Himmel über der Hallig

Roman

Lena Johannson

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Himmel über der Hallig".

Kommentar verfassen
Die Kunsthistorikerin Lea erfährt, dass es auf einer Hallig ein Objekt gibt, dessen Herkunft unklar ist: eine Christus-Figur, die das Meer im 19. Jahrhundert angespült hat. Da Lea nach einer schweren Operation viel Zeit hat, macht sie sich zu...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch8.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5700224

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Himmel über der Hallig"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    1 von 2 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sonja W., 24.05.2018

    In ihrem neuen Roman "Himmel über der Hallig" entführt uns die Autorin Lena Johannson wieder an die Nordsee. Dieses Mal dürfen wir auf der Hallig Hooge Station machen.

    Die Geschichte: Nach ihrer schweren Erkrankung sucht die Kunsthistorikerin Lea eine Auszeit. Deshalb fährt sie auf die Hallig Hooge. Hier gibt es jedoch auch ein interessantes Objekt für sie. Sie will die Herkunft einer alten Christusfigur erforschen, die das Meer im 19. Jahrhundert angespült hat. Auf der Hallig lernt sie Christoph, einen wortkargen Orgelbauer kennen. Für die Hallig Bewohner ist bald klar, dass sie beiden füreinander bestimmt sind. Doch dann passiert etwas, das Lea zweifeln lässt.

    Eine unterhaltsame Geschichte, die uns das Leben auf einer Hallig näher bringt. Man kann sich wirklich alles genau bildlich vorstellen. Und das Leben hier verlangt den Menschen einiges ab. Doch hier findet man Ruhe und wieder zu sich selbst. Doch ganz auf einer Hallig zu leben, ist eine große Herausforderung. Auch sind die Charaktere wunderbar beschrieben. Ich habe Lea, die einiges zu verarbeiten hat, kennengelernt. Sie ist auf der Insel langsam wieder aufgetaut und dazu hat auch Christoph beigetragen. Das Knistern war ja förmlich zu spüren. Doch welche Überraschungen hält das Schicksal für die beiden noch bereit?

    Ich habe mit dieser Lektüre einen vergnüglichen Lesenachmittag verbracht. Das Cover ist auch erwähnenswert, wirklich wunderschön. Problme hat ich nur etwas mit dem Plattdeutsch, das für mich etwas viel war. Deshalb vergebe ich für diese unterhaltsame Geschichte 4 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Himmel über der Hallig“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating