Im Herzen das Meer

Roman. Originalausgabe

Karen Bojsen

Durchschnittliche Bewertung
4Sterne
1 Kommentare
Kommentare lesen (1)

4 von 5 Sternen

5 Sterne0
4 Sterne1
3 Sterne0
2 Sterne0
1 Stern0
Bewertung lesen

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Im Herzen das Meer".

Kommentar verfassen
Erste Liebe, zweite Chance - vom Finden und Verlieren der Liebe und vom Mut, den es kostet, zu verzeihen

Nach Jahren in Übersee lebt Lumme Hansen seit Kurzem wieder in ihrer alten Heimat - einer kleinen Insel mitten in der Nordsee. Dort leitet...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch9.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 71486612

Auf meinen Merkzettel
Erotische Momente (Weltbild EDITION)
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Im Herzen das Meer"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 4 Sterne

    3 von 6 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Franziska G., 21.05.2016

    Inhalt: Die Meeresbiologin Lumme Hansen hat sich eigentlich ein schönes Leben in den USA aufgebaut, doch ihre Arbeit ist nicht ganz ihr Traumjob und ihr Gatte nicht ganz ihr Traummann. Als ihre Mutter stirbt, kehrt sie zurück auf ihre Heimatinsel und übernimmt dort die Leitung des Inselaquariums. Vor der Insel soll ein großer Windpark gebaut werden, der viele Tiere gefährden wird. Das will Lumme nicht zulassen und tritt den Kampf an. Zwangsläufig holt sie in ihrer alten Heimat aber auch ihre Vergangenheit wieder ein.

    Meine Meinung: Hier wurde ein herrlicher Sommerroman geschaffen, der sich flüssig und mitreißend lesen lässt. Die Charaktere waren mir auf Anhieb sympathisch. Man merkt schnell, dass die Autorin bei der Beschreibung der Insel und der Menschen an Helgoland gedacht hat. Und sie hat es wunderbar geschafft, die friesischen Charaktereigenschaften herauszuarbeiten, sowohl bei den Haupt- als auch bei den Randcharakteren. Dass sich Umgebung und Menschen so schön nordisch authentisch lesen, macht einen ganz großen Teil des Charmes des Buches aus.

    Auch die Thematik des Buches macht Spaß. Protagonistin Lumme, aus deren Sicht wir die Geschichte lesen, hat eine sehr ungewöhnliche und interessante Hintergrundgeschichte bekommen, wie uns die Inhaltsangabe schon ankündigt. Sowohl privat als auch beruflich muss sie einige Hürden überwinden. Hier hält sich thematisch beides angenehm die Waage. Von Lummes Leidenschaft für die Tiere zu lesen und sie bei ihrem Kampf um deren Schutz zu begleiten, ist spannend zu lesen und sicher nicht nur für Tierschutz-Aktivisten interessant. Und auch in ihrem Liebesleben geht es spannend zu und man fragt sich ein ums andere Mal, wo diese Reise für sie wohl hingehen wird. Immer wieder überrascht Lumme mit ungewöhnlichen Entscheidungen und Handlungen, so dass es nicht langweilig oder zu vorhersehbar wird. Dabei hat man manchmal das Gefühl, nicht von einer erwachsenen Frau sondern eher von einem Teenager zu lesen, aber das ist in ihrer Lebenssituation wohl auch mal okay und für mich nachvollziehbar.

    Lumme macht eine interessante Entwicklung durch, kämpft sich durch die ihr gestellten Herausforderungen, steckt Rückschläge ein und rappelt sich wieder auf. Letztlich wird sie für ihr Durchhaltevermögen belohnt und auch Knoten aus der Vergangenheit lösen sich auf. Einzig über die letzte Entscheidung zu ihrem Liebesleben war ich mehr als unglücklich. In der Hinsicht hätte ich mir ein anderes Ende gewünscht. Das war das einzige Mal in dem Buch, dass ich etwas überhaupt nicht einleuchtend oder authentisch empfand, sondern sehr herbeigezwungen und ein bisschen zusammenhanglos und übertrieben. Und genau mit der Szene endet die Geschichte, das hinterließ leider einen blöden Beigeschmack.

    Dennoch, nachdem ich mich von dem Ende erholt habe, gebe ich dem Buch gerne 4 Sterne und eine Leseempfehlung für alle Friesen- und Helgoland-Fans sowie für Seepferdchen-Liebhaber. :o)

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher des Autors

Weitere Empfehlungen zu „Im Herzen das Meer “

Ähnliche Artikel finden

0 Gebrauchte Artikel zu „Im Herzen das Meer“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating