Für immer Blue

Roman

Amy Harmon

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
3 Kommentare
Kommentare lesen (3)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne3
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Alle 3 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Für immer Blue".

Kommentar verfassen
Die 19-jährige Blue hat nur ein Ziel: herausfinden, wer sie wirklich ist. Von ihrer Mutter als Baby verlassen, weiß sie nichts über ihre Herkunft und fühlt sich nirgends zugehörig. Doch dann trifft sie auf ihren neuen Geschichtslehrer Darcy...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch14.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 65814295

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Für immer Blue"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    2 von 3 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Melanie B., 21.12.2015

    Die Autorin hat einen sehr angenehmen und fesselnden Schreibstil, für mich ist "Für immer Blue" ein Buch zum Wohlfühlen, welches ich ungern aus den Händen gelegt habe. Die beiden Hauptprotagonisten habe ich schnell in's Herz geschlossen und besonders die Momente, wenn Blue in ihrer Wohnung dem Cello von Darcy lauscht, hatte ich förmlich vor Augen. wie auch viele andere Szenen sehr lebhaft vor meinen Augen entstanden sind.

    Mir hat die Geschichte insgesamt sehr gut gefallen, nur am Ende hat mir irgendwas gefehlt, was ich nicht wirklich definieren kann. Ich bin nicht unzufrieden mit dem Ausgang, auch wenn eine große Überraschung was die wahre Identität von Blue angeht bei mir nicht richtig gezündet hat. Trotzdem kann ich "Für immer Blue" jedem empfehlen, der Liebes- und Lebensgeschichten mit viel Tiefgang und Atmosphäre mag. Dieses erste Buch der Autorin Amy Harmon hat mich überzeugt und ich kann mir durchaus vorstellen, weitere Romane von ihr zu lesen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Lasszeilensprechen A., 27.10.2015

    Nicht ganz das, was ich erwartet habe aber trotzdem eine schöne Suche nach dem "Ich"

    Blues Echohawks Ziel ist, herauszufinden, wer sie ist und woher sie stammt. Bereits als Baby wurde sie von ihrer Mutter am Straßenrand zurückgelassen. Nachdem sie auch ihre Bezugsperson und Mentor verliert, wird Blue gänzlich zur Außenseiterin. Allein ihr Geschichtslehrer Darcy Wilson hat es ihr angetan und so zieht sie gerne mal seine Aufmerksamkeit auf sich. Durch seine ansteckende Leidenschaft für Geschichte und seine fürsorgliche Art kann er zu Blue durchdringen. Aber beide wissen, dass sie gewisse Grenzen nicht übertreten dürfen.

    Wer den Klappentext liest, dürfte meinen, dass es sich um eine typische Lehrer-Schüler-Beziehungskiste handelt, deren Geschichte einen nicht sonderlich überraschen kann. Dem ist bei „Für immer Blue“ aber auf keinen Fall so! Blue ist - wie ihr Name schon andeutet- alles andere als ein gewöhnliches Highschool-Mädchen. Ihre Familienverhältnisse kann man wahrhaft als schwierig bezeichnen. Weggegeben von ihrer Mutter, wächst Blue bei Jimmy auf, der ihr die Liebe zur Natur und zum Schnitzen beibringt. Diverse indianische Legenden, die Jimmy Blue auf den Weg gegeben hat, fließen an vielen Stellen in die Geschichte ein. Die beiden Hauptprotagonisten Blue und Wilson gefielen mir gut, obwohl ich sie lieber innerhalb der Schulzeit mochte, als in der Zeit danach. Ihre gegenseitige Zurückhaltung als Schüler und Lehrer waren verständlich und nachvollziehbar, danach gab es aber einige Entscheidungen, über die ich eher der Kopf schütteln musste.

    Wie angedeutet widmet sich die 2. Hälfte des Buches gar nicht der Schulzeit, sondern Blues und Wilsons Leben danach, sowie Blues Findung nach sich selbst, ihrer Vergangenheit und dem Erwachsenwerden. Das Buch umfasst eine Anzahl von Themen, wie eine Schwangerschaft, ein Mordfall oder ein Amoklauf, die aber doch recht kurz kommen und tiefer gehend behandelt werden hätten müssen. Durch die fehlende Tiefe fehlte mir die Verbindung zu dem Geschehen. In diversen Rezensionen wird bemängelt, dass der Klappentext irreführend ist. Dem kann ich zum Großteil zustimmen; die „große Liebesstory“ ist es nicht.

    Das Buch entsprach zwar nicht ganz meinen Erwartungen, aber trotzdem hat es mir gefallen. Zusammenfassend kann ich sagen, dass dieser Roman nicht plump oder abgedroschen, sondern abwechslungsreich war. Einige Themen hätten tiefer beleuchtet werden müssen, aber der locker, leichte Ton der Autorin lässt einen das Buch zügig lesen. Wer eine Reise nach dem Ich mag, geschmückt mit einer dezenten Liebesstory, wird das Buch mögen. Ich vergebe 4 Sterne für „Für immer Blue“.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    2 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Leandra Wyss, 22.11.2016

    Ich habe dieses Buch gelesen. Ich fand es schon nach den ersten paar Sekunden der Hammer... Es hat sehr Emotionale Stellen die mich berührt haben. Ich Empfehle dieses Buch an alle die gerne Romane lesen. Wer dieses Buch angefangen hat zu Lesen möchte nicht wieder aufhören. Das ist meine Meinung zu diesem Buch: Das Buch ist der Hammer.....<3

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Für immer Blue“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating