Handbuch Schwertkampf

Ein Lehrbuch für den Kampf mit dem Langen Schwert nach Fiore Dei Liberi und Fillipo Vadi

Guy Windsor

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
7 Kommentare
Kommentare lesen (7)

4.5 von 5 Sternen

5 Sterne6
4 Sterne0
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern1
Alle 7 Bewertungen lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Handbuch Schwertkampf".

Kommentar verfassen
Guy Windsor stellt in diesem Buch seine Lehr- und Trainingskonzepte für den Kampf mit dem langen Schwert vor. Die authentisch rekonstruierten Kampftechniken basieren auf den historischen Schriften der italienischen Meister Fiore Dei Liberi und...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch39.80 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 16463465

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Handbuch Schwertkampf"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 5 Sterne

    10 von 10 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Herman, 15.11.2009

    Ein grossartiges Werk! Guy Windsor beschreibt hier seine Kampftechniken, die auf der italienischen Schule des 15. bis 16. Jahrhunderts basiert. Dabei gibt der sympathische Autor viele Tipps und Strategien preis, die man in bisherigen Fechtbüchern vermisste. Die Bilder sind anschaulich und geben die alten Techniken wieder, so dass man auch mit dem Buch das Fechten erlernen kann. Ein schlicht grandioses Werk!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    8 von 8 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    R., 06.04.2010

    Im Gegensatz zu vielen anderen Mittelalter-Begeisterten, die sich beim Lesen der Fechtbücher irgendwelchen Schwachsinn zusammenschustern, ohne je eine Fechthalle betreten zu haben, weiss Guy Windsor, wovon er spricht. Windsor hat jahrelang Sportfechten und akamdemisches Fechten praktiziert und hat daher viel Wissen über verschiedene Fechtformen erlernt, die ihn jetzt zugute kommen. Sein Fechtsystem fusst auf dem des grossen italienischen Fechtmeister Fiore dei Liberi. Der Text erläutert Schritt für Schritt und gibt auch viele Hintergrundinformationen über die alten Meister wieder. Im Buch wird auf den Bildern vollkommen auf die sonst so dämmliche Kostümierung der Akteure verzichtet, die die Darsteller immer der Peinlichkeit preis gegeben haben. Ein gutes Buch, dass ich allen "wirklichen" Schwertkämpfern, die Interesse an der realen Kampfkunst haben, nur empfehlen kann!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    7 von 7 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gerhard Moese, 06.06.2010

    Nach einer ersten bitteren Niederlage in Form von einem Fehlkauf des Buches vom Autor Herbert Schmidt "Schwertkampf Band 1 und Band 2 " habe ich hier wohl das richtige Fachbuch für Anfänger gefunden. Hier werden wenigstens die Abläufe und Durchführungen der einzelnen Schritte besser erklärt und aufgezeigt. Hier ich als Anfäger und Neueinsteiger ein sehr gutes Fachbuch zur Hand, wo es auch richtig Freude bereitet darin zu lesen um damit zu arbeiten bzw. üben. Einfach nur zu empfehlen !!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    4 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Urban Marti, 24.06.2010

    Im Gegensatz zu vielen selbsternannten Fechtmeistern in der Mittelalter-Szene, die sich einfach gerne in irgendwelchen Rüstungen abbilden lassen wollen und ihr fehlendes Wissen mit Hebeltechniken und Tricks aus asiatischen Kampfkünsten "aufmotzen", steht bei Guy Windsor die originale, mittelalterliche Fechtkunst im Vordergrund, die echte! Windsor hat mit asiatischen Kampfkünsten nichts am Hut, er will die originalen Techniken rekonstruieren! Windsor ist ein begeisterter Anhänger des Sportfechtens, des szenischen Fechtens sowie des akademischen Fechtens (der Mensur). Das Buch ist exzellent mit Schwarzweissbildern illustriert und hervorragend geschrieben, hier war ein Kenner der alten Fechtkunst am Werk! Dieses Werk eignet sich perfekt als Trainingshandbuch. Neben Wolfgang Abarts "Lebendige Schwertkunst" ist dieses Buch hier wohl das beste, das auf dem Markt erhältlich ist.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dieter Meinrand, 23.07.2014

    Allein die Tatsache dass der Autor die Norditalienischen Fechtkünste des 14. Jahrhunderts mit den Süditalienischen des 16. Jahrhunderts andauernd verwechselt sowie koreanische Fechttechniken in sein Buch mischt sagt ja schon einmal ziemlich viel über seine Unwissenheit aus, oder? Offenbar gilt es dem Autoren als Leistung, sich vor den Historikern und Mediävisten provozierend zum Löffel gemacht zu haben - ganz nach dem Motto: Wenn Ihr die Bücher als Wissenschaftler nicht schreibt, dann eben ich als Laie! Der Anwender einer solchen "Fechtkunst" fechtet nicht nur hochgradig unkorrekt, sondern eignet sich schlechte Angewohnheiten an, die man nur noch schwerlich wieder loswird. Falls Sie gute bzw. nützliche Literatur zu dem Thema suchen, kann ich Ihnen als Historiker nur die originalen Fechtbücher wärmstens empfehlen (seien Sie jedoch vorsichtig vor ungelernten Pseudo-Fechtmeistern).

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    3 von 4 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Stefan Baltensperger, 19.07.2012

    Ein wirklich gelungenes Buch das hält was es verspricht!
    Ich habe meiner Freundin dieses Buch als Geburtstagsgeschenk gekauft inkl. zwei Trainingsschwertern. Obwohl wir beide absolut blutige Anfänger sind, sind die Techniken, Bewegungsabläufe und Stellungen etc. allesamt so beschrieben, dass auch wir auf einfache Weise nachvollziehen können was der Autor vermitteln will. Das Üben und Trainieren mit dieser tollen Anleitung ist kein Krampf sondern macht wirklich Spass und wir zwei sind uns nun ernsthaft am überlegen, ob wir einem entsprechendenm Verein beitreten wollen.
    Ich würde sagen: Lieber Herr Guy Windsor, Ziel erreicht!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    Monika H., 04.06.2019

    Umfangreiche Darstellungen und Erklärungen , sehr zu empfehlen.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr Kommentare

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Handbuch Schwertkampf “

Weitere Artikel zum Thema

0 Gebrauchte Artikel zu „Handbuch Schwertkampf“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating