Geliebter Husky, Christopher Ross

Geliebter Husky

Christopher Ross

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
55 Kommentare
Kommentare lesen (55)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Geliebter Husky".

Kommentar verfassen
Weltbild-Vorteil
Ein neuer spannender Alaska-Abenteuer-Roman von Christopher Ross!

Die Huskyzüchterin Diana McCormick will unbedingt das Iditarod-Hunderennen mitfahren. Doch während einer Trainingsfahrt wird ihr Leithund erschossen. Da entdeckt sie zufällig den Hund Rebel, der verkauft werden soll. Und er ist genau der Richtige für sie.

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch2.99 €

Leider schon ausverkauft

Leider schon ausverkauft

Bestellnummer: 5149265

Auf meinen Merkzettel
Nur bis 21.01: 15% Rabatt auf alles!*
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Geliebter Husky"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    22 von 30 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    B. T., 24.02.2012

    Der Abenteuerroman ist nicht nur für Jugendliche ein faszinierender Roman, sondern auch für Erwachsene. Dies habe ich am eigenen Leib erfahren. Mein Sohn schwärmte bereits von Christopher Ross' Roman "Das Geheimnis der Wölfe", welches er von Verwandten zum Geburtstag geschenkt bekam. Also habe ich ihm vor kurzem "Geliebter Husky" bei Weltbild gekauft und mein Junge freute sich wie erwartet riesig. Auf dringender Empfehlung meines Sohnes setzte ich mich hin und las das Buch innerhalb von zwei Tagen durch. Nein, ich las nicht, ich verschlang es förmlich. Die besondere Verbindung zwischen Mensch und Tier und Natur wird schlicht und einfach rührend und herzergreifend dargestellt. Das Buch ist nicht nur für Tierliebhaber ein absolutes Muss, es ist auch lesenswert für jeden, der weiß, was es bedeutet, menschliche Beziehungsprobleme zu haben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    16 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Evelin B., 24.12.2011

    Das ist wieder mal ein gelungenes Buch. In 2 Tagen hatte ich es durchgelesen, schade das es immer so wenig Seiten sind. Da ich ein "Christopfer Ross"- Fan bin, hab ich natürlich auch sehr viele andere Bücher von Ihn.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    S. K., 12.12.2011

    das kleine Buch hat gehalten, was ich mir von ihm versprochen habe. liest sich leicht und man hat einen Eindruck von der Geschichte der Haskys. ich habe eine Haskyfarm in Norwegen besucht und bin so begeistert, dass ich die Reise noch einmal im Winter mache um mit so einen Schlitten durch die kalten Gefilde fahren zu können. ein Erlebnis für Naturfreunde, also bitte lest das Buch. Das Ende war ein wenig verkitscht, na ja muss auch mal sein.
    S.K.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    15 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Biggi, 08.12.2011

    Okay, der Umschlagtext stimmt tatsächlich nicht, aber dafür kann sicher der Autor nichts. Aber der Roman ist wirklich toll von der ersten bis zur letzten Zeile, und ich habe selten ein Buch von einem männlichen Autor gelesen, der sich so gut in die weibliche Psyche hineinversetzen kann. Fünf Sterne für dieses wirklich wundervolle Buch!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    13 von 17 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Carmen,B., 11.12.2011

    Das ist was für Hundefans ,wenn man Angefangen hat zu lesen legt man ihn ungern zur seite.Einfach herlich zu lesen,das ist was für die seele.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    12 von 16 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Hans K., 15.12.2011

    Angenehm und leicht zu lesender Roman in der winterlichen Landschaft Kanada's. Diane, die Hauptperson lebt als allein erziehende Mutter mit Sohn und ihren Husky's. Zwischen finanziellen Sorgen, werden menschliche Beziehungsprobleme und das Problem mit dem erschossenen Leithund des Schlittenhundegespannes einfühlsam geschildert.
    Manche Ereignisse sind vielleicht etwas "weit hergeholt" aber trotzdem im Bereich der Möglichkeiten.
    Das Romanende ist leider etwas abrupt, die Lösungen der Probleme vorhersehbar. Insgesamt fehlt das letzte Quentchen Spannung.
    Trotzdem lesenswert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    14 von 24 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anja, 03.12.2011

    Spannender Roman, der einen bis zur letzten Seite fesselt.
    Habe das Buch innerhalb von 2 Tagen ausgelesen, weil ich es einfach nicht mehr aus der Hand legen konnte.
    Es ist eine gelungene Mischung aus Abenteuer & Liebesroman.
    Die Musherwelt wurde sehr gut dargelegt.

    Für echte Huskyfans & Liebesromanfans ein echtes Muss!!!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 11 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Inge G., 18.10.2012

    Also dieser Roman: aber hallo! Absolut traumhaft. Man kann dieses Buch nicht nur lesen - man lebt es, d. h., man DURCHLEBT es mit allen Höhen und Tiefen!!! Um so mehr, wenn man Hunde wirklich kennt und liebt. Dann spürt man: der Autor kennt sich offensichtlich auch wirklich sehr gut mit diesen Tieren aus und liebt die Menschen und die Wildnis. Man fängt an zu lesen und zu leben, zu lachen und zu weinen, zu hoffen und zu beten. Man spürt förmlich den warmen Atem der Huskys und deren wuscheliges Fell. Man glaubt, die hellen Stimmen dieser Hunde zu hören, wenn sie mehr jaulen als bellen.....und spürt eine unendliche Sehnsucht. Die Sehnsucht nach dem kleinen Paradies einer kompletten Familie mit Hunden und der weiten Natur....

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    11 von 19 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Anastasia, 07.12.2011

    Sehr schlechtes Buch!
    Zunächst ist die Buchbeschreibung auf der Rückseite die Schlimmste, die ich je gesehen habe: Ganz einfach falsch!
    1. Bsp.: Der Leithund, der erschossen wird, heißt Rebel, und nicht der neue Leithund! Der heißt nämlich Bandit!
    2. Bsp.: Der neue Leithund wird von Anfang an sehr übertrieben talentiert dargestellt, da er, während er im Korb der Musherin sitzt und damit gar nicht angespannt ist, den anderen Hunden mit einem Knurren zu verstehen gibt, wie sie laufen sollen. Sehr unrealistisch.
    Die Beziehung von Diane und Rick ist leider nur sehr oberflächlich gehalten. Die meiste Zeit geht es nur darum, dass er nicht da ist. In der Beschreibung der Gefühle und (der Entwicklung) der Beziehung merkt man, dass der Autor männlich ist.
    Für mich hatte die Story an sich viel Potential, aber auf 240 Seiten kann man sie nicht reduzieren und darunter leidet diese Story sehr.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    5 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sabrina M., 10.12.2011

    Genau das Richtige für kalte Wintertage. Das Buch ist so spannend, dass man es kaum aus der Hand legen kann. Man fühlt sich so, als wäre man selbst auf dem Schlitten dabei. Einfach toll!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Geliebter Husky“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating