Es ist kompliziert

Wie ich glaube, ohne zu verzweifeln: Kirche leben, leiden und lieben
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 
Weit entfernt von Verurteilung oder Selbstgerechtigkeit ist "Es ist kompliziert" von Rachel Held Evans ein bewegendes Memoir einer Frau, die beschließt, sich ihrem Zweifel zu stellen - und entdecken darf, was Kirche wirklich ausmacht.
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 76182229

Buch17.00
In den Warenkorb
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
lieferbar
versandkostenfrei

Bestellnummer: 76182229

Buch17.00
In den Warenkorb
Weit entfernt von Verurteilung oder Selbstgerechtigkeit ist "Es ist kompliziert" von Rachel Held Evans ein bewegendes Memoir einer Frau, die beschließt, sich ihrem Zweifel zu stellen - und entdecken darf, was Kirche wirklich ausmacht.

Kommentare zu "Es ist kompliziert"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    orfe1975, 05.01.2017

    Den Glauben wieder mehr in der Kirche leben

    Cover:
    -----------
    Die Kirchenkuppel in Kombination mit dem gekreuzigten Jesus und den fett gedruckten Titelbuchstaben "es ist" und weniger fett "kompliziert" machen dem Betrachter gleich klar, dass es um die Infragestellung der Kirche, der Glaubenssuche und damit verbundenen Zweifel geht.
    Allerdings wirkt das Buch durch den starken Kirchenfokus sehr fromm und ich bezweifele, ob die Zielgruppe der Glaubenszweifler sich dadurch angesprochen gefühlt hätte. Auf den ersten Blick wirkt es auf mich eher wie ein theologisches Lehrbuch. Das amerikanische Cover sowie den Originaltitel "Searching for Sunday - loving, leaving and finding the church" finde ich passender. Die dort abgebildete, weiter entfernte Kirche ist symbolisch für die gefühlte Entfernung von der Kirche und der deutsche Titel wird dem englischen nicht ganz gerecht. Für mich wäre das Originalcover mit wortgetreuer Übersetzung besser gewesen. Trotzdem sprang mir das Buch ins Auge.

    Inhalt:
    ------------
    Rachel Held Evans, Jahrgang 1981, wuchs in einer gläubigen Familie auf, bekam Glauben mit in die Wiege gelegt. Doch wie viele, besonders junge Leute begann sie, kritische Fragen zu stellen über die Auslegung der Bibel, die Art, wie der Glaube in ihrer Gemeinde gelebt wird. Doch sie stößt auf Widerstand; Kritiker, aber auch Menschen, die nicht "würdig" genug erscheinen, sind unbequem, oft nicht erwünscht. Diese Erfahrung treibt sie zunächst von der Kirche weg, der Sonntagsgottesdienst fällt aus, sie findet keine zu ihr passende Gemeinde. Doch sie will ihren Glauben nicht aufgeben und begibt sich erneut auf die Suche nach einem passenden Sonntagsgottesdienst (daher "Searching for Sunday"). Sie wird sogar Mitbegründerin einer neuen Gemeinde, die sich nach kurzer Zeit jedoch wieder auflöst. Auf dieser Glaubensreise lernt sie viele verschiedene Gläubige und Glaubensgemeinschaften kennen und nähert sich der Frage, warum viele, vor allem aus ihrer Generation, sich mit Kirche so schwer tun und liefert viele wertvolle Denkanstöße, was Glauben eigentlich ausmacht und wie Menschen wieder zum Glauben gebracht werden können.

    Mein Eindruck:
    ---------------------
    Wer kennt das nicht: Kirche ist irgendwie uncool geworden, viele fühlen sich durch bestimmte Dogmen und Traditionen abgestoßen oder treten aus der Kirche aus, weil sie das Gefühl haben oder eingeredet bekommen, sie seien nicht würdig genug, Teil ihrer Gemeinschaft zu sein. Dazu gehören viele Randgruppen wie Homosexuelle, Ehebrecher, Prostituierte und Straftäter, aber auch Jugendliche, die das Gefühl haben, dass Kirche weltfremd sei, denen Kirche nicht vermitteln kann, dass Gott auch in unserem heutigen Leben wichtig ist und was die Bibel uns für unser modernes Leben lehren kann. In meinem Bekanntenkreis gibt es viele, die aus Gründen von Ausgrenzungserfahrungen in der Gemeinde der Kirche ganz fern geblieben, gar ausgetreten sind. Ich selber habe mir oft ebenso kritische Fragen wie die Autorin gestellt und wie sie, allerdings auf anderem Reiseweg, bin ich zu dem Schluss gekommen, dass es a) "die Kirche" nicht gibt, sondern vielmehr viele unterschiedliche Glaubensgemeinschaften mit dem gemeinsamen Ziel, Gott dienen zu wollen, und b) auch wenn man mit einigen Dingen der eigenen Glaubensgemeinschaft nicht einverstanden ist, kann und sollte man dennoch am Glauben an Gott festhalten.

    Die Autorin bringt es für mich schön auf den Punkt, wenn sie sagt:
    "Aber das Evangelium braucht keinen Bund mit dem Ziel, die falschen Leute draußen zu halten. Es braucht eine Familie aus Sündern, gerettet durch Gnade, die sich dazu verpflichtet, die Mauern einzureißen, die Türen zu öffnen und zu rufen: 'Willkommen! Es gibt Brot und Wein. Kommt, esst und redet mit uns.' Das Reich Gottes ist kein Königreich für die Würdigen, es ist ein Königreich für die Hungrigen."(S. 216)

    Mich hat das Buch gefesselt und inspiriert gleichermaßen, denn die Autorin beschreibt ihre Glaubensreise zum einen in einer Sprache, die flüssig und leicht verständlich daher kommt, immer locker und manchmal mit einem Ticken Humor, nie aber respektlos oder pöbelhaft. Ich konnte mich gut mit ihr identifizieren und ihre Erfahrungen und die Schlüsse, die sie daraus zieht, haben mir oft neue Sichtweisen auf diverse Themen beschert. Gegliedert ist das Buch in die Abschnitte Taufe, Beichte, Weihe, Abendmahl, Konfirmation, Krankensalbung, und Ehe und in jedem Abschnitt geben einzelne Kapitel teils autobiographische Erlebnisse wieder, teils greift sie auf die Meinungen Anderer zurück, so dass eine bunte Mischung aus Blogeinträgen, Interviews und Bücherzitaten sich harmonisch zu einem guten Gesamtbild ergänzen. Jedes Kapitel wird durch ein passendes Zitat eingeleitet, was mir als Einstimmung sehr gut gefiel.

    Alles in allem habe ich sehr viel aus dem Buch für mich mitgenommen und ich empfehle es jedem, der sich als Christ empfindet, in der Kirche aber nicht (mehr) wohl fühlt.
    Es bietet gute Denkanstöße, die Institution Kirche mit anderen Augen zu sehen und vor allem Anregungen, den Glauben wieder mehr im Alltag zu leben, denn:

    "Die Kirche ist nicht eine Gemeinschaft, der du dich anschließt, oder ein Ort, an dem du ankommst. Kirche ist das, was passiert, wenn dir jemand auf die Schulter tippt und dir ins Ohr flüstert: Pass auf, das hier ist heiliger Boden. Gott ist hier." (S.346)

    Fazit:
    ----------
    Inspirierende Gedanken und wertvolle Anregungen, warum Kirche Mitglieder verliert und wie man dies ändern könnte - Ein Plädoyer für mehr lebendigen Glauben!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
Andere Kunden kauften auch

Es ist kompliziert

Rachel Held Evans

4.5 Sterne
(3)
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 10.06.2016
sofort als Download lieferbar

Mir geht es gut, ich sterbe gerade

Christiane Bindseil, Karin Lackus

0 Sterne
Buch

12.99

In den Warenkorb
lieferbar

Glaube, Gott und Currywurst

Franz Meurer

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 16.03.2020
lieferbar

Das Franziskus-Komplott

Marco Politi

5 Sterne
(1)
Buch

24.00

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Jessas, Maria und Josef

Rainer Maria Schießler

0 Sterne
Buch

12.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.02.2020
lieferbar

Erzähl ich von früher...

Christina Herr

4 Sterne
(1)
Buch

12.99

In den Warenkorb
Erschienen am 12.02.2018
lieferbar

Jessas, Maria und Josef

Rainer Maria Schießler

5 Sterne
(4)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.10.2018
lieferbar

Tochter Gottes, erhebe dich

Inka Hammond

4 Sterne
(4)
Buch

16.99

In den Warenkorb
Erschienen am 04.01.2019
lieferbar

Die letzten Tage Jesu

Colin J. Humphreys

0 Sterne
Buch

29.90

In den Warenkorb
lieferbar

Ich spanne die Flügel des Vertrauens aus

Antje Sabine Naegeli

0 Sterne
Buch

4.20

In den Warenkorb
Erschienen am 09.01.2017
lieferbar

Johannes Paul II.

Matthias Drobinski, Thomas Urban

0 Sterne
Buch

24.95

In den Warenkorb
Erschienen am 17.02.2020
lieferbar

Himmel - Herrgott - Sakrament

Rainer Maria Schießler

4.5 Sterne
(5)
Buch

10.00

In den Warenkorb
Erschienen am 12.02.2018
lieferbar
Buch

12.95

In den Warenkorb
lieferbar

Phrase unser

Jan Feddersen, Philipp Gessler

0 Sterne
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 10.03.2020
lieferbar
Buch

4.20

In den Warenkorb
lieferbar

Der kleine Bibelcoach

Anselm Grün

0 Sterne
Buch

14.00

In den Warenkorb
Erschienen am 13.08.2019
lieferbar

Hunger nach Freiheit

Heiner Wilmer

5 Sterne
(1)
Buch

20.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.03.2018
lieferbar

Der Mystiker Bernhard von Clairvaux

Bernhard von Clairvaux

0 Sterne
Buch

Statt 10.00 *

5.00

In den Warenkorb
Erschienen am 20.09.2012
lieferbar
Buch

9.00

In den Warenkorb
Erschienen am 01.07.2015
lieferbar
Mehr Bücher von Rachel Held Evans

Fe en desenredo

Rachel Held Evans

0 Sterne
eBook

14.99

Download bestellen
Erschienen am 03.12.2019
sofort als Download lieferbar

Thomas Nelson: Inspired

Rachel Held Evans

0 Sterne
eBook

8.99

Download bestellen
Erschienen am 12.06.2018
sofort als Download lieferbar

Mein Jahr als biblische Frau

Rachel Held Evans

4 Sterne
(1)
eBook

13.99

Download bestellen
Erschienen am 24.02.2014
sofort als Download lieferbar

Thomas Nelson: Searching for Sunday

Rachel Held Evans

0 Sterne
eBook

9.99

Download bestellen
Erschienen am 14.04.2015
sofort als Download lieferbar

Zondervan: Faith Unraveled

Rachel Held Evans

0 Sterne
eBook

8.99

Download bestellen
Erschienen am 08.04.2014
sofort als Download lieferbar
eBook

8.99

Download bestellen
Erschienen am 29.10.2012
sofort als Download lieferbar

Weitere Empfehlungen zu „Es ist kompliziert “

0 Gebrauchte Artikel zu „Es ist kompliziert“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung