5
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 5 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Ellie & Colin Trilogie Band 1: Splitterherz".

Kommentar verfassen
Es gibt genau einen Grund, warum Elisabeth Sturm nicht mit fliegenden Fahnen vom platten Land zurück nach Köln geht, und dieser Grund heißt Colin. Der arrogante, unnahbare, aber leider auch äußerst faszinierende Colin gibt Ellie ein Rätsel nach...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.95 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 41175186

Auf meinen Merkzettel
Katie Fforde (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Ellie & Colin Trilogie Band 1: Splitterherz"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    16 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Ich, 26.08.2013

    Die Story hört sich zwar nach Twilight an - Mädchen trifft mysteriösen Schönling mit Geheimnis und verliebt sich - kommt aber ohne Kitsch aus und ist 1000 mal besser. Die Liebesgeschichte kommt natürlich nicht ohne Komplikationen aus, wirkt gleichzeitig aber sehr romantisch und zugleich erwachsen - also das Gegenteil der Bis(s) Saga. Besonders das, was Colin ist (endlich mal kein Vampir) ist eine wirklich originelle Idee der Autorin, die es so wohl noch in keinem Buch gegeben hat. Besonders gefällt mir, dass es nicht nur um die Liebe geht, sondern dass die Protagonistin ein spannendes Familiengeheimnis löst und neben dem Paar auch noch andere tolle Charaktere mitwirken, die die "Splitterherz" Trilogie so besonders machen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Toni, 22.08.2014

    Die Trilogie habe ich mir gekauft, da mich der Inhalt neugierig gemacht und das Cover begeistert hat. Alle drei Bücher haben etwas magisches und anziehendes, dass ich mich dem Kauf nicht entziehen konnte.
    Die Geschichte wird von Elli, der Hauptprotagonistin, erzählt.
    Die Schreibweise von Bettina Belitz ist flüssig zu lesen. Man kann regelrecht in die Welt von Elli einsteigen ohne den Faden zu verlieren.
    Ich selber muss sagen, dass mich dieses erste Band schon fasziniert hat. Es lud mich ein zum Träumen, Fühlen und zum Verstehen. Es ist irgendwie ein ruhiges Buch, auch wenn es einige hektische Szenen mit sich bringt und nicht immer nur positives Spricht. Dennoch habe ich mich unheimlich wohlgefühlt, konnte mich in meine Decke kuscheln und die Seiten genießen. Auch wenn das Buch beiseite gelegt wurde, waren meine Gedanken daran gefesselt. Was ist passiert, was könnte noch passieren...

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    G., 03.03.2013

    Splitterherz ist der erste Teil einer spannenden Trilogie. Wer Twilight gelesen hat wird von diesem Buch begeistert sein.
    Konnte es garnicht weg legen, weil ich wissen wollte wie es ausgeht.
    Einfach ein tolles Buch bin auf Teil 2 und 3 gespannt. Werde sie wahrscheinlich auch nicht weglegen können. ;-)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    1 von 1 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    angela M., 06.07.2013

    Das Buch war von Vorne bis Hinten absolut mit Freude zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Nicis Buchecke, 20.09.2016

    Splitterherz erregte schon durch den Titel und das tolle Cover meine Aufmerksamkeit. Nun weiß ich auch, dass dieses Buch schon eine Weile auf dem Markt ist und sicher bin ich eine der Wenigen, die es noch nicht kennen. Von der Autorin habe ich schon einiges gehört, aber bisher noch keinen von ihren Romanen gelesen.
    Also der Einstieg fiel mir nicht schwer und der Anfang fesselte mich sofort. Es war mir fast unmöglich meine Augen von diesem Buch zu lösen. Jedes bisschen freie Zeit musste ich nutzen und ein paar Zeilen lesen. Und sonst bin ich eher der Mensch, der von Kapitel zu Kapitel liest und angefangene Kapitel hasse ich. Aber hier war es egal ich war froh über jede Zeile, die ich mal schnell eben lesen konnte. Die Autorin hat einen Schreibstil, der leicht und flüssig ist und wirklich ein angenehmes Lesegefühl verursacht. Warum ich dieses Buch nicht schon vorher entdeckt habe bleibt mir ein Rätsel.
    Nun aber zu den Charakteren. Elisabeth ist unsere Hauptprotagonistin und die Geschichte wird eigentlich von ihr erzählt. Durch die Ich-Perspektive fühlt man sich noch verbundener mit ihr. Sie steht kurz vor dem Abi und ist 17 Jahre, aber eigentlich wirkt sie sehr erwachsen. Sie hat ihren eigenen Kopf und ist doch gleichzeitig der Inbegriff einer braven Tochter. Sie ist eine gute Schülerin und versucht sich immer ihrer Umgebung anzupassen. Mir war sie sofort sympathisch, denn ich verstand nur zu gut ihren Unwillen gegen diesen Umzug und die neue Umgebung. Ich fühlte in vielen Situationen mit ihr, war aufgeregt und erschrocken und mit ihr dieses Abenteuer zu erleben war einfach wunderbar. Sie ist mir richtig ans Herz gewachsen. Genau wie der Mann, der sich in ihr Herz geschlichen hat. Collin. Ein wunderbarer Charakter und doch mysteriös. Meine Neugier auf ihn wuchs von Seite zu Seite und genau wie Elisa wollte ich am liebsten alles über ihn erfahren. Er ist ein Mann, der noch Anstand besitzt und seine Art von Humor und seine bissigen Kommentare ließen mich oft schmunzeln.
    Wunderbar fand ich auch, wie die Autorin hier den Bezug zu den verschiedenen Tierarten eingearbeitet hat. Der Leser begegnet hier Pferden, Katzen, Spinnen und vielen weiteren Tieren. Aber es soll auch für euch noch ein wenig spannend bleiben, daher bleiben euch die beeindruckendsten noch verborgen.
    Die Familie von Elisa ist zumindest keine gewöhnliche Familie und je besser ich sie kennenlernte, desto mehr Fragen kamen in mir auf. Aber auch diese wurden wunderbar beantwortet.
    Allgemein habe ich an diesem Buch überhaupt nichts auszusetzen, denn es war spannend, romantisch und mehr als fesselnd. Es war ein perfekter Mix aus Fantasy, Romance und Jugendbuch. Und ich werde mich gleich auf den zweiten Teil der Trilogie stürzen. Auf zum Scherbenmond, denn das Abenteuer geht weiter. Zum Glück !

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Ellie & Colin Trilogie Band 1: Splitterherz “

0 Gebrauchte Artikel zu „Ellie & Colin Trilogie Band 1: Splitterherz“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating