In Zeiten des abnehmenden Lichts

Roman einer Familie. Ausgezeichnet mit dem Aspekte-Literatur-Preis 2011 u. dem Deutschen Buchpreis 2011
 
 
Merken
Teilen
Merken
Teilen
 
 

Der Deutsche Buchpreis ging dieses Jahr an Eugen Ruges "lebensklugen Roman".
DIE ZEIT

Ein großer Familienroman, aber auch ein Deutschlandroman, der ein halbes Jahrhundert deutsche Geschichte erzählt. Von den 1950er Jahren...
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 30099782

Buch19.95
Jetzt vorbestellen
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung
Jetzt vorbestellen

Bestellnummer: 30099782

Buch19.95
Jetzt vorbestellen

Der Deutsche Buchpreis ging dieses Jahr an Eugen Ruges "lebensklugen Roman".
DIE ZEIT

Ein großer Familienroman, aber auch ein Deutschlandroman, der ein halbes Jahrhundert deutsche Geschichte erzählt. Von den 1950er Jahren...

Andere Kunden kauften auch

Kommentare zu "In Zeiten des abnehmenden Lichts"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
  • 1 Sterne

    13 von 20 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    annedore w., 27.02.2012

    Ich habe lange nicht mehr so ein literarisch verfehltes Buch gelesen: klischeehafte Zeichnung der Personen, keinerlei psychologische Tiefgründigkeit, teilweise völlig losgelöste Inhalte vom Erzähltext - und - erschreckend vulgäre Sprache. Der Roman ist keiner Auszeichnung wert.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    8 von 12 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    P., 20.04.2012

    Ich möchte dieses Buch von Eugen Ruge niemandem weiterempfehlen. Es ist enttäuschend, wie man im Nachhinein eine Familienstory im DDR-Alltag so diffamierend darstellen kann. Ich bin so entsetzt über das grobe und falsche Bild, welches der Autor von einer Lebenskultur der ehemaligen DDR zeichnet. Eine solche zerfallende Familienstruktur habe ich in meinem Umfeld nie erlebt. Dieses Buch durfte nach meiner Ansicht keinen Preis erhalten. Schade!

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 4 Sterne

    10 von 18 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Dorothea R., 20.12.2011

    Es hat sich gut gelesen. Es war für mich sehr interessant alles aus dieser Sicht zu erleben.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    12 von 23 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    H. E., 11.01.2012

    Eugen Ruge schreibt zwar konventionell, aber sprachlich hervorragend und authentisch. Indem der Autor wenige prägnante Handlungsabläufe aus der Sicht verschiedener handelnder Personen schildert, sich aber jeglicher Wertung enthält, entwickelt er Charaktere, die selbst bei fragwürdigem Verhalten glaubwürdig und verständlich bleiben.So ist der Roman ein wertvolles Zeitdokument.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 1 Sterne

    8 von 15 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Almut S., 31.03.2012

    Für den Roman wurde reichlich Reklame gemacht in Presse, Rundfunk und TV.
    immerhin handelt es sich um den "Deutschen Buchpreis Träger 2011". Ich war sehr neugierig darauf, es zu lesen. Immerhin ist Günther Grass beim Lesen vor Spannung die Pfeife ausgegangen und das soll schon etwas bedeuten - so meinen die Litraturkritiker!!
    Ich habe es gekauft, gelesen und mein Fazit: sehr enttäuschend. Ich schließe mich voll und ganz den Meinungen von B., Berlin vom 32.01.2012 und Frau annedore w. Berlin vom 27.02 2012 an. Beide sprachen mir aus dem Herzem. Ich brauche mich nicht zu wiederholen. Ruge schreibt - vor allem am Anfang - in einem primitiven Stakato -Stil . Die Zeitprünge sind unangebracht, haben für mich keine Funktion und sind für den Leser verwirrend. Für mich keine reelle deutsche Familiengeschichte des 20.Jh.
    Bewertung : schlecht. Nicht weiter zu empfehlen!!
    A.S.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein

Mehr Bücher von Eugen Ruge

0 Gebrauchte Artikel zu „In Zeiten des abnehmenden Lichts“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
  • Kauf auf Rechnung
  • Kostenlose Rücksendung