Jenseits der Grillenbäume, Virginia Canetta

Jenseits der Grillenbäume

Virginia Canetta

Durchschnittliche Bewertung
4.5Sterne
186 Kommentare
Kommentare lesen (186)

Schreiben Sie einen Kommentar zu "Jenseits der Grillenbäume".

Kommentar verfassen
Neu + nur bei uns
Vorab bei Weltbild:
Die Bestseller von morgen
Weltbild-Vorteil
Die angehende Tierärztin Anna freut sich über eine Einladung nach Südafrika – ohne die genauen Hintergründe dafür zu kennen ... In „Jenseits der Grillenbäume“ erzählt Virginia Canetta...

Produkt empfehlen

2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Facebook senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
2 Klicks für mehr Datenschutz: Erst wenn Sie hier klicken, wird der Button aktiv und Sie können Ihre Empfehlung an Google+ senden. Schon beim Aktivieren werden Daten an Dritte übertragen – siehe i.
Wenn Sie diese Felder durch einen Klick aktivieren, werden Informationen an Facebook, Twitter oder Google in die USA übertragen und unter Umständen auch dort gespeichert. Näheres erfahren Sie durch einen Klick auf das i.


Buch 10.99 €

In den Warenkorb

lieferbar

Bestellnummer: 5697834

Auf meinen Merkzettel
Versandkostenfrei
Bestellungen mit diesem Artikel sind versandkostenfrei!
Ihre weiteren Vorteile
  • Selbstverständlich 14 Tage Widerrufsrecht
  • Per Rechnung zahlen
  • Kostenlose Filialabholung

Das könnte Ihnen auch gefallen

Kommentare zu "Jenseits der Grillenbäume"

Sortiert nach:relevanteste Bewertung zuerst
Filtern nach:alle
Alle Kommentare
  • 5 Sterne

    38 von 39 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Gelinde R., 19.08.2017

    Jenseits der Grillenbäume, Virginia Canetta

    Cover:
    Ein romantisches Cover, das sofort mein Fernweh geweckt hat.

    Inhalt:
    Die strenge Gräfin Viktoria von Lichtenfels reist nach Südafrika um ihren „widerspenstigen“ Sohn Frank wieder nach Deutschland, auf dem Familiensitz, zurückzuholen.
    Der charmante Naturbursche hat sich dort eine eigene Zukunft aufgebaut und hat wenig Interesse daran, ein standesgemäßes Leben in der alten Heimat zu führen.
    Als Verstärkung nimmt die Gräfin „Anna“, eine angehende Tierärztin mit, die sich noch ein bisschen den Duft der weiten Welt um die Nase wehen lassen möchte.
    Ausgerechnet Anna gelingt es, das Vertrauen der stummen Tochter von Frank zu gewinnen.
    Wird der Zauber Südafrikas, allen Gefahren zum Trotz, zu einem Happy End führen?

    Meine Meinung:
    Eine wunderbare Geschichte.
    Der Schreibstil ist flüssig und gut zu lesen.
    Die überwältigende, traumhafte und vielseitige Landschaft von Südafrika ist wunderbar eingefangen und wiedergegeben (ich habe Freunde dort und kann es also nur bestätigen).
    Die einzelnen Protagonisten sind liebevoll und sehr authentisch gezeichnet. Die Handlung ist plausibel und sehr gut entwickelt.
    Die Gefühle und Emotionen sind detailliert beschrieben und sehr gut nachvollziehbar, es gibt echte „Gänsehaut“ und „Tränenkuller-Momente“ mit viel Wärme und Gefühl.
    Der Humor kommt auch nicht zu kurz und das Augenzwinkern zwischen den Zeilen ist direkt zu spüren.

    Mein Fazit:
    Ein Buch das mir wunderschöne Schmöckerstunden geschenkt hat.
    Ich war mit der taffen Anna direkt in Südafrika.
    Von mir volle Punktzahl und 5 Sterne.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    34 von 38 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Antje M., 07.06.2017

    Dieses Buch ist einfach herrlich!
    Es fängt mit einem Schmunzeln an und geht in schallendes Gelächter über.

    Geschrieben ist es aus der Sicht von Anna, einer Tierärztin aus Schleswig-Holstein. Diese begleitet die Gräfin von Lichtenfels nach Südafrika um den Sohn der Gräfin nach Hause zu holen.

    Anna muss man einfach gern haben mit ihrem Witz und ihrer Tollpatschigkeit. Die Gräfin ist von ihrem Verhalten und Auftreten sehr Nobel und man erkennt in den Beschreibungen den alten Landadel.

    Zu gern möchte ich wissen wie sich die Geschichte weiter entwickelt und was es mit der kleinen Tochter von Frank von Lichtenfells auf sich hat.

    Ein lustiges gut geschriebenes Buch, dass man nicht so schnell aus der Hand legt.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    31 von 36 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    ele, 08.06.2017

    Ich bin restlos begeistert von der Leseprobe! Love & Landscape Bücher interessieren mich ganz besonders. Exotische Landschaften, dazu eine packende Liebesgeschichte von zuhause aus genießen, toll!
    Im vorliegenden Roman von Virginia Canetta sehr bildhaft erzählt, sind die Dialoge aäußerst lebhaft, ich dachte ich bin mittendrin im Geschehen.
    Anna wird von Gräfin Viktoria von Lichtenfels zu einer Reise nach Südafrika eingeladen, was ihr gerade sehr recht kommt, denn schon bald muss sie eine Stelle als Tierärztin auf dem Land antreten. Die Gräfin will ihren Sohn dazu überreden endlich "nach Hause zu kommen" Die erste Begegnung von Anna und dem "Querkopf" ist schon sehr prickelnd, ich erwarte einen emotionalen romantischen Roman, der mich in die pittoreske Landschaft Südafrikas mitnimmt. Gerne würde ich beim "Happy End" dabeisein.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
  • 5 Sterne

    20 von 21 Kunden fanden diese Bewertung hilfreich

    Sanny, 14.06.2017

    Anna reist mit der Gräfin Viktoria von Lichtenfels nach Kapstadt. Per Schiff, da die Gräfin unter Flugangst leidet. So recht weiß Anna zunächst nicht, warum sie die Gräfin als Assistentin begleiten soll, denn eigentlich braucht die Gräfin kaum Hilfe. Außer um sich die Klagen über ihren Sohn, den sie wenig liebevoll "Querkopf" nennt, anzuhören. So hat Anna eine ruhige, fast wie Urlaub anmutende Reise.
    Kann sich mit den Mitreisenden unterhalten oder auf der Sonnenliege relaxen. Doch je näher sie Kapstadt kommen, desto weniger entspannt fühlt sich Anna. Sie ahnt, dass dies kein leichter, fröhlicher Besuch bei dem Sohn der Gräfin wird. Denn der ahnt noch gar nichts von der Ankunft seiner Mutter. Annas Bauchgefühl wird auch nicht besser, als sie die erste Woche mit der Gräfin und dem restlichen Gefolge in Kapstadt verbringt, um sich zu aklimatisieren. Beim Shoppen lernt Anna eine völlig neue Seite der Gräfin kennen, die sofort wieder verschwindet, kaum das sie ihr Hotel erreichen. Die Fahrt zur Farm des Sohnes nimmt schliesslich einen ganzen Tag in Anspruch. Und führt neben Kapstadt und den Armutsvierteln auch durch Südafrikas beeindruckende Landschaft. Beeindruckt ist Anna auch von ihrem Ziel. Hat sie eine Farm erwartet, findet sie sich doch auf einen Herrschaftsitz wieder. Gross. Mondän. Ihr erster Weg führt sie in eine Badewanne und anschließend in Frank von Lichtenfels Arme. Nackt, wie Gott sie schuf...
    Vielen Dank, das ich diesen Teil vorab lesen durfte. Mutet der Anfang mit einer alten Gräfin, samt Gouvernante auf einem Schiff unterwegs nach Afrika, ein bisschen verstaubtan, wird es schon mit Annas angespannten Bauchgefühl spannend. Ihr nackter Zwischenfall mit dem Sohn der Gräfin sorgt für die Prise Humor.
    Ich will jetzt wissen, wie es aus geht! Was hat Frank von Lichtenfels nach Südafrika verschlagen? Warum will er nicht zurück nach Deutschland? Und was hat es mit seiner Tochter auf sich? Warum huscht sie umher wie ein Schattenund vermeidet jede Konfrontation?
    All diese Fragen hätte ich gerne beantwortet und selbstverständlich würde ich auch gerne bei dem (hoffentlichen) Happy End mitlesen. Der Schreibstil ist flüssig und leicht, man kann sich sehr gut in die beschriebene Situation hineinversetzen. Gefällt mir.

    War dieser Kommentar für Sie hilfreich?

    janein
mehr KommentareAlle Kommentare

Mehr Bücher des Autors

0 Gebrauchte Artikel zu „Jenseits der Grillenbäume“

ZustandPreisPortoZahlungVerkäuferRating
X
schließen
Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- € - jetzt mitmachen!

Glücksjahr 2017: Preise im Gesamtwert von über 100.000.- €

Machen Sie 2017 zu Ihrem Glücksjahr: Jetzt bis 02.11. teilnehmen und mit etwas Glück ein iPhone 7 oder einen tolino epos gewinnen! Mehr Infos hier!

X
schließen